Rotaugen stippen trotz Grundeln

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3314
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Rotaugen stippen trotz Grundeln

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 27.05.2017 - 20:29

Teig? Das ding soll schwimmen.
Angeln :D

Benutzeravatar
Schleienkuchen
Zander
Zander
Beiträge: 188
Registriert: 15.04.2017 - 22:30

Re: Rotaugen stippen trotz Grundeln

Beitragvon Schleienkuchen » 28.05.2017 - 13:14

@ A&N Schwachsinn, warum sollte es mit Zwiebelsack und Ballon nicht schwimmen?

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil :loldev:
www.asv-kappeln.de
Erfolg ist hier kein Zufall :oops:

Maasplassen
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 18.05.2017 - 7:56

Re: Rotaugen stippen trotz Grundeln

Beitragvon Maasplassen » 28.05.2017 - 21:12

Hab mittlerweile endlich den dreh einigemaßen raus, zumindest hatte ich am Ende doch genug köder für den Saisonstart... Meinen ersten Zander hab ich dann aber doch mit nem Gummifisch raus geholt :lol:
Ich war immer viel zu tief mit dem Haken und vielleicht war auch nicht die richtige Tageszeit... Abends hat es nämlich dann ganz gut geklappt...
Danke für eure Antworten :)

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3314
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Rotaugen stippen trotz Grundeln

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 28.05.2017 - 23:47

Und hast du den zwiebelsack ausprobiert?

Mit teig wird das nicht funktionieren die fische tun sich sehr schwer da einzelne brocken raus zu rupfen. Mit brot sieht das ganz anders aus...
Auserdem lockt brot in dem fall sogar mehr, da auch mal einzelne stücke rausfallen und durch die große oberfläche auch mehr duft oder besser gesagt krümel freigeben. teig stinkt hier einfach ab.
Angeln :D