Feedern im kleinen Fluss

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

WelLz..
Brassen
Brassen
Beiträge: 97
Registriert: 08.06.2009 - 13:51

Feedern im kleinen Fluss

Beitragvon WelLz.. » 06.09.2009 - 20:41

Hallo alle zusammen...

Ich bin bald an einem kleinen Fluss zum Angeln eingeladen und jetzte meine Frage...

Soll ich mit mit den Standartködern Maden und Mais angeln oder doch auf z.B Frühstücksfleisch zurückgreifen, weil ich einen relativ großen Bereich an zielfischen haben möchte...

Könnt ihr mir vielleicht noch andere Allroungködernfür den fluss nennen, weil es dort von Karpfen, Döbeln, Brassen über Schleien und Alande alles gibt und ich gerne mir alle Möglichkeiten offen halten will...


Vielen Dank

Benutzeravatar
FloFcbFan
Zander
Zander
Beiträge: 195
Registriert: 29.05.2008 - 20:07
Wohnort: Polch

Beitragvon FloFcbFan » 06.09.2009 - 20:46

Der wohl am meisten zitierte ist wahrscheinlich der gute alte Wurm!
I got the Licence to Drill!

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 06.09.2009 - 20:52

Wo ist das Problem, eine gut gemischte Köderbox mitzunehmen?

Vorzugsweise Maden, Caster, Mais und frisches Weißbrot.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.