Wels und Stör Teich im Raum Nord-Deutschland Gesucht

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

OoSchnapsioO
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 48
Registriert: 21.02.2007 - 8:21
Wohnort: Wiesmoor

Wels und Stör Teich im Raum Nord-Deutschland Gesucht

Beitragvon OoSchnapsioO » 22.05.2007 - 8:01

Hat jemand einen Vorschlag?Suche einen schönen Angelteich,indem sich Störe und Welse tummeln..Schön wäre es wenn man dort sich ein Wochenende einquatieren könnte..Jemand vielleicht ne idee?Habe mal gehört das es in ND einen schönen Teich gibt mit allen an Fischen was man sich so Wünscht...vielleicht hat ja jemand ne idee :idea: ...Danke.
Viele Grüße,
sei immer Konzentriert bei der Sache wer weiß ob dein Gegner nicht größer ist als du meinst.

mr.smith
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2007 - 17:19

Beitragvon mr.smith » 22.05.2007 - 11:23

Hy,

Was hast Du denn gehört,welcher Teich in ND das sein soll, wo sich viel schönes drin tummelt???

Ansonst haben hier bei uns doch die meisten Forellenseen ganz guten Besatz an Wels und Stör!

Ich glaube in dem See bei Krogaspe oder wie das heißt wurden in den letzten 2 - 3 Jahren immer wieder recht gute Waller gefangen 1,70m + !

Sonst wird sich sicherlich auch mal ein gezielter Ansitz in den Plöner Seen lohnen.

Alex F.
Zander
Zander
Beiträge: 314
Registriert: 21.08.2006 - 14:56
Wohnort: Hessen

Beitragvon Alex F. » 22.05.2007 - 14:11

Tolle Angelei in solchen Puffs...

mr.smith
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2007 - 17:19

Beitragvon mr.smith » 22.05.2007 - 15:22

Hy,

Das sollte jeder für sich entscheiden wo und wie er gerne angelt!!!

Außerdem wüßte ich sonst kein Gewässer hier im Norden wo man gezielt auf Stör angeln könnte !? Gut in der Elbe sind noch richtig dicke Kaliber, aber die kannst an 2 Händen abzählen. Gezieltes Angeln eher fraglich.

Und bei Wels könnte ich auch nur unsere relativ gr. Seen vorschlagen wie den gr.+ kl. Plöner See, Ratzeburger See, Westensee etc.

Zudem wurde nach einem AngelTEICH gefragt indem sich Stör und wels tummeln!
.......Auch in solchen Anlagen wollen die Fische erstmal an den Haken gelockt werden......

Benutzeravatar
AnglerRDG
Zander
Zander
Beiträge: 979
Registriert: 04.04.2005 - 14:39
Wohnort: RDG

Beitragvon AnglerRDG » 22.05.2007 - 15:41

An der Peene (MVP) gibt es eine Störzuchtanlage (Kaviargewinnung) dort darf man gerüchtehalber auch angeln. Ich vermute mal das die in der Nähe von Demmin ist, aber genaues weißß ich leider auch nicht.

marcus
[align=center]Bild[/align]

bobbl
Zander
Zander
Beiträge: 264
Registriert: 25.04.2007 - 19:50

Beitragvon bobbl » 26.05.2007 - 12:52

Naja in ner Zuchtanlage zu angeln find ih abartig.
Versuchs im Forellensee da haben die Fische
wenigstens Nahrung,und du musst dich richtig anstrengen
um einen zu fangen *g*

mfg bobbl

Benutzeravatar
AnglerRDG
Zander
Zander
Beiträge: 979
Registriert: 04.04.2005 - 14:39
Wohnort: RDG

Beitragvon AnglerRDG » 29.05.2007 - 11:57

GIbts echt nen Unterschied zwischen ner Zuchtanlage und nem Forellensee?

An dieser Stelle ist meines Wissens nach der "Forellensee" eine Zuchtanlage....
[align=center]Bild[/align]

OoSchnapsioO
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 48
Registriert: 21.02.2007 - 8:21
Wohnort: Wiesmoor

Es muss einen schönen Teich geben

Beitragvon OoSchnapsioO » 05.06.2007 - 7:36

Es hat mir jemand erzählt,das es irgendwo(wie gesagt,er sagte nicht weit von hier,im bereich 100-150 kilometer)eine wunderschöne Teichanlage gibt,man könnte dort sogar für das wochenende ne Wohnung mieten direkt am see.Und im see soll es guten bestand von Wels und Stör geben...und verdammt nochmal ich habe vergessen wie das hieß..mir gehts auch nicht um den reisen Fang sondern ein wochenende Urlaub machen und den Fischen Nachstellen mit dem Gedanken das es auch möglich ist was in dem Teich zu Fangen.Kennt ihr solche anlagen??
Viele Grüße,

sei immer Konzentriert bei der Sache wer weiß ob dein Gegner nicht größer ist als du meinst.

yogi
Barsch
Barsch
Beiträge: 146
Registriert: 18.03.2005 - 19:51
Wohnort: Oldenburg/Niedersachsen

Beitragvon yogi » 05.06.2007 - 18:31

Hallo,

dabei KÖNNTE es sich um Meisters Forellenhof in Oldenburg handeln. Dort sind aufjedenfall FeWo´s vorhanden.

War bis vor 2 Jahren allerdings eher das "schwarze Schaf" der Teichbetreiber hier in Oldenburg, damals allerdings noch unter einem anderem Betreiber. Von Welsen und Stören habe ich da allerdings noch nichts vernommen...

Aber wo ich definitv weiß das Welse und Störe gefangen werden ist am Kösterhofsee in Oldenburg/Wechloy. Zwar auch ein mit Forellen besetztes Gewässer aber es wird dort auch noch alles andere Besetzt. FeWo´s gibt es dort nicht aber Zelten,Wohnwagen etc. sind kein Problem nach vorheriger Anmeldung.

Petri

Yogi

Nachtjäger

Beitragvon Nachtjäger » 11.06.2007 - 16:27


OoSchnapsioO
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 48
Registriert: 21.02.2007 - 8:21
Wohnort: Wiesmoor

Beitragvon OoSchnapsioO » 26.06.2007 - 10:54

Hört sich gut an und sieht gut aus....warst du schon mal dort?Habe denen mal ne Mail Geschrieben mit einiegen Fragen...wegen preise und so...denn für mich sind das Ca. 150 Kilometer anfahrt...würde vorher schon gerne Wissen ob es sich wirklich lohnt?gut ne Garantie kann dir keiner geben aber wenn viele Leute sagen das es sich Lohnt warum nicht...werde dann wohl ein Wochenende Investieren...
Viele Grüße,

sei immer Konzentriert bei der Sache wer weiß ob dein Gegner nicht größer ist als du meinst.

Nachtjäger

Beitragvon Nachtjäger » 26.06.2007 - 10:59

Wir waren jetzt grad wieder am WE dort.
War absolut geil und lohnt sich immer.
Super Bedienung, alles was man benötigt, klasse Fisch
(Stör bis 2m, Waller bis 2,2 m)

150 Km Anfahrt sind ein Klacks für so eine lohnenswerte Anlage
un alle Fragen müßten eigentlich auf der Homepage beantwortet werden können...

Gruß,
M.

OoSchnapsioO
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 48
Registriert: 21.02.2007 - 8:21
Wohnort: Wiesmoor

Beitragvon OoSchnapsioO » 26.06.2007 - 11:21

Ja hatte nur noch son paar Fragen die man so nicht auf deren Seite Finden konnte?Ich warte mal auf Antwort..ich hoffe sie kommt Schnell denn am 06-08 July wollen wir starten..wohin auch immer...aber gut wenn du sagst das die Anlage Top ist dann will ich das auch mal testen...Lust mich ein wenig über köder und gute Plätze am see was wels und Stör angeht aufzuklären hast du ja sicher nicht oder?zumindestens ne Grobe richtiung..
Viele Grüße,

sei immer Konzentriert bei der Sache wer weiß ob dein Gegner nicht größer ist als du meinst.

Nachtjäger

Beitragvon Nachtjäger » 26.06.2007 - 11:54

- Auf Wels gehen die meisten mit Köderfisch (Rotaugen, Karauschen, Forellen), welche man vor Ort bekommen kann.
Ich empfehle starkes Gerät, keine Karpfenruten, da haben schon viele Ihre Fische im Drill verloren. Viele fahren Ihre Bojen und Montagen mit ferngesteuerten Booten raus, muß aber nicht.

- Auf Stör wird meist mit Käse oder Boilis geangelt.

- Momentan wird nebenbei der Afrikanische Wels besetzt, welchen man sehr gut mit Tauwurm und geräuchertem Lachs in Netz-Strumpf fängt.
Der Wels schmeckt geräuchert absolut genial.

- Beifänge sind öfter mal Karpfen und Hecht.

- Im großen See sind zusätzlich sehr große Forellen besetzt.

- Die so genannten Hot-Spots sind vor Ort vom Besitzer zu erfahren und können variieren.

OoSchnapsioO
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 48
Registriert: 21.02.2007 - 8:21
Wohnort: Wiesmoor

Beitragvon OoSchnapsioO » 26.06.2007 - 13:17

Das ist ja wahnsinn..also gut dann ist eine Frage schon mal Beantwortet.Köfis bekomt man vorort.was neu für mich ist das man Stör mit Käse fängt?Was denn für Boilies?welche Geschmacksrichtung?Habe schon 2 störe mit Köfi und Wurm Gefangen(Von 157 cm und 164 cm).Bloß ein Großer sitzt da noch von mehr als 230 cm...daher würde ich mich mal interesieren was das für boilies sind da dieser stör an wurm und köfi nicht mehr wirklich interesiert ist...nun kommt es wohl nur noch den preis an für ein wochenende...da bin ich echt gespannt auf diese neue Erfahrung..
Was waren denn deine Größten Fänge an diesem Teich?
Viele Grüße,

sei immer Konzentriert bei der Sache wer weiß ob dein Gegner nicht größer ist als du meinst.