Mit der Matchrute fischen

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

WelLz..
Brassen
Brassen
Beiträge: 97
Registriert: 08.06.2009 - 13:51

Mit der Matchrute fischen

Beitragvon WelLz.. » 04.05.2011 - 16:09

Mahlzeit :)

Ich habe mir die Tage eine Matchrute plus Rolle zugelegt...
Sie ist 3,60 m lang und ich werde wohl mit 150m 20er auf der Rolle fischen...

Jetzt zu meiner Frage:

Ich möchte sowohl im Fluss als auch im See fischen.

Zielfische sind für mich alle Friedfische.

Kann mir jemand Tipps für die richtige Grundausstattung geben also Posen, Futter und co.

Danke un Petri

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 04.05.2011 - 16:58

Oh ha,

na da würde ja eine riesige Liste zusmamen kommen. Alleine beim Futter kann man sehr viel rumspielen und es kommt auch auf das Gewässer an. Im Fluß kommt es zum Beispiel auf die Strömung und die Tiefe an. Auch auf den Untergrund.

Bei den Posen das selbe. Im See würd ich zu Wagglern greifen und im Fluß eher zu dickbäuchigen Posen.

Ich glaube das beste ist du gehst mal zum Händler deines Vertrauens der auch dein Gewässer kennst.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

stratmann
Zander
Zander
Beiträge: 961
Registriert: 13.06.2004 - 11:34
Wohnort: Herford

Beitragvon stratmann » 05.05.2011 - 10:15

Ich habe hier schon mehrfach diverse Infos, Montagen und Tips zum Fischen mit der Matchrute eingetickert und keine Lust Alles nochmal zu schreiben.

Versuche mal die Suche!

Olli
Take your child to the place where no one cries,
to the place where the eagle learns to fly!
Pinkcream 69

Benutzeravatar
Friedfischfreund
Barsch
Barsch
Beiträge: 172
Registriert: 20.12.2005 - 20:30
Wohnort: Das schöne Schwabenland

Beitragvon Friedfischfreund » 03.07.2011 - 14:46

Hallo Wellz,

20er Schnur ist unnötig dick, eine 18er oder besser eine 16er Schnur reicht vollkommen aus. Für den Anfang würde ich mir an deiner Stelle folgendes Zubehör kaufen:


    - gutes Schrotblei (z.B.von Dinsmore, Middy, Preston, Tubertini ...) bei dem die Gewichtsangaben Stimmen

    - Haken in den Größen 8,10,12,14,16 + Vorfachschnur 0,14mm und 0,12mm

    - oder fertig gebundene Vorfächer

    - Posenadapter für Wagglerposen (aus Silikon)

    - Posengummis in verscheidenen Größen (für alle Stickposen wie Loafer, Avons ...) -> kannst einfach Silikonschläuchlein aus dem Baumarkt
    kaufen und dir die Gummis daraus zuschneiden

    - ganz kleine Karabiner- bzw. Tönnchenwirbel

    - hochwertige Posen z.B. von Drennan oder Middy. Für den Anfang folgende Modelle: Straight Waggler mit 2g (engl. Bezeichnung 5BB) Tragkraft für den See und für die Flussfischerei Avons mit 2,4g (3 AAA) Tragkraft und für starke Strömung einen Loafer/Chubber mit 4,5g (2 1/2 Swan)Tragkraft


Außerdem solltest du dich ein wenig zum Thema informieren (Forensuche, Bücher, Internet), dann wirst du sehr schnell merken, was noch fehlt bzw. was du nicht brauchst.

Für Montagen- und Posenbeschreibungen bitte Folgendes durchlesen:
http://www.blinker.de/service/downloads/index.php?Download=Peter+Drennans+Posen-Serie

Futterrezepte findest du über die Forensuche mehr als genug. Wobei ich dir empfehlen würde ein Fertigfutter für deine Belange (also auf dem steht "See", "Fluss","Rotauge",etc. - was du halt brauchst) zu kaufen und dass dann 1:1 mit Paniermehl zu strecken.

Grüße FF
Ein Spatz in der Hand ist immer noch besser, als eine Taube auf dem Dach.