Angelurlaub 2018 -nur wo?

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

PaulS
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 8
Registriert: 12.11.2017 - 19:47

Angelurlaub 2018 -nur wo?

Beitragvon PaulS » 12.11.2017 - 20:06

Hallo zusammen ,
Ich bin neu hier und hätte mal eine Frage :D
Ich plane nächsten Sommer mit den Jungs einen Angelurlaub in Deutschland zumachen ( habe schon viel gutes über Holland gehört , bin aber dieses Jahr eher auf einen Ort im Lande aus da der Islandurlaub dieses Jahr leider ein tiefes Loch im Geldbeutel hinterlassen hat und ich nächstes Jahr lieber etwas weniger ausgeben möchte und auch keine halbe Weltreise machen will :D).
Wir suchen nach einem See ,der nicht allzu riesig sein sollte , an dem man tagsüber gut Spinnfischen kann und trotzdem abends mit einem nächtlichen Karpfenansitz die Zeit verbringen kann. Geangelt werden soll also hauptsächlich vom ufer aber wenn sich die möglichkeit bietet ein Boot zubenutzen (reicht auch schon was Muskelkraftbetriebenes) wäre natürlich auch cool. Schlafen wollen wir im Zelt oder halt auf der Karpfenliege.
Wenn jemand vob euch schonmal so einen Urlaub gemacht hat oder nen See kennt den er besonders für das was wir vorhaben empfehlen kann dann würde ich mich sehr über eine Antwort freuen :)

Gruß Paul

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 516
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Angelurlaub 2018 -nur wo?

Beitragvon Argail » 13.11.2017 - 7:55

Hallo Paul,
da empfiehlt sich natürlich die Mecklenburger Seenplatte. Da gibt es eine reichhaltige Auswahl an Gewässern und Unterkünften. Am Besten mal nach "Müritzfischern" googeln und sich weitere Infos einholen.
Viel Spaß beim Urlauben!

Michael
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

PaulS
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 8
Registriert: 12.11.2017 - 19:47

Re: Angelurlaub 2018 -nur wo?

Beitragvon PaulS » 13.11.2017 - 11:44

Okay danke Michael :)
Kennst du / irgentwer anderes hier vllt noch eine Alternative ? Ich wohne in Rheinland-Pfalz und gerade mit Natürlichen See siehts bei uns schlecht aus , aber vielleicht gibts ja noch in etwas "näherer" Umgebung etwas. Habe natürlich auch schon von der Müritz gehört aber vielleicht kennt noch jemand eine Art geheimtipp :D

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10532
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Angelurlaub 2018 -nur wo?

Beitragvon Gerd » 13.11.2017 - 15:10

Bekannte von mir mieten sich manchmal ein Ferienhaus mit Bootssteg am Eicher See , dort angeln sie vom Boot aus, aber auch abends vom Steg. Vielleicht auch was für Dich.

Alternativ gibt es ja auch im Saarland den ein oder anderen beangelbaren See (z.B. Stausee Losheim). Wie es dort mit wildem Campen ist, kann ich Dir allerdings nicht sagen.

Was mir noch einfällt ist der Marbach-Stausee im Odenwald. An diesem liegt ein Campingplatz, der zumindest früher recht günstig war.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

PaulS
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 8
Registriert: 12.11.2017 - 19:47

Re: Angelurlaub 2018 -nur wo?

Beitragvon PaulS » 13.11.2017 - 20:33

Gerd aus Ferd hat geschrieben:Bekannte von mir mieten sich manchmal ein Ferienhaus mit Bootssteg am Eicher See , dort angeln sie vom Boot aus, aber auch abends vom Steg. Vielleicht auch was für Dich.

Alternativ gibt es ja auch im Saarland den ein oder anderen beangelbaren See (z.B. Stausee Losheim). Wie es dort mit wildem Campen ist, kann ich Dir allerdings nicht sagen.

Was mir noch einfällt ist der Marbach-Stausee im Odenwald. An diesem liegt ein Campingplatz, der zumindest früher recht günstig war.

Ja der Eicher See ist sag ich mal unser zweites Zuhause , dass ist 20 minuten mit dem Auto von uns weg :D aber danke für die anderen beiden vorschläge werde mich mal erkundigen :)

Schönen Abend noch
Paul

Michael Dalichow
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 13.04.2018 - 1:33

Re: Angelurlaub 2018 -nur wo?

Beitragvon Michael Dalichow » 13.04.2018 - 1:45

Hallo, ich habe da vielleicht etwas.
Unser Angelverein hat einen kleinen Bungalow (auch ein Ruderkahn ist mit dabei) an einem See in der Gemeinde Nuthe-Urstromtal.
Weitere Infos kannst du auf unserer Vereinshomepage
http://www.esox72.de, unter Bungalow holen. Im unteren Bereich ist dort ein Belegungskalender.
Ansprechpartner bin ich.
Petri Heil
Michael
Zuletzt geändert von Michael Dalichow am 21.08.2018 - 14:48, insgesamt 1-mal geändert.

TH097
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 21.08.2018 - 3:42

Re: Angelurlaub 2018 -nur wo?

Beitragvon TH097 » 21.08.2018 - 13:27

Moin!

Konnte jemand von euch bereits Erfahrungen an der mecklen. Seenplatte sammeln?

Ich würde dort gerne im September mit einem Kumpel angeln gehen. Allerdings möchten wir gerne selbstständig angeln gehen und auf einen Angelguide o.ä. verzichten. Wir denken, dass der Müritzsee daher keine Option für uns ist.

Wir haben schon ein wenig geguckt und finden, dass sich die Gegend um den Schblornsee, Tietzowsee ganz interessant anhört.
Leider haben wir noch keinen anständigen Erfahrungsbericht finden können.

Bevor ich es vergesse....
Wir möchten bevorzugt auf Raubfisch (Hecht) gehen.

LG

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1314
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Angelurlaub 2018 -nur wo?

Beitragvon Dreamworker » 21.08.2018 - 14:11

Hallo Paul,

ich kann dir/euch das neue fränkische Seenland mit dem Großen und kleinen Brombachsee, dem Igelsbacher See (sind für mich die schönsten und saubersten) und dem Altmühlsee empfehlen!

Angeln kann man, zumindest im großen Brombachsee, auch vom Boot. Uferanglern geht gut bei Enderndorf, Ramsberg und zwischen Enderndorf und Allmannsdorf. Campingplätze gibt es am großen B. See am Südufer,
am kleinen Brombachsee auch am Südufer, direkt am See.

Dort war ich schon mal und kann diesen Platz sehr empfehlen! Egal, ob Spinn-oder Ansitzfischen, es gibt da sehr erfolgreiche Angelstellen.... Schaut mal in den Themenbereich "Forumstreffen" 2017", dort habe ich schon viel über das Neue fränkische Seenland geschrieben.

Eine gute Angelstelle auf Barsche ist der "Fjord" auf der Nordseite des gr. Brombachsees, da führt eine Fußgänger- und Radfahrerbrücke rüber....

PaulS
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 8
Registriert: 12.11.2017 - 19:47

Re: Angelurlaub 2018 -nur wo?

Beitragvon PaulS » 28.08.2018 - 14:08

Danke für die ganzen Antworten nochmal... für nächstes Jahr hab ich dann ja schonmal jede Menge Möglichkeiten für den jährlich Angelurlaub :)

Benutzeravatar
Bavaria.Fisch.RGBG
Brassen
Brassen
Beiträge: 62
Registriert: 11.06.2018 - 13:23
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Angelurlaub 2018 -nur wo?

Beitragvon Bavaria.Fisch.RGBG » 28.08.2018 - 14:42

Hallo,
hast ja schon einige graniose vorschläge... einen kleinen günstigen hätte ich auch.
Nennt sich Hammersee im Bayernland direkt an der Brauerei Jacob (super bier :P) in Bodenwöhr.
Direkt am See mit Camping Platz alles was man Braucht ist von dort zu fuß zu erreichen.
Giebt viele Barsche Kaprfen und vor allem Brassen, Hecht und co ist natürlich auch dabei aber die ersten drei genannten kommen am meisten vor(1-2 waller dürften auch drin leben aber einer ist nicht größer als 1,40 und der andere sind sie sich nicht sicher ob der mal rausgeholt wurde ohne bescheid zu geben.....(schwarzfischer hald)
Man kann einen 6 und einen 12 km rundgang um den see machen nur um die ausmaße des Sees zu verdeutlichen.....
Es giebt viele schöne abgelegene spots für einen ansitz aber auch viele brücken und strömungskannten und zuläufe zum spinnen.
Großer nachteil: mit einem Boot ist es nicht gestattet zu fische bzw überhaupt den see zu befahren .
LG Ben und Petriheil
Wer Lust hat gemeinsam ans Wasser zu gehen....dafür bin ich immer zu haben du willst mal in rgbg fischen ? kein Problem ich spiel gern den Guide ....LG Ben

ToddlLP
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 48
Registriert: 28.10.2017 - 10:26

Re: Angelurlaub 2018 -nur wo?

Beitragvon ToddlLP » 18.11.2018 - 16:35

Im oberen Schlichemtal in BW ist es auch schön.
Im Umkreis von einer Stunde mit dem Auto sind auch die Zielfinger Seen (Angelsaision Ganzjährig) mit allen möglichen Fischarten.
Es gibt auch einen Campingplatz und unterhalb einen Stausee (Angelsaision Mai-September)