Karpfenhaken

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

schubacarphunter
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 22
Registriert: 08.08.2011 - 0:01

Karpfenhaken

Beitragvon schubacarphunter » 11.08.2011 - 18:59

Petri....
Wollte mal fragen was eurer meinnung die besten hacken zum karpfenangeln sind... Hatte Mir letztens welche gekauft die haben sich bei nen Hänger und nem drill aufgebogen obwohl die nicht billig waren danke Schonmal im vorraus....




_____________
Youtube.COM/schuba187 guckt euch doch mal die Videos an danke :)

schubacarphunter
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 22
Registriert: 08.08.2011 - 0:01

Beitragvon schubacarphunter » 11.08.2011 - 19:05

Haken**** sorry das iPhone schreibt nie was ich will :)

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 11.08.2011 - 19:24

Mit Gamakatsu bist du gut bedient!
Ich fische diese seit 2 Jahren und hatte seit dem nie mehr einen aufgebogenen Haken! Die ausgeschlitzen Fische sind auch eindeutig weniger geworden.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

schubacarphunter
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 22
Registriert: 08.08.2011 - 0:01

Beitragvon schubacarphunter » 11.08.2011 - 19:38

ich danke dir werd ich mal ausprobieren :))

Maximilian1996
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 28
Registriert: 09.08.2011 - 13:33

Beitragvon Maximilian1996 » 11.08.2011 - 21:26

hi schubacarphunter,

Ich binde meine Haken selber ...
So weiss ich was ich für eine Qualität habe ...
Ich würde dir es auch empfehlen...

Mfg Maxi :D

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 11.08.2011 - 21:29

Maximilian1996 hat geschrieben:hi schubacarphunter,

Ich binde meine Haken selber ...
So weiss ich was ich für eine Qualität habe ...
Ich würde dir es auch empfehlen...

Mfg Maxi :D


Er sprach von Haken - nicht von Vorfächern...

Und wie bindet man Haken? :-D
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!



Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Maximilian1996
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 28
Registriert: 09.08.2011 - 13:33

Beitragvon Maximilian1996 » 11.08.2011 - 21:45

Hmmm ich binde Öhr oder Plätchen Haken selber !!! Mit einem Knoten ... Es geht super leicht und macht spass wenn man langeweile hat ....

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 11.08.2011 - 22:28

rissfischer hat geschrieben:Mit Gamakatsu bist du gut bedient!
Ich fische diese seit 2 Jahren und hatte seit dem nie mehr einen aufgebogenen Haken! Die ausgeschlitzen Fische sind auch eindeutig weniger geworden.


Nun ja, mit den gebundenen Gamakatsu bin ich nur bedingt zufrieden, mir ist es schon bei einigen Fischen passiert das sie unterhalb des Schlaufenknoten gerissen sind und das ohne viel Druck auszuüben.

Die Haken an sich sind aber empfehlenswert, dort heißt die Devise selber binden :D
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!
http://www.soester-angelverein.de/

schubacarphunter
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 22
Registriert: 08.08.2011 - 0:01

Beitragvon schubacarphunter » 11.08.2011 - 23:50

danke dir max aber die beiden haben recht suche ehrlich nur einen guten haken die vorfächer binde ich natürlich selber aber t.dem danke!! :)
_______
youtube.com/schuba187 Karpfenvideos :)

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 12.08.2011 - 6:25

RudivomSee hat geschrieben:
rissfischer hat geschrieben:Mit Gamakatsu bist du gut bedient!
Ich fische diese seit 2 Jahren und hatte seit dem nie mehr einen aufgebogenen Haken! Die ausgeschlitzen Fische sind auch eindeutig weniger geworden.


Nun ja, mit den gebundenen Gamakatsu bin ich nur bedingt zufrieden, mir ist es schon bei einigen Fischen passiert das sie unterhalb des Schlaufenknoten gerissen sind und das ohne viel Druck auszuüben.

Die Haken an sich sind aber empfehlenswert, dort heißt die Devise selber binden :D


Letzteres mein ich ja ;)
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!



Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Benutzeravatar
Madgraf
Zander
Zander
Beiträge: 1070
Registriert: 13.02.2009 - 9:12
Wohnort: Bad König
Kontaktdaten:

Beitragvon Madgraf » 12.08.2011 - 7:35

Hallo,

ich benutze seit längerem die Haken von Korda, in fast allen Ausführungen, und bin sehr zufrieden damit. Die Verlustrate während des Drills lässt sich zu 99% auf schlecht gebundene Vorfächer zurückführen. Gute Haken aber ziemlich teuer.
Wenn man allerdings wie ich nur 10 mal im Jahr den Karpfen auf die Pelle rückt dann soll der Fangerfolg nicht an schlechtem Equipment leiden.

Grüßle
Die Menge der Tage im Leben kann man nicht ändern, aber die Mengen an Leben pro Tag.

Benutzeravatar
Binde
Zander
Zander
Beiträge: 1484
Registriert: 24.10.2005 - 10:19
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Binde » 12.08.2011 - 10:44

Ich fische eigentlich nur Korda, ausser vereinzelt den FOX Long shank curved Haken.
Ich habe von Korda noch keinen Haken gehabt der sich aufbiegt!
Meiner Meinung nach eine TOP Qualität Korda...
Nur nasse Schnur fängt Fisch!

schubacarphunter
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 22
Registriert: 08.08.2011 - 0:01

Beitragvon schubacarphunter » 12.08.2011 - 16:01

Danke euch!


_____
Youtube.COM/schuba187

karpfenhyro
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 7
Registriert: 17.12.2010 - 16:03

Beitragvon karpfenhyro » 23.08.2011 - 12:53

Hey am geilsten sind die von B.richi oder Quantum
sind echt klasse