Körbe für Brassen?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Brassen-Freak
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 34
Registriert: 23.01.2011 - 13:11
Wohnort: Blankenfelde

Körbe für Brassen?

Beitragvon Brassen-Freak » 25.01.2011 - 14:33

Hi,
ich Habe eine wichtige Frage ,sind Körbe Für Brassen ratsam ?
Und wenn Ja welche Größe sollten sie haben?
(brauche schnell Antworten Gehe am Sa. nähmlich angeln)

Danke, schon mal im Voraus.

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Re: Körbe für Brassen?

Beitragvon RudivomSee » 25.01.2011 - 15:35

Brassen-Freak hat geschrieben:Hi,
1. sind Körbe Für Brassen ratsam ?
2. welche Größe sollten sie haben?
Danke, schon mal im Voraus.


Moin,
gehe ich recht in der Annahme das Du keine Brassentransportkörbe meinst :roll:
Wenn es sich um Futterkörbe handelt dann ja...
Welche Größe sie haben sollten liegt daran wo Du Brassen fangen möchtest
im Fluss oder im See.
Im Fluss kommt es dann noch auf die Strömungsgeschwindigkeit an, je schneller das Wasser um so flacher bzw geringer im Durchmesser und mehr Gewicht in Form von Blei.
Dann kommt es natürlich auch auf deine Rute an, Wg beachten.
Der Körbchenfachverkäufer deines Vertrauens wird Dir sicherlich sagen können was Du wo brauchst.

Gruß
Rudi
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!
http://www.soester-angelverein.de/

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 25.01.2011 - 16:55

Für Großbrassen mindestens Cup D/E...
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 25.01.2011 - 20:34

andal hat geschrieben:Für Großbrassen mindestens Cup D/E...


:badgrin:
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!

http://www.soester-angelverein.de/

Gardenfly
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 35
Registriert: 28.07.2006 - 23:37

Beitragvon Gardenfly » 25.01.2011 - 21:16

wenn die Wettervorhersage stimmt, sollten die recht schwer sein-um die Eisdecke zu durchschlagen :badgrin:

Fliesswasser zu der Jahreszeit ist recht schwer, im Stillwasser sind kleinere Futterkörbe zur Zeit besser da zu viel Futter schnell sättigt.
Nimm was warmes zum anziehen mit und Geduld da bei den Temperaturen der Fisch länger braucht um zum Futterplatz zu kommen.

Brassen-Freak
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 34
Registriert: 23.01.2011 - 13:11
Wohnort: Blankenfelde

Beitragvon Brassen-Freak » 26.01.2011 - 14:16

Ok,
damit währen meine Fragen vorerst beantwortet.

Danke und Petri euch allen.
:o
mfg Brassen-Freak :)