Karpfen im Gartenteich

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
gromit
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 27.06.2011 - 11:32

Karpfen im Gartenteich

Beitragvon gromit » 27.06.2011 - 11:44

Hallo,
ich habe einen Gartenteich, Größe L/B/T ca. 6,0x6,5x1,8 m.
Der Teich wird nur mit Regenwasser aufgefüllt, über einen Aussenfilter wird Wasser in einen Umlaufbach gepumpt. 2 Seiten mit Pflanzkörben an der Wasseroberfläche bis 20 cm Tiefe (verschiedene Gräser, Kolben, et.), eine Seite mit Pflanzkörben in ca. 60 cm Tiefe (Seerosen), vierte Seite = Terrasse. Wasserinhalt ca. 70 cbm.
Kann ich in diesem Teich Karpfen halten, auch überwintern ?
Welche Voraussetzungen sollten dafür erfüllt sein - Wasserqualität, etc. ?
Müßte ich zufüttern oder reicht das natürliche Angebot ?
Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind - wo bekomme ich lebende Karpfen ?
Wann wäre die beste Zeit, diese karpfen im Teich anzusiedeln ?
Das waren jetzt viele Fragen auf einmal - ich freue mich auf Eure Antworten - und sage vorab schon mal danke.

Brassenhunter
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 45
Registriert: 13.06.2011 - 11:39

Beitragvon Brassenhunter » 27.06.2011 - 12:29

nein würde ich denke nicht . denn im winter könnte es sein das der Teich komplett vereist ist !

Johnny79
Zander
Zander
Beiträge: 271
Registriert: 12.04.2011 - 12:00

Beitragvon Johnny79 » 27.06.2011 - 12:57

Hallo, ich denke dass das ohne Probleme gehen würde.
Bei uns gibt es einen Park in der Nähe, mit einem ähnlichen Teich und dort schwimmen seit Jahren recht große Karpfen drin. Ebenfalls kenne ich einen See, der jedes Jahr abgefischt wird, und die Karpfen kommen zur Überwinterung, sofern diese nicht geschlachtet werden, in ein noch viel kleineres Becken mit klarem Wasser, und die halten das auch ohne Probleme aus.
Mit der Jahreszeit musst du dir denke ich auch keine Gedanken machen.
Ich denke dass der Karpfen ein recht Anpassungs-freudiger Fisch ist oder recht wenige Ansprüche stellt, bzw die von dir geschilderten Bedingungen ausreichen werden.
Etwas dazufüttern müsstest du denke mal allerdings, aufgrund der Teichgröße, aber da genügt etwas Brot, bzw. Pellets.
Wo du die lebenden Karpfen herbekommst, nun, da musst du eben mal schauen, wo bei dir in der Nähe ein Fischzuchtbetrieb ist.
Ich kenne eine Fischzucht in Bayern, welche unseren Verein beliefert, die schicken auch lebende Fische, per Spedition.
Sowas ginge also durchaus auch. Hat bei uns immer geklappt, und preislich gesehen war es okay, und die Fische waren auch sehr schön. http://www.fischzucht-gerstner.de/ .

Viele Grüße, John.

Benutzeravatar
gromit
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 27.06.2011 - 11:32

Beitragvon gromit » 27.06.2011 - 12:58

Ja, im Winter ist der Teich komplett ca. 30 cm dick zugefroren.
Andere Fische, die ich im Teich habe (Moderlieschen, Elritzen, ...) haben seit mehreren Jahren diese Zeit auch überlebt.
Brauchen Karpfen während dieser Zeit "Luftlöcher" ?

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 27.06.2011 - 14:05

Nimm zwei bis drei Schleien und ebenso viele Karauschen, wenn erhältlich. Die brauchen garantiert kein Luftlöcher im Eis und sie machen dir aus dem Teich kein Schlammloch.

Mit Brot füttern zwar viele Teichbesitzer, aber es wird deswegen nicht richtiger. Nimm die passenden Pellets aus einer Karpfenzucht und kontrolliere regelmäßig, ob auch gefressen wird, was du gibst. Gehen dir die Fische an die Pflanzen, dann bekommen sie zu wenig.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
wolfgang
Hecht
Hecht
Beiträge: 2619
Registriert: 17.07.2003 - 9:26
Wohnort: Schwerin

Beitragvon wolfgang » 27.06.2011 - 23:56

Aus eigener Erfahrung, ich habe selbst einen Teich ähnlicher Größe.

-- bedingt ja
In meinem Teich dümpeln 6 Koi von ca.50cm, also auch Karpfen, 2 Spiegelkarpfen ca.45cm, einer von 15cm, 8 Goldorfen(Goldform des Alands) von ca.40cm, eine Schleie von 60cm!!! und ein einsamer abartig gefleckter und übergewichtiger Goldfisch von 20cm.

pro:
Karpfen können sehr zahm und zutraulich werden und sich zu echten "Teichkomikern" entwickeln.


kontra:
Karpfen müssen bei der Teichgröße zugefüttert werden, zumindest wenn sie nicht kümmern sollen.
Normale Teichsticks, Koipellets, beide Varianten schwimmen und verleiten die Fische an die Oberfläche zu kommen, Koipellets sind hochwertiger als normale Teichsticks aber deutlich teurer(1kg um 8 Teuro).
Karpfenzusatzfutter(Landhandel oder Futtermittelhandel für Kleintierhalter) sehr preiswert. Forellenpellets werden auch gern genommen(ebenfalls beim Landhandel), beide Futterarten sinken.
Der absolute Futterhit: Regenwürmer aus dem Garten!!!

Karpfen sind in der Überwinterung anspruchsvoller als Schleien, Karauschen , Goldfische, Goldorfen u.Co. sie gehen eher an Sauerstoffmangel zu Grunde, auch wenn das sich auf den ersten Blick komisch anhört, ich habe da früher sehr negative Erfahrungen gemacht.
Das bedingt technischen Aufwand, der Filter sollte auch im Winter durchlaufen können, was durch sinnvollen Aufbau/Isolation des selbigen durchaus möglich ist.
In "laschen" Wintern mags auch so gehen, ist aber riskant.

Karpfen fressen viel...und wer viel frisst, macht oft und große Häufchen...
Ein Besatz in der Stärke wie in meinem Beispiel bedingt grundsätzlich eine leistungsfähige Filterung, auch zumindest die Möglichkeit eines Wasserwechsels/Teilwasserwechsels bei Bedarf.


Kleine Spiegelkarpfen(unter 10cm) gibt es im Zierfischhandel für wenig Geld.

Wenn Du keinen Aufwand treiben willst, dann gehst Du mit Andals Vorschlag auf Nummer sicher.

Übrigends sind Schleien durchaus intersessant im Gartenteich, sie sind zwar gut getarnt gefärbt aber sehr interessant zu beobachten, wie sie leise und heimlich Oberflächennahrung aufnehmen.
(es gibt im Handel auch golfarbige Schleienzuchtformen)
Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©