Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 666
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Argail » 06.04.2018 - 10:02

Dreamworker hat geschrieben: Gefangen wurden schon welche und auch beobachtet. Aber niemand im Verein angelt gezielt auf Welse.
Ich werde an diesen Hotspots in der Nacht mit starkem Gerät fischen und am Tag mit etwas leichterem...


Das wird sich möglicherweise schon bald auf die Fangmeldungen hier auswirken (hoffentlich)...
Lassen wir uns mal überraschen....
Wär toll, wenn ihr eure Gewässer/Angelplätze auch vorstellt!


Es ist wirklich schade,dass es bei euch keine Gastkarten gibt. Nach deiner Vorstellung und Beschreibung hätte ich durchaus Lust,mich mal ein Wochenende bei dir in der Ecke einzumieten und mit dir loszuziehen. Aber nur zum Zugucken werde ich den Weg sicherlich nicht auf mich nehmen :D :D

Trotzdem freu ich mich schon jetzt auf viele schöne Fangbilder aus deinen unberührten Stellen. 8)

Gruß,

Micha
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1515
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Dreamworker » 06.04.2018 - 11:36

Ja, das ist wirklich schade! Angelstellen, wo man auch zu zweit viel Platz hat, gibt es wie Fische
genug. Wenn es aber die Möglichkeit gibt, das du auch ohne Gastkarte in meiner Begleitung Angeln
kannst, würde ich deine evtl. Fänge, die du mitnehmen willst, in meine Fangkarte eintragen...

Ich Mache mich da mal schlau. Wenn es klappt, an welche Stelle auf meinen Aufnahmen willst du
zuerst hin?

Viele Grüße aus Langenzenn,

dein Namensvetter Michael

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 666
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Argail » 06.04.2018 - 18:43

Dreamworker hat geschrieben:J
Ich Mache mich da mal schlau. Wenn es klappt, an welche Stelle auf meinen Aufnahmen willst du
zuerst hin?



An die, wo es rappelt!! :lol: :lol: :lol:
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1515
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Dreamworker » 06.04.2018 - 19:32

Wasserstand fällt gerade und die Wassertemperatur ist auf 13,5 Grad gestiegen. Das H2O wird auch klarer,
so konnte ich heute in einem Bach 2 Gründlinge beobachten...
Ab dem 15.4. Ist die Zenn für 15 Tage wegen Besatzmaßnahmen gesperrt, dabei werden u. a. 2 neue Fischarten
eingesetzt, nämlich Barben und Nasen. :dance:

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1515
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Dreamworker » 10.04.2018 - 10:12

Hier habe ich für euch noch einige besondere Aufnahmen von meinem Angelplatz letztes We:
Weiß jemand, was das für Blumen sind? Osterglocken?
DSCN2218.JPG
DSCN2218.JPG (593.07 KiB) 1638 mal betrachtet
DSCN2219.JPG
DSCN2219.JPG (657.05 KiB) 1638 mal betrachtet
DSCN2220.JPG
DSCN2220.JPG (623.19 KiB) 1638 mal betrachtet

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5725
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon rhinefisher » 10.04.2018 - 12:32

Hi!
Ja, das sind Gelbe Narzissen/Osterblumen.
Wunderschön!
Petri
DEUS LO VULT !

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1515
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Dreamworker » 23.05.2018 - 2:31

Hier ein anderer Hotspot am Ende unserer unteren, zweiten Gewässerstrecke der Zenn. Im Vordergrund läuft die
Hauptströmung, im Hintergrund verläuft eine Kreisströmung.
Der Fluß knickt dann scharf links ab.
Eine Top-Stelle auf Aal, Forelle und meine 1. Schleie in diesem Gewässer habe ich vor einigen Tagen dort
auch gefangen.
Auf die linke Rute hatte ich dort auch einen Welsbiß.
Weitere Bilder von anderen Stellen folgen...
IMG_20180519_194143.jpg
IMG_20180519_194143.jpg (2.47 MiB) 1537 mal betrachtet

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 666
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Argail » 25.05.2018 - 9:28

Hat sich von den neu eingesetzten Fischarten eigentlich schon mal was fangen lassen?
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1515
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Dreamworker » 25.05.2018 - 12:21

Argail hat geschrieben:Hat sich von den neu eingesetzten Fischarten eigentlich schon mal was fangen lassen?


Also, ich habe jedenfalls noch keine Barbe oder Nase gefangen. Zudem weiß ich auch nicht, in welcher Größe
die beiden Fischarten besetzt wurden. Erst in vielen Jahren werden wohl erste maßige Fisch gefangen werden können, mal sehen, ob die Raubfische bis dahin genug übrig gelassen haben...

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1515
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Dreamworker » 11.09.2018 - 15:00

Hallo zusammen,

gerade war ich an unserer unteren Gewässerstrecke unterwegs, um die Auswirkungen und Wasserpflanzenausbreitung der momentanen Niedrigstwassersituation festzustellen.

Somit sind jetzt ganz andere Anforderungen an Ausrüstung und Angelplatzauswahl gestellt. Meine Ruten bis 3,00m kann ich jetzt an vielen Stellen vergessen, weil siehe Bilder...
Jetzt können am besten nur welche zwischen 3,60 und 4,00m eingesetzt werden, um zu verhindern, das Fische kurz vor der Landung ins Kraut flüchten. Ich frage mich allen Ernstes, ob mein 3m-Kescher noch ausreicht...

Problematisch sehe ich das Krautproblem beim nächsten Hochwasser: Abgestorbene Algen, von denen sich mittlerweile "Inseln" gebildet haben, auch durch die Strömung herausgerissen, treiben dann zentnerweise durch den Fluß und verhängen sich in Schnur und Grundmontage.
An erfolgreiches Angeln ist da nicht mehr zu denken, besonders Nachts...

Hier habe ich einige Bilder für euch, so könnt ihr euch eine eigene Meinung bilden. Sieht das nur in diesem Fluß so aus oder ist das im Moment bei euch genauso?
IMG_20180911_132444.jpg
IMG_20180911_132444.jpg (3.17 MiB) 1237 mal betrachtet
IMG_20180911_131553.jpg
IMG_20180911_131553.jpg (3.05 MiB) 1237 mal betrachtet
IMG_20180911_130744.jpg
IMG_20180911_130744.jpg (2.63 MiB) 1237 mal betrachtet
IMG_20180911_130144.jpg
IMG_20180911_130144.jpg (2.16 MiB) 1237 mal betrachtet
IMG_20180911_125843.jpg
IMG_20180911_125843.jpg (2.85 MiB) 1237 mal betrachtet
IMG_20180911_125826.jpg
IMG_20180911_125826.jpg (2.46 MiB) 1237 mal betrachtet
IMG_20180911_125508.jpg
IMG_20180911_125508.jpg (3.13 MiB) 1237 mal betrachtet
IMG_20180911_124750.jpg
IMG_20180911_124750.jpg (2.96 MiB) 1234 mal betrachtet
IMG_20180911_124639.jpg
IMG_20180911_124639.jpg (2.19 MiB) 1234 mal betrachtet

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4345
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Schimpi » 12.09.2018 - 9:49

:shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
Krass. Das sieht ja mal echt übel aus...

ICH persönlich würde da wohl nicht angeln.
Mir wäre das einfach zu heiß mit dem ganzen Kraut. Wenn da ein richtig guter Fisch beißt und direkt ins Kraut flüchtet hat man ein Problem.

Wobei es aber auch hübsche Eckchen gibt. Z.B. in den "Außenkurven" und unter den überhängenden Bäumchen...



Ach...
... ich korrigiere mich. ICH würd`s einfach testen. :lol: :lol: :lol:
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1515
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Dreamworker » 12.09.2018 - 10:13

Es gibt auch, zwar nur wenige, Bereiche ohne Kraut, die den ganzen Tag im Schatten liegen. Da werden wir es mal am We auf Aal, Forelle, Barsch und Zander probieren....und ja, meistens sind die Außenkurven die erfolgreichsten Stellen.
Manchmal aber auch die Innenkurven, abhängig von der Biegungsseite und den Strömungsverhältnissen...

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5236
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Derrik Figge » 12.09.2018 - 11:53

So sieht aktuell der gesamte Baldeneysee aus und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer... :(

Gut für die Fische, schlecht für die Angler. Allerdings nur, solange noch alles lebt. Beim Verrotten wird dann nämlich ganz schnell der Sauerstoff knapp.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1515
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon Dreamworker » 12.09.2018 - 13:32

Derrik Figge hat geschrieben:So sieht aktuell der gesamte Baldeneysee aus und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer... :(

Gut für die Fische, schlecht für die Angler. Allerdings nur, solange noch alles lebt. Beim Verrotten wird dann nämlich ganz schnell der Sauerstoff knapp.


Dein letzter Satz gilt natürlich nur für stehende Gewässer, in Flüssen werden alle fast alle Pflanzenteile von der Strömung bei etwas Hochwasser abtransportiert. Zur Zeit produzieren die noch lebenden Sauerstoff.

Im Attersee in Österreich war ich mal zum tauchen und in ungefähr 10m Tiefe unterwegs. Da sahen wir dann Armleuchteralgen"bäume", die waren locker 5-9m! hoch, einfach der Wahnsinn...

Tja, sonst machen 30-40cm fehlender Wasserstand schon sehr viel aus! Vielleicht regnet es die nächsten Tage mal etwas, aber das bringt praktisch auf längere Zeit rein gar nichts... Mal sehen, ob wir ein kleines bißchen von dem US-Hurrikane abbekommen....

Das große Problem in diesem Fluß ist durch die zunehmende Wasservegetation, das sie zum einen die Strömung verlangsamen und zum anderen das sie den Abtransport oder Verlagerung von Sedimenten behindern und das es so zu übermäßigen Verlandungsauswirkungen kommt (Sand- und Schlammbankbildung).

Kommt dann noch der Blättereintrag im Herbst dazu und fällt der Wasserstand noch weiter, oh, oh.... :pray:

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3377
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Meine neuen Angelplätze in der Zenn 2018

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 13.09.2018 - 17:27

Bist du Dir sicher das es da n0ch F0rellen drin hat?
Angeln :D