zu kalt zum Angeln???

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
sioux1176
Brassen
Brassen
Beiträge: 61
Registriert: 31.01.2004 - 21:11
Wohnort: Bergheim

zu kalt zum Angeln???

Beitragvon sioux1176 » 05.03.2004 - 18:04

Hi dadrausen,

ich hab da mal ne bestimmte frage. Ist es immer noch so kalt im Rhein zu Feedern???
Ich war heute am Rhein ( Köln Langeln ) und nichts tat sich, ich hab mit der Länge des Vorfaches gespielt mal das Futter mit mehr oder weniger Maden angeboten aber nichts kein einziger Biss oder Fehlbiss.
Die Maden haben sich zu tode gefroren.

Allerdings muß ich sagen ich habe zum Futter kein Zucker oder Salz dazugegeben liegt der fehler hier dran, oder ist das Wasser immer noch zu kalt?
Bitte schreibt mir eure Meinung.
Wer Köln Langeln nicht kennt, hier die Erklärung, hier ist fährbetrieb.

Petri Heil

Euer Sioux
Viele werden jetzt denken, was ist das für ein Anfänger, aber zum glück hat jeder jung Angefangen

Benutzeravatar
Mielchen
Barsch
Barsch
Beiträge: 104
Registriert: 10.12.2003 - 17:28

Beitragvon Mielchen » 06.03.2004 - 9:43

hallo zusammen

unabhängig vom Gewässer kann ich dir sagen das ich dieses Jahr schon Angeln war und das bei einer Temperatur von 2°C-3°C und gefangen habe ich auch recht ordentlich.

Vieleicht hättest du mal eine andere Stelle probieren sollen?

Petri Heil

Mielchen
Take it easy
Go Fishing
><(((°> ><((((°>

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 06.03.2004 - 10:38

ich war bisher 3mall angeln, und habe nix gefangen, allerdings war der see auch halb zugefohren...1/4 war noch offen...stehen die fische unmittelbar unter dem eis, oder bevorzugen sie sich bei den offenen stellen einzufinden? eventl. mal 1 tag vorher anfüttern?
mfG. esox_lucius

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 06.03.2004 - 10:51

Ich habe dieses Jahr schon 3mal gefeedert . Das war zwar in einem see aber ich habe für diese Temperaturen ganz gut gefangen (2 brassen und 10 Rotaugen ) . Und das in 3 stunden ganz ohne Vorfüttern. :lol: also versuch es mal im see . ;)

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 06.03.2004 - 10:53

rotaugen habe ich auch schon gefangen, 12er haken an der stippe auf made...unenedlich viele..aber das ist nicht wirklich mein zielfisch ;-)
mfG. esox_lucius

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 06.03.2004 - 10:54

was waren denn deine Zielfische :?: :roll:

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 06.03.2004 - 11:02

karpfen und schleie...stippe habe ich nur ausgepackt, damit ich überhaupt mal nen fisch fange und meine freundin nicht wieder lacht...
mfG. esox_lucius

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 06.03.2004 - 13:20

Was fürn Futter hast du benutzt :?: ;)

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 06.03.2004 - 13:29

an der matchrute mais...an der stippe maden
mfG. esox_lucius

Benutzeravatar
sioux1176
Brassen
Brassen
Beiträge: 61
Registriert: 31.01.2004 - 21:11
Wohnort: Bergheim

Beitragvon sioux1176 » 06.03.2004 - 14:22

HAllo zusammen,

Hmmm welchen Haken habt ihr benutzt??? ich habs von 6 -16 Haken versucht aber nichts und im Strom hab ich auch nicht direkt geangelt nur die tiefe weiß ich nicht. ( Weiß auch nicht wie ich die rausbekomme).
:(
Naja vielleicht liegt es auch am Anfänger pech. :D
Viele werden jetzt denken, was ist das für ein Anfänger, aber zum glück hat jeder jung Angefangen

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 06.03.2004 - 16:35

Nim eine Feederrute mit schweren korb . Und angel im Strom mit einem 50cm Vorfach .Dann ist ein Haken der Größe 12 angebracht , die Marke ist dann egal ;)

Benutzeravatar
sioux1176
Brassen
Brassen
Beiträge: 61
Registriert: 31.01.2004 - 21:11
Wohnort: Bergheim

Beitragvon sioux1176 » 06.03.2004 - 17:07

@philip

Wenn ich in der Strömung angele brauch ich min. ei 100 gr. Korb und das halte ich für extrem schwer da meine Rute nur ein Wg. von 150 gr. hat.
Ich will doch entlich meinen 1 Rheinfisch angeln.
Viele werden jetzt denken, was ist das für ein Anfänger, aber zum glück hat jeder jung Angefangen

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 06.03.2004 - 17:11

Welchen Fisch wilst du denn fangen :?: :roll:

Benutzeravatar
sioux1176
Brassen
Brassen
Beiträge: 61
Registriert: 31.01.2004 - 21:11
Wohnort: Bergheim

Beitragvon sioux1176 » 06.03.2004 - 17:23

naja mal so gefragt eigendlich alle wie Rotfeder, Rotauge, Brassen, Barbe, Döbel und Karpfen. Aber eigendlich ist mir das egal hauptsache mein erster Biss am Rhein Philip.
Viele werden jetzt denken, was ist das für ein Anfänger, aber zum glück hat jeder jung Angefangen

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 06.03.2004 - 22:40

Dann nimm eine Karpfenrute ;)