Wer kennt sich mit der Elbe bei Dresden aus?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Wer kennt sich mit der Elbe bei Dresden aus?

Beitragvon Zeilkarpfen » 12.07.2011 - 20:24

Vielleicht fahre ich nach Dresden an die Elbe zum Zanderangeln.

Kennt wer die Elbe dort?
Was ist zu beachten?
Stehen die Chancen auf Zander gut?


Lg ZK
Der Alroundangler Persönlich.
Spezialgebiet:

Karpfen
Hecht
Forelle

Benutzeravatar
fauso
Zander
Zander
Beiträge: 637
Registriert: 17.12.2005 - 13:43
Wohnort: Oberlausitz

Beitragvon fauso » 12.07.2011 - 21:08

Willst du direkt in Dresden angeln oder eher im Umland ? Der Hafen von Prossen ist nicht schlecht zum angeln auf Zander und Hecht(vor allem im Spätherbst oder Winter), aber auch allgemein kann man überall in Dresden und Umgebung (z.b. Rathen oder Pirna) sehr gut fischen. Die Elbe ist meist sehr gut durch kleinere Straßen und Wege selbst mit dem Auto gut zu erreichen und es gibt (auch durch die Länge des Flusses bedingt ) keinen all zu hohen "Angeldruck". ;)
Wenn man durch Arbeit zu Reichtum kommen würde, dann müssten die Mühlen den Eseln gehören.
[font=Comic Sans MS][/font][font=Tahoma][/font]

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Beitragvon Zeilkarpfen » 12.07.2011 - 21:16

Danke für die schnelle Antwort.

Tja es steht noch nicht 100%fix aber eig. egal hauptsache Ich fang endlich meinen ersten Zander. Wahrscheinlich schauen wir mal nach Dresden kaufen dort die Tageskarte und sehen dann weiter.
Fahren wollen wir aber jetzt irgendwann im Sommer.

Kann man sagen das in der letzten Zeit auch welche gefangen wurden?

Gibts spezielle Köder/Farben die echt gut gehen?


Ps: Wie siehts mit Karten aus?Komm ja nicht aus Deutschland. Reicht es wenn ich meinen Fischereiausweis aus Österreich herzeige?

Lg
ZK
Der Alroundangler Persönlich.

Spezialgebiet:



Karpfen

Hecht

Forelle

Benutzeravatar
fauso
Zander
Zander
Beiträge: 637
Registriert: 17.12.2005 - 13:43
Wohnort: Oberlausitz

Beitragvon fauso » 12.07.2011 - 22:29

Ich wohne zwar in der nähe der Elbe, war aber bis jetzt nur einmal dort zum Angeln. Habe dort mit ganz normalen(silber-/ roten) Blinker ganz gut Hechte gefangen, war aber im Spätherbst. Tages - b.z.w. Wochenkarten müsstest du auf deinen Fischereiausweis aus Östereich auch bekommen, aber ganz sicher bin ich mir da nicht ,habe da etwas heraus gesucht - im Zweifelsfall steht in dem pdf eine Telefonnummer, wo man sich genauer erkundigen kann.
http://www.smul.sachsen.de/landwirtschaft/3747.htm
https://fs.egov.sachsen.de/formserv/fin ... L_LfULG_93
Wenn man durch Arbeit zu Reichtum kommen würde, dann müssten die Mühlen den Eseln gehören.

[font=Comic Sans MS][/font][font=Tahoma][/font]

Benutzeravatar
fauso
Zander
Zander
Beiträge: 637
Registriert: 17.12.2005 - 13:43
Wohnort: Oberlausitz

Beitragvon fauso » 12.07.2011 - 22:34

Wenn man durch Arbeit zu Reichtum kommen würde, dann müssten die Mühlen den Eseln gehören.

[font=Comic Sans MS][/font][font=Tahoma][/font]

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Beitragvon Zeilkarpfen » 13.07.2011 - 10:09

Danke für die Hilfe!


Lg ZK
Der Alroundangler Persönlich.

Spezialgebiet:



Karpfen

Hecht

Forelle