Die besten Schleienköder

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

simsi4
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 18
Registriert: 09.08.2013 - 23:21

Beitragvon simsi4 » 09.01.2014 - 22:39

Nimm einen Tauwurm drittel ihn und zieh alles schön mit der Ködernadel auf . Ich hab meine Schleien bis jetzt nur so gefangen, da diese oft sehr zaghaft beißen und immer nur am Köder rum lutschen bis sich der Wurm löst oder aber du hast ihn mit einer Ködernadel gut befestigt. Dritteln deswegen weil er eine bessere Lockwirkung hat.

Sascha03
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 24.06.2013 - 14:55
Wohnort: Heinsberg/Kreuzrath

Beitragvon Sascha03 » 15.05.2014 - 18:38

Mistwurm,Maden und Mais.Die meisten auf Mistwurm,aber die kleinen Barsche nerven.
"Sie scheinen ihren Job sehr gerne zu machen, oder sieht das nur so aus?"
"Nee. Das sieht nur so aus."

Master of fisching
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 15.07.2017 - 2:39

Schleie anfüttern rezept

Beitragvon Master of fisching » 15.07.2017 - 15:11

Ich habe ein sehr guten anfütter rezept gefunden
Es ist für schleie und vileicht auch für kapfen es
Ist sehr gut . Gruß ... Master of fisching


regen Würmer  klein geschnitten paniermel 
kokosmehl    
Proteihn Pullover und Mais

4NDREA
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 22
Registriert: 18.08.2017 - 15:01

Re: Die besten Schleienköder

Beitragvon 4NDREA » 23.08.2017 - 10:27

Tauwurm und Mais gingen bei mir bisher sehr gut. Aber auch Beeren sollen angeblich gute Köder sein. Habe ich noch nicht getestet.