Goldfischproblem

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

foersterasslar
Zander
Zander
Beiträge: 462
Registriert: 16.02.2005 - 9:42
Wohnort: Hessen

Beitragvon foersterasslar » 12.08.2009 - 8:44

Danke für die Infos bezüglich des E-Fischen. Wir dachten es wäre die Methode wo wir die Fische am wenigsten unter Stress setzen.

Das befischen mit einem Netz fällt zur Zeit etwas schwer da die Wasserpflanzen da schon im Weg sind. Wir wollten sowieso mit dem abfischen bis in den Herbst warten.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie unkomentiert behalten.

Helmut1

Beitragvon Helmut1 » 12.08.2009 - 15:28

Tom Rustmeier hat geschrieben:
foersterasslar hat geschrieben:Wie sind denn die erfolgsaussichten mit E-fischen. Natürlich müsste man jemand fragen der auch die entsprechende Erlaubnis hat




Viel aufwendiger und vor allem viel stressiger für die Fische als ein Netz.

Also das bezweifle ich jetzt mal ganz stark ;) Mir würde das E-Fischen als effektivste, Fisch schonendste (das ist halt nun mal erwiesen das E-Fischen die schonendste Fischfang Methode ist) und schnellste Methode einfallen.
@ mikesch
Bei richtiger Wahl des Wahlschalters der tromstärke passiert das nicht :!: ;)

Helmut1

Beitragvon Helmut1 » 12.08.2009 - 15:33


foersterasslar
Zander
Zander
Beiträge: 462
Registriert: 16.02.2005 - 9:42
Wohnort: Hessen

Beitragvon foersterasslar » 12.08.2009 - 15:38

Danke, dass war sehr aufschlußreich
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie unkomentiert behalten.