Futter Friedfisch

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Kescherkings
Brassen
Brassen
Beiträge: 52
Registriert: 31.05.2011 - 17:05

Futter Friedfisch

Beitragvon Kescherkings » 28.09.2012 - 23:50

Hey Leute!
Was tut ihr in euer Friedfischfutter???
Danke im Voraus!
Kescherkings

stratmann
Zander
Zander
Beiträge: 961
Registriert: 13.06.2004 - 11:34
Wohnort: Herford

Beitragvon stratmann » 01.10.2012 - 11:20

Marmelade, Erdnussbutter, Paniermehl und Puddingpulver! Geht immer und ueberall und auf alle Fische!
Take your child to the place where no one cries,
to the place where the eagle learns to fly!
Pinkcream 69

Benutzeravatar
Carp Gear
Hecht
Hecht
Beiträge: 5114
Registriert: 22.03.2005 - 21:04

Beitragvon Carp Gear » 01.10.2012 - 16:33

stratmann hat geschrieben:Marmelade, Erdnussbutter, Paniermehl und Puddingpulver! Geht immer und ueberall und auf alle Fische!


Ich glaube der Oli hat aufgegeben!!! :?

Ist die Frage darauf bezogen, wie man gekauftes Fertigfutter streckt oder wie man sein eigenes Futter herstellt?

Auf jedenfall kommt in mein Futter ne ordentliche Portion Maden und je nach Gewässer ne Portion Mistwürmer! ;-)
If you always do what you´ve always done, you will always get what you always got!

Benutzeravatar
maggot
Zander
Zander
Beiträge: 231
Registriert: 17.11.2011 - 14:00
Wohnort: Fürth

Beitragvon maggot » 01.10.2012 - 18:09

Ich geb mich mit Paniermehl, Grieß, Zimt, Zucker und Mais zufrieden, wenn ich noch was krabbelndes da hab, kommt das auch mit rein :D
EAT...
SLEEP...
GO FISHING....

Kescherkings
Brassen
Brassen
Beiträge: 52
Registriert: 31.05.2011 - 17:05

Beitragvon Kescherkings » 01.10.2012 - 19:07

Carp Gear hat geschrieben:
Ich glaube der Oli hat aufgegeben!!! :?

Ist die Frage darauf bezogen, wie man gekauftes Fertigfutter streckt oder wie man sein eigenes Futter herstellt?

Auf jedenfall kommt in mein Futter ne ordentliche Portion Maden und je nach Gewässer ne Portion Mistwürmer! ;-)


also die frage war auf selbstgemachtes Futter bezogen aber trozdem danke für die antwort

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5884
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 02.10.2012 - 6:38

Hi!Wenn ich schon mal Futter anmische sieht das so aus; 50% Paniermehl und 50% Sand - das ist super zum Köderfisch anlocken..... .
Alles andere gehe ich einfach kaufen - das ist auch nicht teurer.
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
maggot
Zander
Zander
Beiträge: 231
Registriert: 17.11.2011 - 14:00
Wohnort: Fürth

Beitragvon maggot » 02.10.2012 - 6:42

rhinefisher hat geschrieben:Hi!Wenn ich schon mal Futter anmische sieht das so aus; 50% Paniermehl und 50% Sand - das ist super zum Köderfisch anlocken..... .
Alles andere gehe ich einfach kaufen - das ist auch nicht teurer.
Petri

Warum tun immer alle Sand in ihr Futter? Ich versteh's einfach nicht... Wenn Sand drin ist, sinkt der Sand eben schneller, aber das Futter an sich is ja genauso schwer... Worin liegt da der Sinn? Kann mir das bitte jemand erklären? :)
EAT...

SLEEP...

GO FISHING....

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5884
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 02.10.2012 - 6:54

Normalerweise um das Futter schneller sinkend zu machen.
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
maggot
Zander
Zander
Beiträge: 231
Registriert: 17.11.2011 - 14:00
Wohnort: Fürth

Beitragvon maggot » 02.10.2012 - 18:38

Das Futter selber ist doch genauso schwer, dann trennt sich eben das Futter vom Sand und der Sand kommt früher unten an, oder mach ich nen Denkfehler?
Wenn ich zwischen meine Futterboilies noch sSteine misch, werden die Boilies doch auch nicht schwerer, oder? :D
EAT...

SLEEP...

GO FISHING....

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 02.10.2012 - 19:02

maggot hat geschrieben:...mach ich nen Denkfehler?


Ja!

Futter plus Sand plus Wasser zum Anfeuchten ergibt ein mehr oder weniger bindiges Gemenge. Je nach dem Grad der Durchfeuchtung trennt sich Futter und Sand entsprechend zeitverzögert.

Oder feuerst du dein Futter trocken ins Wasser, denn nass wirds dort ja eh? Zutrauen würde ich dir das allemal!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2678
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Beitragvon Tidi » 04.10.2012 - 23:48

Bei starker Strömung und großer Wassertiefe macht es auch Sinn feineren Kies mit unterzumischen, damit die Futterballen schnell am Grund ankommen bevor sie sich auflösen.

jannis g
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 35
Registriert: 25.02.2012 - 19:33
Wohnort: groß umstadt

Beitragvon jannis g » 18.12.2012 - 15:43

Im See zum Köderfischangeln würde ich kein Sand ind das Futter machen weil du dan keine Wolkenbildung hast einfach nur Paniermehl.
Nur wehr angelt wird auch was fangen

Für Rechtschreibfehler übernimmt keiner HAFTUNG..
]