Brassen Krank

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

A2theX
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 18.07.2013 - 17:49
Wohnort: Deutschland

Brassen Krank

Beitragvon A2theX » 18.07.2013 - 18:05

Hallo,
ich war am Sonntag Angeln und habe dann paar Brassen bei uns in den Teich gesetzt heute war ich wieder am Teich und musste feststellen das alle Brassen weiße flecken ausweisen und 3 Stück waren Tod. Was kann das sein? Ich habe mir überlegt ob es daran liegen könnte das beim Haken entfernen die Schleimhaut verletzt wurde oder ob es an dem Temperatur unterschied des Wasser liegen kann habe heute gemessen 13 grad.
Ich hoffe mir kann da jemand helfen.

Wasserwerte:
Hallo Herr Ankermann,

ich kann Ihnen eine gute Fisch-Wasserqualitiät bescheinigen, auch eine
Belastung durch die Landwirtschaft ist bei der Probe nicht wirklich
festzustellen:

Leitfähigkeit: 297µS/cm bei Temp. 11,6°C
pH-Wert 7,5
Karbonathärte KH= 4°dH, Gesamthärte GH= 9°dH
Gesamtammonium NH3/NH4+ = ~0 mg/l
Phosphat PO4 >= 0,1mg/l
Nitrat NO3 ~10mg/l


Mit freundlichen Grüßen

Alex

Das erste bild ist von einem toten.
Die anderen zwei von einem der noch am Schwimmen war leider sind die bilder nicht so gut geworden.

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Johannes T.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 01.05.2013 - 13:33
Wohnort: Landsberg am Lech

Beitragvon Johannes T. » 18.07.2013 - 22:51

Hey ho.
Ich habe grade in meinen schlauen Prüfungsunterlagen nachgeschaut.
Das sieht mir sehr nach der Weißfisch-Fleckenseuche aus.
Würden diese Symptome zu den von dir gesehenen Fischen passen? :
-flächige Schuppendefekte und Hautenzündungen.
-Bei befallenen Fischen leigt teilweise das Muskelfleisch frei.
Grüße und Petri
Johannes T.
=> fanatischer Anhänger der BC-Religion ;)

A2theX
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 18.07.2013 - 17:49
Wohnort: Deutschland

Beitragvon A2theX » 19.07.2013 - 8:30

Hallo ich habe auch noch ein bisschen gesucht könnte es auch nicht sowas sein?
Ich habe nämlich ein ziemlich großen Fehler gemacht ich habe die fische nicht mit nasser Hand angefasst und daher denke ich das ich die schleimschicht kaputt gemacht habe. Bei nächsten mal nur noch mit nassen Händen aber aus Fehlern lernt man.

http://www.fischereiverein-friesoythe.de/krankheiten/saprolegnia.html
Gruss Alex

Ist es beim Angeln wieder mau, ist der Angler auch bald blau! ;)

Benutzeravatar
Johannes T.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 01.05.2013 - 13:33
Wohnort: Landsberg am Lech

Beitragvon Johannes T. » 19.07.2013 - 12:14

Vlt ein Exemplar zur dafür zuständigen Behörde schicken. Die sagen dir dann, was sache ist^^
Grüße und Petri
Johannes T.
=> fanatischer Anhänger der BC-Religion ;)

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 20.07.2013 - 10:52

Johannes T. hat geschrieben:Vlt ein Exemplar zur dafür zuständigen Behörde schicken. Die sagen dir dann, was sache ist^^


Da wäre ich vorsichtig bei der Geschichte und Behörden.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
Johannes T.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 01.05.2013 - 13:33
Wohnort: Landsberg am Lech

Beitragvon Johannes T. » 20.07.2013 - 21:23

Diox hat geschrieben:
Johannes T. hat geschrieben:Vlt ein Exemplar zur dafür zuständigen Behörde schicken. Die sagen dir dann, was sache ist^^


Da wäre ich vorsichtig bei der Geschichte und Behörden.


Wieso das?
=> oder evtl. einen bekannten Fischwirt fragen.
Grüße und Petri
Johannes T.
=> fanatischer Anhänger der BC-Religion ;)

Benutzeravatar
lelox
Zander
Zander
Beiträge: 574
Registriert: 30.01.2008 - 23:46
Wohnort: Dreyeckland

Re: Brassen Krank

Beitragvon lelox » 20.07.2013 - 23:39

A2theX hat geschrieben:[...]
ich war am Sonntag Angeln und habe dann paar Brassen bei uns in den Teich gesetzt
[...]

Deshalb.
Fische einach so umzusetzen ist doch deutlich Grauzone.

Benutzeravatar
Johannes T.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 01.05.2013 - 13:33
Wohnort: Landsberg am Lech

Beitragvon Johannes T. » 21.07.2013 - 2:13

lelox, einleuchtend^^
Grüße und Petri
Johannes T.
=> fanatischer Anhänger der BC-Religion ;)

A2theX
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 18.07.2013 - 17:49
Wohnort: Deutschland

Beitragvon A2theX » 21.07.2013 - 21:56

Hallo,
Genau deswegen wollte ich ja euch um Hilfe fragen vielleicht weiß jemand was das ist. Würde bei sowas ein salzbad helfen?
Gruss Alex



Ist es beim Angeln wieder mau, ist der Angler auch bald blau! ;)

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 22.07.2013 - 7:39

Fakt ist jedenfalls, die eingesetzten Fische müssen da wieder raus, falls das überhaupt noch geht, bevor die gesunden Fische noch angesteckt werden.
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10880
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 22.07.2013 - 7:50

A2theX hat geschrieben:Hallo,
Genau deswegen wollte ich ja euch um Hilfe fragen vielleicht weiß jemand was das ist. Würde bei sowas ein salzbad helfen?


Salzbäder ? Salzbäder sind nur etwas für gesunde Fische. 24 Stunden in einem Salzbad und dann ab in den Räucherofen.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

A2theX
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 18.07.2013 - 17:49
Wohnort: Deutschland

Beitragvon A2theX » 22.07.2013 - 10:46

Hallo,
Nein man macht z.b. 2,5% salzbäder bei Forellen die unter anderem amöben Leiden und es regt den Fisch eine neue Schleimhaut zu produzieren.
Nur bei Weißfischen habe ich keine Ahnung.
Gruss Alex



Ist es beim Angeln wieder mau, ist der Angler auch bald blau! ;)

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 22.07.2013 - 11:03

Du hast da, versehen mit etwas Teilwissen, in deinen Teichen den Wurm reingebracht. Die Fische sind krank, keiner weiß so genau was es ist und das Wasser aus deiner Anlage plätschert vermutlich irgendwie und wo lustig in die Gegend. Statt vorzugehen, wie man in solchen Fällen vorzugehen hat, diletierst du weiter herum und fragst Leute um Rat, die es nicht besser wissen können als du selber. Ist dir bewußt, dass es sich hier um Lebewesen handelt, möglicherweise um eine übertragbare Krankheit, die auch andere Gewässer bedrohen könnte?

Hier ein Link zu Leuten, die wissen, was man zu machen hat:

http://www.fischzuechter-nrw.de/content ... dienst.php
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

A2theX
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 18.07.2013 - 17:49
Wohnort: Deutschland

Beitragvon A2theX » 22.07.2013 - 11:24

Hallo andal,
nur zu deiner Info die fische sind schon lange raus und der Teich wurde desinfiziert somit kann das Wasser normal weiter plätscher.
Ich will nur von den Leuten hier wissen wodran es liegen kann da ich immer noch der Meinung bin das ich beim fangen die Schleimhaut mit trockenen Händen verletzt habe und dadurch der Pilz kommt weil sonst wären die anderen fische auch krank weil ich das erst nach ca. einer Woche gesehen habe.
(dieser Parasit ist übrigens in jedem Wasser er ist sogar gut für das Wasser und befällt die fische nur wenn die Schleimhaut beschädigt ist)
Gruss Alex



Ist es beim Angeln wieder mau, ist der Angler auch bald blau! ;)

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10880
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 22.07.2013 - 11:37

Am 18.07. schreibst Du

A2theX hat geschrieben:Hallo,
ich war am Sonntag Angeln und habe dann paar Brassen bei uns in den Teich gesetzt heute war ich wieder am Teich und musste feststellen das alle Brassen weiße flecken ausweisen und 3 Stück waren Tod.



Sonntag -Tag des Fanges war also der 14.07.


A2theX hat geschrieben: weil ich das erst nach ca. einer Woche gesehen habe.



Heute schreiben wir den 22.07. Eine Woche nach dem fragwürdigen Besatz war also der 21.07.

A2theX hat geschrieben: ...die fische sind schon lange raus und der Teich wurde desinfiziert


Also innerhalb eines Tages die Fische raus und den Teich desinfiziert ? Wie wurde der Teich denn 'desinfiziert' ? Sagrotan ?

Sorry - nichts gegen Dich persönlich, aber mir fehlt der Glaube an diese Geschichte.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen