Fangmeldungen Friedfisch 2011

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Fangmeldungen Friedfisch 2011

Beitragvon Kai S. » 10.04.2011 - 21:04

Da er noch fehlt mache ich ihn mal auf damit nicht noch mehr im alten landet.

Ich war noch nicht so oft los. Am 6 März hatte ich 2-3 Rotaugen beim ersten Versuch, dann eine Woche später am Timmler Meer noch 4 kleine Brassen bzw. Rotaugen.
Letzte Woche beim Anangeln Jade lief es auch nur durchwachsen. Hatte zwar mehr Fisch wir meine Nebenmänner aber das reichte vorne und hinten nicht. Nur 3 kleine Brassen und ein Rotauge, dazu 2 untermaßige Rotaugen.

Heute dann Varel und wieder die Jade. Auch diesmal einige spitze und kurze Bisse beim Aufbauen, dann nichts, dann eine kleine Brasse. Irgendwann ein Rotauge das gerade Maß hatte und noch eine Güster. Das wars und reichte mit 500g auch nicht. Selbst ein klasse Angler wie Ingo Frerichs hatte auf dem absoluten Endplatz E1 nur 300g, von E 7 kam aber das Höchstgewicht mit 5800g etwas. Meine linken Nebenmänner waren die Organisatoren und sitzen da (laut Aussagen anderer) wohl meistens bei ihren Fischen. Die hatten dann auch so um die 2,8 Kg. Naja die kennen wohl auch die Löcher und saßen eben in der Kurve. Aber bei mir wäre auch mehr drin gewesen, wobei das wohl eher kleine waren. Nur so vorsichtig und ich hatte auch mit anderen Bedingungen gerechnet. War da eben seit Jahren nicht.

Im Anschluss noch an den NGF gefahren und dort gestippt. Da kam dann endlich mehr Fisch an den Haken, schöne Brassen und Rotaugen.

Nächsten Sonntag hat dann Aurich am Ems-Jade-Kanal.

Benutzeravatar
hümpfi@carp
Zander
Zander
Beiträge: 322
Registriert: 05.06.2008 - 14:23
Wohnort: Grettstadt

Beitragvon hümpfi@carp » 11.04.2011 - 19:35

Ich konnte dieses jahr schon ein paar gute Angeltage Verbuchen.
Vor 2 Wochen waren es mit der Feederrute 14 Brassen mit Insgesamt 19 Kilo.
Diese Woche warens am Mittwoch 2 Karpfen und 1 Rotauge bei einem kurzen Ansitz mit der Feederrute, am Freitag gings dann mit der Stippe los und ich konnte in knapp 4 Stunden etwa 15-20 Rotaugen/-federn und 14 Karpfen landen.
Am Samstag und Sonntag Fischte ich bei dem Ausscheidungsfischen für die Browning Feeder Trophy mit. Am ersten tag Lief es ganz okay mit über 16kg hatten wir denn 3 Platz im Sektor. Leider lief es am Sonntag total bescheiden. Wir kamen absolut nicht an denn Fisch und ich konnte nur 4 Brassen landen somit wurden wir 12ter also letzter im Sektor mit 4100gr.

mfg

Benutzeravatar
Zanderious
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 08.03.2011 - 13:32
Wohnort: Dorsten

Beitragvon Zanderious » 13.04.2011 - 16:18

Haste auch Fotos? Ist ja ein gigantischer Fang :)
Ein Zander kommt selten allein ;)

Carp(e) diem!

Benutzeravatar
hümpfi@carp
Zander
Zander
Beiträge: 322
Registriert: 05.06.2008 - 14:23
Wohnort: Grettstadt

Beitragvon hümpfi@carp » 13.04.2011 - 17:41

Nee ich mach nie Fotos da solche Fänge bei uns normalität sind.
Vil. denk ich mal dran und mach welche.

mfg

pupsi240366
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 22.08.2010 - 16:37
Wohnort: 42929 Wermelskirchen

Beitragvon pupsi240366 » 13.04.2011 - 20:33

Petri Heil ist ja der Hammer werde mal sehen was das Jahr so bringt kann leider erst morgen los zum erstenmal mit der feederrute mal sehen ob es klappt.
Ein Fisch am Morgen verteibt Kummer und Sorgen[font=Times New Roman][/font]

Benutzeravatar
hümpfi@carp
Zander
Zander
Beiträge: 322
Registriert: 05.06.2008 - 14:23
Wohnort: Grettstadt

Beitragvon hümpfi@carp » 20.04.2011 - 20:04

War letzde Woche unter der Woche ein wenig mit meiner neuen Spinrute am See unterwegs und konnte in knapp 2 1/2 Stunden 13 Forellen, 5 oder 6 Barsche und einen Karpfen Landen. Die Forellen Schwimmen heut Nacht erstmal in einer schönen Salz und Kräuterlake damit wir sie morgen auf der Baustelle Räuchern können=) Das wird ein Festmahl =)
Am Wochende war ich dann wieder mit der Stippe am See. Leider wollen die Karpfen noch nit so recht an unserem 2ten Vereinsee (Der andere an dem sie wollen ist zurzeit Gesperrt) und somit waren es nur ein paar Rotaugen, 1 Karpfen und 5 oder 6 Forellen in knapp 3 Stunden.

mfg

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Beitragvon Zeilkarpfen » 22.04.2011 - 18:38

Bei meiner Gewässerreise nach Ungarn konnte ich drei Minibrassen und einen schönen 50cm Giebel fangen.Köder waren Würmer.
Der Alroundangler Persönlich.
Spezialgebiet:

Karpfen
Hecht
Forelle

Benutzeravatar
georgms
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 30.08.2010 - 21:54

Beitragvon georgms » 24.04.2011 - 11:25

@Zeilkarpfen: Ein herzliches Petri zu dem Giebel - schon ein 35cm-Giebel wär für mich ein echter Traumfisch!

Benutzeravatar
hümpfi@carp
Zander
Zander
Beiträge: 322
Registriert: 05.06.2008 - 14:23
Wohnort: Grettstadt

Beitragvon hümpfi@carp » 26.04.2011 - 19:13

War an diesem langen Wochenende 3 mal beim Angelnmit der Feederrute.
Am Freitag (3,5 kg) und am Samstag (4,5 kg) behielten die Fische die oberhand und Glänzten nur mit Abwesendheit. Am Samstag kam der Vereinsvorstand vorbei und meinte das ein befreundeter Angler in einem anderen Gewässerabschnitt zwar Bisse bekamm aber die Fische nicht hängen blieben. Naja ich dachte mir immernoch besser wie fast garkeine Bisse zu bekommen und hockte mich dann am Sonntag an die gleiche Stelle. Nach einer viertelstunde kammen die ersten Bisse aber die Fische hingen nicht. Nachdem ich dann 2 Stunden lang an Hakengröße, Köder und Vorfachlänge rumgedocktert hatte stellte sich ein 18er Haken am 70cm. Langem Vorfach beködert mit einer Made und einem kleinen Berkley Zucki als Verführung des tages heraus und ich konnte 12 Brassen mit Insgesamt 17,5 Kilo über denn Kescher Führen. Leider Schlitzen mir im Drill auch 3 Brassen und 2 Karpfen aus aber trotzdem war es ein sehr Intressanter und Aufschlussreicher Tag.

mfg

Benutzeravatar
Madgraf
Zander
Zander
Beiträge: 1070
Registriert: 13.02.2009 - 9:12
Wohnort: Bad König
Kontaktdaten:

Beitragvon Madgraf » 29.04.2011 - 10:56

Hallo,

war am Osterwochenende (konnte mich von den Familienfeierlichkeiten teilweise losreisen) mal 2 Tage von morgens bis mittags am Fischen.

Der Morgen war wie immer wunderschön am Hausgewässer, einem ca 1,5 ha großen See.

Bild

Bild

Am ersten Tag wollte ich mal wieder schön mit der Matchrute und dem Waggler fischen. Nebenbei habe ich noch ne Karpfenrute mit Boilies ausgelegt. Bis zum Mitttag konnte ich ca 20 gute Brassen verhaften.

Am zweiten Tag (Dienstag nach Ostern) wollte ich mich mal meiner letztjährich erworbenen Schwingspitze widmen. Schlaufenmontage mit kleinem Futterkorb und die obligatorische 2. Karpfenrute mit nem Schneemann bestückt.

Nun was soll ich sagen der Tag lief genial, das war mal wieder ein Sternstundentag an dem man sich auch noch nach Jahren errinnert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten die Vielzahl der Bisse an der Schwinge zu verwerten lief es dann immer besser. Das Ergebnis waren 40 Brassen unter anderen etliche "Klodeckel" und ein schöner Schuppenkarpfen von ca. 14 Pfund. Der hat ordentlich Radau an der Schwinge gemacht. Zum Glück hatte ich die Karpfenmontage abgesenkt.


Bild
Schöner Schuppi

Bild
und ein Standardbrassen
Die Menge der Tage im Leben kann man nicht ändern, aber die Mengen an Leben pro Tag.

Benutzeravatar
hümpfi@carp
Zander
Zander
Beiträge: 322
Registriert: 05.06.2008 - 14:23
Wohnort: Grettstadt

Beitragvon hümpfi@carp » 01.05.2011 - 20:13

Ich habs dieses Wochenende auch wieder Krachen lassen.
Am Freitag nach der Arbeit bin ich nochmal mit der Feederrute los und konnte 19 Brassen mit Insgesamt 30 Kilo Fangen. Bisher mein höchstes Fanggewicht das ich Erzielt habe - bis heute!!!
Denn heute hatte ich 33 Brassen mit Insgesamt 48 Kilo Gesamtgewicht. Hatte beim einholen des Setzkeschers schon Angst das dieser die grätsche macht aber es hat alles gehalten :D

mfg

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 01.05.2011 - 20:38

33 Brassen in einem Setzkescher? Der muss aber riesig sein.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
hümpfi@carp
Zander
Zander
Beiträge: 322
Registriert: 05.06.2008 - 14:23
Wohnort: Grettstadt

Beitragvon hümpfi@carp » 02.05.2011 - 18:27

Sensas Super Challenge Rechteckig in 4,5m. da passt so einiges rein=)

mfg

Benutzeravatar
Jakob1995
Zander
Zander
Beiträge: 660
Registriert: 02.03.2010 - 16:55
Wohnort: Am See

Beitragvon Jakob1995 » 02.05.2011 - 18:32

Petri, hast du Fotos?
Catfishing

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Beitragvon Zeilkarpfen » 02.05.2011 - 20:42

Georgms dankeschön, war für mich auch der Fisch des Urlaubs. Die große Artenvielfalt ist beim Plattensee einfach gigantisch.

Dieses Wochenende konnte ich dann auch wieder ein paar Fische verhaften.
Gesamtausbeute waren 5Karauschen und zwei Spiegelkarpfen.
Fotos leider nicht vorhanden.
Köder war Mais und Wurm.
Leider fing ich auch nur Karauschen von 20cm. Letztes Jahr waren es fünf 40cm große.Doch vielleicht wirds im Sommer wieder was.

Petri Heil an Alle Friedfischanger

Lg ZK
Der Alroundangler Persönlich.

Spezialgebiet:



Karpfen

Hecht

Forelle