konzentrat!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

leczek1
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 29.03.2017 - 13:05

konzentrat!

Beitragvon leczek1 » 06.07.2018 - 7:54

hallo,
gibt es hier angler, die sich mit zugaben von konzentrat auskennen, oder noch besser damit selbst Angeln.
Zugabe der menge, zb wieviel auf einen kg feeder oder karpfen anfutter.

ein Dank an alle.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10717
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: konzentrat!

Beitragvon Gerd » 06.07.2018 - 8:08

Ja, ich kenne mich damit ganz gut aus und kann Dir nur raten, mal auf die Packung zu schauen, dort steht meist die richtige Dosierung drauf.
Was versprichst Du Dir denn von den Lockstoffen, ein Großteil Deiner Fragen zielen ja ausschließlich darauf ab?
Es gibt zig verschiedene Lockstoffe in zig verschiedenen Konzentrierungen. So kannst Du z.B. manche Stoffe nicht überdosieren (z.B. die von Claus Müller, falls die noch jemand hat) andere sind derart konzentriert, dass sie Dir bei Überdosierung die Futterwanne zerfressen. So habe ich zum Beispiel früher Konzentrate von Hamann und Reimann verwendet (Bäckereibedarf), die haben bei Überdosierung in den Augen gebrannt wie Zwiebelsaft.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Corazon
Zander
Zander
Beiträge: 180
Registriert: 02.10.2016 - 17:04
Wohnort: Lüttig
Kontaktdaten:

Re: konzentrat!

Beitragvon Corazon » 06.07.2018 - 15:01

Was diese Konzentrate hauptsächlich fangen, dass sind, ......., die Kunden :badgrin:
Die Welt gehört denen die früh aufstehen ;)

leczek1
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 29.03.2017 - 13:05

Re: konzentrat!

Beitragvon leczek1 » 07.07.2018 - 8:58

Moin GERD,
erstmal Danke für deinen ausführlichen und klarstellenden Text. Wenn nur eine hand voll wesen was in diesem forum kursieren, sich etwas mehr mühe geben würden, würde nur sowas bei raus kommen. grins... hab leider nur die fläschchen ohne verpackung, da sie mir ja ein bekanter schenkte! im leben nie würde ich mir selbst dieses zeug zulegen! da hat corazone überhaupt nicht unrecht. Aber nun hab ich die lockstoffe, und ganz ohne sind sie ja warscheinlich auch nicht oder?! sonst würde es sie ja nicht geben, grins...

leczek1
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 29.03.2017 - 13:05

Re: konzentrat!

Beitragvon leczek1 » 07.07.2018 - 8:59

danke für deine antwort corazon,
ich bin da total deiner meinung, überteuert sind die dinger auch noch!!! aber ich werd es mal testen.

leczek1
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 29.03.2017 - 13:05

Re: konzentrat!

Beitragvon leczek1 » 07.07.2018 - 9:28

ach ja Gerd,
bevor ich es vergesse!!! was ich mir dadurch verspreche! na ja unser hausgewässer ist sehr groß, dieses jahr läuft es nicht ganz so wie immer beim feedern, daraufhin meinte ja mein bekanter, hier hab da die lockstoffe für dich! hätte er es nicht hergegeben, hätte ich es wie gewohnt weiter versucht! die fische haben ja nicht immer den selben fressrausch. zb konnte ich erstaunlicher weise dieses jahr dort noch kein karpfen landen, was ich immer eine rute etwas abseits von meiner aktiven feederrute ablege, und beim feedern auch nur plötzen 3 stück, dieses jahr lach! schwach würd ich sagen, hatte es noch nie so.

PS: mit dem gewässer ist die kinzigtalsperre in Ahl bei Salmünster gemeint.

vg

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2492
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Re: konzentrat!

Beitragvon Tidi » 13.07.2018 - 23:19

Ich denke 50ml flüssiges Lockstoff-Konzentrat kann man in den meisten Fällen für 10kg Trockenfutter verwenden oder 5kg Boiliemix.
Mit geringer Menge testen, wenn es zu extrem riecht streckt man es eben.