Meine erste Barbe !

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
fonG!
Zander
Zander
Beiträge: 1076
Registriert: 02.01.2006 - 17:24
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon fonG! » 22.03.2011 - 10:08

Krass, wo alles drauf geachtet wird ! Naja, ist nicht richtig ... !

Kai S, habe keine Haarschwund ;-) Wenn ich um 04:00 aufstehe, habe ich einfach keinen Bock mich zu "stylen"!

Hoffe, dass mit der Platte dauert auch noch ein bissl :lol:

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 22.03.2011 - 10:45

Ja ja, das sagt man dann. Ich sage nur so fängt es an. Frage mal Peter oder (verflixt, 50:50 Chance, ich vergesse immer ob a oder e) Reiner. :D

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 22.03.2011 - 14:12

Also eine gute Handlandung ist für den Fisch sehr viel schonender wie ein Unterfangkescher. Ich kenne viele Fliegenfischer die ihren Watkescher aus "Alibi-Gründen" tragen aber ihn genau so wenig benutzen um einfach die Schleimhaut nicht zu beschädigen.

In diesem Fall sah es für mich zumindest so aus das die Barbe auch nicht unbedingt unsanften Kontakt mit den Steinen hatte sondern sicher gelandet wurde.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
fonG!
Zander
Zander
Beiträge: 1076
Registriert: 02.01.2006 - 17:24
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon fonG! » 22.03.2011 - 15:30

Diox bringt es auf den Punkt ;-) Mal ganz erlich, was war an der Handlandung auszusetzen ? :freak: