Maden vs Wurm

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Rotauge 15
Barsch
Barsch
Beiträge: 126
Registriert: 17.01.2011 - 18:58

Maden vs Wurm

Beitragvon Rotauge 15 » 01.07.2011 - 21:28

Hallo,
ich hab da mal ne Frage , nämlich ich will in den nächsten Tagen auf Barben gehen.Der fluss ist bis zu 70 cm tief. Ich angle mit einer Pose , doch soll ich eher Maden oder Würmer nehmen?

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 01.07.2011 - 21:36

Hi,
nimm beides mit..... Versuch macht klug.
Wenn sie auf Made nicht gehen kannst Du zur Alternative greifen.
Momentan scheint es bei mir aber egal zu sein, sie beißen auf beides.
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!
http://www.soester-angelverein.de/

Benutzeravatar
Jørn
Zander
Zander
Beiträge: 319
Registriert: 27.05.2008 - 14:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Jørn » 01.07.2011 - 22:03

Bei Barben ist so ziemlich alles erlaubt was Spaß macht. ;) Die meisten Barben habe ich allerdings auf ein ordentliches Madenbündel gefangen.
Wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen...

Benutzeravatar
Friedfischfreund
Barsch
Barsch
Beiträge: 172
Registriert: 20.12.2005 - 20:30
Wohnort: Das schöne Schwabenland

Beitragvon Friedfischfreund » 03.07.2011 - 14:25

Eine Regel , welcher Köder besser ist, kann ich dir leider nicht an die Hand geben. Meiner Erfahrung nach beißen Barben auf beides sehr gut. Je nach Gewässer und Jahreszeit gibt's da teilweise große Unterschiede.

In einem kleinen Flüsschen, in dem ich regelmäßig Fische, gehen die Barben sehr gut auf Tauwurm. Maden fangen in diesem Gewässer zwar auch ganz gut, der Tauwurm allerdings am besten.
In einem anderen (etwas größeren) Gewässer fing ich Barben auf nahezu alles (Käse, Made, Wurm,Dosenwurst), ohne große Unterschiede in der Fängigkeit ausmachen zu können.

Von daher mache es, wie RudivomSee geschrieben hat, probiere beide Köder aus. Und stell nachdem du mehrer Bisse gehabt hast auf den fängigeren Köder um.

Grüße FF
Ein Spatz in der Hand ist immer noch besser, als eine Taube auf dem Dach.