PVA Beutel

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

pupsi240366
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 22.08.2010 - 16:37
Wohnort: 42929 Wermelskirchen

PVA Beutel

Beitragvon pupsi240366 » 02.04.2011 - 15:19

Guten Tag
Meine Frage hat schon jemand mit PVA Beuteln auf Friedfisch angefüttert,würde es gerne mal probieren.
Um jede Anregung und hilfe bin Ich dankbar.

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 02.04.2011 - 15:23

Fischt man auf sehr vorsichtige Döbel, so sind die Sackerl schon ganz hilfreich, weil man mit einer einzigen Störung, dem Einwurf, eine ordentliche Portion Futter sehr gezielt platzieren kann. Gleiches kann man auch auf Schleien anwenden. Für alle anderen Friedfische wird es aber auf Dauer damit recht kostspielig. Ein ganz gewöhnlicher Futterkorb tut es da auch, oder sogar noch besser, weil er schneller arbeiten kann.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

pupsi240366
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 22.08.2010 - 16:37
Wohnort: 42929 Wermelskirchen

Beitragvon pupsi240366 » 02.04.2011 - 15:28

Danke für den hinweis aber muss das Futter trocken oder feucht sein
Ein Fisch am Morgen verteibt Kummer und Sorgen[font=Times New Roman][/font]

pupsi240366
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 22.08.2010 - 16:37
Wohnort: 42929 Wermelskirchen

Beitragvon pupsi240366 » 02.04.2011 - 15:29

Wegen dem Auftrieb weil es ja sonst nicht am Grund liegen bleibt und sofort hoch steigt
Ein Fisch am Morgen verteibt Kummer und Sorgen[font=Times New Roman][/font]

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 02.04.2011 - 15:37

Feuchtes Futter macht sich in manchen PVA Produkten ganz schlecht. Das Zeug soll sich ja bei Kontakt mit Wasser lösen. Manche tun das aber bereits vor, oder während dem Wurf.

Wenn du damit ganz normales Grundfutter transportieren willst, dann lass es lieber. Da gibts bessere Lösungen, wie eben den Futterkorb, von Hand geworfene Ballen, oder spezielle Pressen. Die formen dein angemachtes Futter so, dass du sie in die Montage hängen kannst.
http://shop.friedfischen.de/Boilies-Pel ... --420.html
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Karpfenlaus
Barsch
Barsch
Beiträge: 147
Registriert: 26.03.2010 - 19:17
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Karpfenlaus » 02.04.2011 - 19:46

Du kannst dein Grundfutter mit Milch anfeuchten, weil Milch dein PVA nicht so schnell auflöst.

pupsi240366
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 22.08.2010 - 16:37
Wohnort: 42929 Wermelskirchen

Beitragvon pupsi240366 » 04.04.2011 - 18:22

aha mit milch meinst du das ganze futter mit milch zubereiten
Ein Fisch am Morgen verteibt Kummer und Sorgen[font=Times New Roman][/font]

Karpfenlaus
Barsch
Barsch
Beiträge: 147
Registriert: 26.03.2010 - 19:17
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Karpfenlaus » 04.04.2011 - 20:30

Du kannst dein gesamtes Futter mit Milch anfeuchten,durch die Milch hast du eine schöne Wolke unter Wasser was Fische neugierig macht.Du kannst Frucht,Schocko o.Vollmilch verwenden.

pupsi240366
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 22.08.2010 - 16:37
Wohnort: 42929 Wermelskirchen

Beitragvon pupsi240366 » 06.04.2011 - 17:38

echt super danke und wenn das dann noch mit dem beutel klappt bin ich glücklich und das stippen kann losgehen
Ein Fisch am Morgen verteibt Kummer und Sorgen[font=Times New Roman][/font]