Sind das Guppys?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Sind das Guppys?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 26.03.2017 - 19:14

Hi Leute.
ich war heute an einem anderen Gewässer als sonst bei einem Kumpel Angeln. Sieht man ja schon in fangberichte Karpfen. Da sind nur Rotaugen, Rotfedern und Karpfen drin. Naja fast. Weil beim Köderfische senken hab ich die hier gefangen und zuhause ist mir erst aufgefallen das die nicht nach rotauge oder rotfeder aussehen.
Sind das jetzt Guppys? Können die hier überleben? Sind die nicht teuer, kann ich da was draus machen? Ich glaub eher nich das ich die verkaufen kann aber ich frag einfach mal. Also fürs Aquarium sind die ja perfekt.
Dateianhänge
WhatsApp Image 2017-03-26 at 19.09.50.jpeg
WhatsApp Image 2017-03-26 at 19.09.50.jpeg (136.08 KiB) 2874 mal betrachtet
WhatsApp Image 2017-03-26 at 19.09.50 (1).jpeg
WhatsApp Image 2017-03-26 at 19.09.50 (1).jpeg (167.41 KiB) 2874 mal betrachtet
Angeln :D

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5145
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon Valestris » 26.03.2017 - 19:54

Ja sieht stark nach Guppys aus.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 26.03.2017 - 20:02

Wie ist das denn mit inzucht wenn einer sein aquarium leert? Mehr als 30 40 sind das ja nicht.
Angeln :D

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1646
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon Bachforellenangler » 26.03.2017 - 20:38

Sieht mir eher nach Weißfisch aus, Guppys sind in der Regel bunter und haben längere Schwanzflossen, speziell die Männchen. Guppys können sich bei uns in guten Jahren aber auch reproduzieren. Mein Onkel hat in seiner Jugend sein Aquarium in den Gartenteich geschüttet und die Guppypopulation ist im Sommer explodiert.
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 26.03.2017 - 20:49

Was würdest du sagen was es ist?
Angeln :D

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1646
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon Bachforellenangler » 26.03.2017 - 20:54

In der Größe schwer zu sagen
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10757
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon Gerd » 26.03.2017 - 20:56

Fischbestimmung an liegenden Fischen ist immer schwer. Am besten ist es, die Fische schwimmend in einem Glas zu fotografieren.

Ich würde bei dem Fisch zu 80 % auf Moderlieschen tippen, aber sicher ist es kein Guppy.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 26.03.2017 - 21:24

Ich guck mal das ich das bis morgen in nem glas hinkrieg.
Also die rückenflosse ist schmal und am ande rund. Und das Maul ist vorstülpbar und zwar waagrecht.
Achso wegen der größe. Was auch für guppys spricht wäre doch das keiner größer als 3cm war.
Angeln :D

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 990
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 27.03.2017 - 8:19

Blaubandbärbling, ein Neozyt.
Nicht gern gesehen in öffentlichen Gewässern, als Futterfisch aber ideal.
Im Aquarium sehr anspruchlos.
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 27.03.2017 - 9:19

Ah ja das kann sein. Wie die da wohl reingekommen sind.
Angeln :D

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1548
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon Dreamworker » 27.03.2017 - 10:08

Hätte fast getippt auf Bitterling, bei dem vorderen Fisch. Beim hinteren bin ich wie Gerd der Meinung, daß das ein Moderlieschen ist. Hat bei mir früher gut auf Zander funktioniert!

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 27.03.2017 - 14:45

Was? Das sind beides die gleichen.
Ich fang bestimmt nochmal welche dann kann ich ja ein gescheites Bild reinstellen.
Angeln :D

Meisenkaiser
Brassen
Brassen
Beiträge: 53
Registriert: 27.09.2016 - 9:23

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon Meisenkaiser » 01.04.2017 - 11:04

@A&N

Scherzmodus an: Sind Guppys im Tarnlook, die erst zu Ostern ihre richtige Körper- und Flossenform sowie die Farbenpracht der Lebendgebärenden Zahnkarpfen zeigen. Scherzmodus aus.

Zu Deiner ursprünglichen Frage meine unmaßgebliche Einschätzung: Moderlieschen.

Die wären übrigens bei uns in NRW ganzjährig geschützt.

Ich verstehe nicht, wie man Fische einem Gewässer entnehmen kann, wenn man nicht in der Lage ist, deren Art zu bestimmen. Im Zweifelsfall muß der Fisch halt da bleiben wo er war.
Steigerung des Luxus: eigenes Auto, eigene Villa, eigene Meinung.

Wieslaw Brudzinski

Es gibt 2 Regeln für Erfolg:

1. Erzähle niemals alles, was du weißt.

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 01.04.2017 - 13:53

Ist mir erst zuhause aufgefallen. Auserdem hat die keiner besetzt und sie kamen in massen vor. Aber sonst hast du recht.
Angeln :D

fritz8666
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 17.04.2016 - 10:48
Wohnort: plön
Kontaktdaten:

Re: Sind das Guppys?

Beitragvon fritz8666 » 18.04.2017 - 19:25

Haste mal an Nerflinge( Alande) gedacht, hast wohl nur bei der Fischerpüfung abgeschrieben, meine Vermutung, nicht Behauptung!
Jedenfalls ein Weisfisch-Jungfisch und heimisch.

Geht auch an die Fliege!

Übrigens als Zuchtform auch Goldorfe, und Kreuzungen mit Wildfischen, sind das Silberorfen, nur Nebenbei bemerkt!

fritz8666 :clap: