Barben Futter ?!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

FreeFisher
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 16
Registriert: 06.09.2017 - 11:45

Barben Futter ?!

Beitragvon FreeFisher » 16.09.2017 - 0:15

Hi,
wer kennt das beste Rezept für Fängiges Barbenfutter?

Ich hab mal einen mix ausprobiert....

-Süßes grundfutter
-Paniermehl
-tunfisch
-katzenfutter(lachs)
-sweet mais
- gegrindete scopex boilies

mit mäßigem erfolg ...

was haltet ihr davon?

mfg
petri

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Barben Futter ?!

Beitragvon rhinefisher » 16.09.2017 - 7:42

Hi!
Frolic funktioniert ganz gut.
Was auch sehr gut klappt, sind mit Käse überbackene, flache Steine.
Etwas weniger gut, aber billig, wäre Mais.
Käsesteine sind eigentlich immer meine erste Wahl.. 8) .
Petri
DEUS LO VULT !

FreeFisher
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 16
Registriert: 06.09.2017 - 11:45

Re: Barben Futter ?!

Beitragvon FreeFisher » 16.09.2017 - 11:05

frolic is klar verwende ich auch gerne als " powerzusatz"

käse hab ich auch schon oft gehört aber mit käse überbackene Steine?????
verwendest du die dann wie boilies oder wie soll ich mir das vorstellen ?


petri

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3314
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Barben Futter ?!

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 16.09.2017 - 12:23

Ich glaub das meint er nicht ernst :lol:
Angeln :D

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Barben Futter ?!

Beitragvon rhinefisher » 16.09.2017 - 14:21

#Allround#Nachhaltig hat geschrieben:Ich glaub das meint er nicht ernst :lol:


Getäuscht.. :badgrin: ..natürlich meine ich das ernst.
Man nimmt große, flache Steine und überbackt diese mit "Scheibletten".
Meist verwende ich die Sorte "Cheddar" und kaufe so 5 Päckchen, was für ein gutes dutzend Steine langt.
Wichtig ist, das die Steine beidseitig überbacken werden, damit die Fische auch wirklich an den Käse rankommen.. .
Einfach mal testen - das ist für Barben die beste Methode um die Fische zu locken und zu halten.
Petri :biggthumpup:
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10622
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Barben Futter ?!

Beitragvon Gerd » 16.09.2017 - 14:31

Die Barbe ist ein Fisch, der sehr gut auf Geräusche reagiert.
Ich bringe immer schweres , klebendes Futter mit hohem Paniermehlanteil ein. Darin sehr viel Lebendköder.

Beim Fischen werfe ich regelmäßig geklebten Kies oder Steine , wenn die Fische dann da sind, bleiben sie meist auch auf dem Futter.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*