Karpfentipps?

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Forellenfischerflo FFF 2
Zander
Zander
Beiträge: 320
Registriert: 27.04.2010 - 20:17

Karpfentipps?

Beitragvon Forellenfischerflo FFF 2 » 28.04.2010 - 17:53

Hallo bin neu hier und wollte mal fragen ob ihr ein paar Tipps für Karpfen hättet. Da ich noch nie einen(Außer so 7 20cm große) überlisten konnte.
Muss auch zugeben habs eigentlich nur mit Mais und Wurm versucht.
Der wird in meinem Angelrevier eigentlich ständig eingesetzt.

Doch würde sich Käse etwas bringen?


Im Teich sind Weißfische(Schleien,KArpfen,Amur,Rotauge und wahrscheinlich noch ein paar mehr eingesezt).

Wenn ihr mir Tipps geben könnt


DAnke im vorhinaus und Petri Heil!

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5449
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 28.04.2010 - 17:55

Grundmontage 8-12er Haken, Mais drauf und los geht's. Satzis sind gerade jetzt im Frühjahr super leicht zu fangen. Vergiss den Käse...
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Forellenfischerflo FFF 2
Zander
Zander
Beiträge: 320
Registriert: 27.04.2010 - 20:17

Beitragvon Forellenfischerflo FFF 2 » 28.04.2010 - 18:05

Naja meinst hartmais?

Den Dosenmais kann man vergessen.Jder Angler hat den bei sich.
Das müssten die doch wissen auch wen sie jedes JAhr ausgefischte werden trotzdem danke für deinen Rat.
Was ich schreib hasst jeder also:
Reg dich ab man du verschwendest mit blöden Antworten nur deine Zeit Mann!!![/b[b]]Spar dir die Antwort wenn sie sinnlos ist.

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5449
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 28.04.2010 - 18:56

*Ironie an*Na klar, der Karpfen frisst nichts mehr, was er schonmal mit Haken kennengelernt hat. Deshalb sterben die kleinen Fressmaschinen auch so früh... *Ironie aus*

Karpfen LIEBEN süßen Mais! Gerade die kleineren Exemplare fängst Du damit dauernd. Hartmais am Haar würde ich auch nehmen, aber da gehen die Satzis eher seltener dran, da die Schlundzähne der Minis noch nicht so stark ausgebildet sind.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

fischer_neuling
Brassen
Brassen
Beiträge: 83
Registriert: 14.05.2009 - 16:04

Beitragvon fischer_neuling » 28.04.2010 - 21:20

Ich angle jetzt schon seit ca. 2 Jahren und habe bis jetzt alle meine karpfen (1,5-4,5kilo) entweder auf Dosenmais oder auf Mais mit Maden gefangen allerdings war das immer am selben Teich und das war ein Vereinsgewässer, wo sie immer mit mais fangen.
Probiers auch mal mit Boilies.
Wenn du keine Haarmontage binden kannst kauf sie dir einfach im anglershop für 2-4 euro

Benutzeravatar
feuerandy1128
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 45
Registriert: 19.12.2009 - 17:21
Wohnort: Stockstadt am Rhein
Kontaktdaten:

Beitragvon feuerandy1128 » 28.04.2010 - 23:55

hartmais bitte immer abkochen wenn mehr genommen wird !!
----------------------------------
http://www.rauchmelder-lebensretter.de/
Ihre Feuerwehr
----------------------------------

Benutzeravatar
Forellenfischerflo FFF 2
Zander
Zander
Beiträge: 320
Registriert: 27.04.2010 - 20:17

Beitragvon Forellenfischerflo FFF 2 » 29.04.2010 - 14:52

Danke für alle Tipps und wünsche allen ein Petri Heil!

MEine Rechtschreibfehler bitte ignorieren.
Was ich schreib hasst jeder also:

Reg dich ab man du verschwendest mit blöden Antworten nur deine Zeit Mann!!![/b[b]]Spar dir die Antwort wenn sie sinnlos ist.

Benutzeravatar
Forellenfischerflo FFF 2
Zander
Zander
Beiträge: 320
Registriert: 27.04.2010 - 20:17

Beitragvon Forellenfischerflo FFF 2 » 29.04.2010 - 15:02

Das die Tipps so easy sind. Doch ich hab gelesen heute im aktuellen BLinker das einer einen Karpfen fing nach mehrmaligem wackeln und verschieben der Pose.
Weil jedes mal wenn ich Karpfenangeln geh passiert das.Doch die ziehen nie runter dann warte ich und wenn ich mal nachschau ist längst alles unten.

Währe es sinvoll gleich nach dem wandern der Pose von links nach rechts und umgekehrt anzureißen?

Danke im vorhinaus.
Petri Heil!
Was ich schreib hasst jeder also:

Reg dich ab man du verschwendest mit blöden Antworten nur deine Zeit Mann!!![/b[b]]Spar dir die Antwort wenn sie sinnlos ist.

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5449
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 29.04.2010 - 17:32

Wenn Du Biss hast, schlag an, denn dann zupft was am anderen Ende. Ob die Pose nun wandert, runtergezogen wird oder sich flach auf die Oberfläche legt, ist dabei egal. Anschlagen und raus damit. Vorsichtige Bisse wirst Du selbst als Profi später eher erahnen, als deutlich durch Runterziehen der Pose erkennen.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Forellenfischerflo FFF 2
Zander
Zander
Beiträge: 320
Registriert: 27.04.2010 - 20:17

Beitragvon Forellenfischerflo FFF 2 » 29.04.2010 - 18:43

Danke !
Was ich schreib hasst jeder also:

Reg dich ab man du verschwendest mit blöden Antworten nur deine Zeit Mann!!![/b[b]]Spar dir die Antwort wenn sie sinnlos ist.

hecht67
Barsch
Barsch
Beiträge: 171
Registriert: 17.11.2009 - 13:43

Beitragvon hecht67 » 13.07.2010 - 22:25

also sobald die pose auch nur seitlich abzieht oder der karpfen zupft soll man schon anschlagen??? im ernst???

Benutzeravatar
Forellenfischerflo FFF 2
Zander
Zander
Beiträge: 320
Registriert: 27.04.2010 - 20:17

Beitragvon Forellenfischerflo FFF 2 » 17.07.2010 - 21:44

Hab vor 2wochen 3kg Schuppenkarpfen gefangen.Heute hab ich mal beim Zupfen angerissen(nach 2Stunden) und ans Ufer kam der Haken mit 2 Karpfenschuppen.Die Fische haben die Schnur ständig hin und her wandern lassen.Doch nun mal schnell ne Frage:Wenn der Fisch dann denn Köder genommen hat zieht der dann auch voll damit ab?(so wars bei meinem 3kg Karpfen).
Freu mich auf Antworten danke.
Was ich schreib hasst jeder also:

Reg dich ab man du verschwendest mit blöden Antworten nur deine Zeit Mann!!![/b[b]]Spar dir die Antwort wenn sie sinnlos ist.

Karpfenlaus
Barsch
Barsch
Beiträge: 147
Registriert: 26.03.2010 - 19:17
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Karpfenlaus » 18.07.2010 - 9:12

Wenn Du mit Pose angelst wird dein Köder vorsichtig vom Karpfen genommen
er saugt ihn ein u.spuckt ihn wieder aus, die Pose tänzelt nur rum.Wenn er ihn richtig genommen hat setzt sein Fluchtverhalten ein.Die Pose geht unter u. die Schnur wird Dir von der Rolle gezogen.

Benutzeravatar
Forellenfischerflo FFF 2
Zander
Zander
Beiträge: 320
Registriert: 27.04.2010 - 20:17

Beitragvon Forellenfischerflo FFF 2 » 19.07.2010 - 10:53

Ich weiß so wars ja auch bei meinem 3kg Karpfen doch es muss wenigstens 1mal ein Fisch den Köder nach 2-3Stunden pro Angeltag(2 in der woche)nehmen.
Trotzdem Danke.
Was ich schreib hasst jeder also:

Reg dich ab man du verschwendest mit blöden Antworten nur deine Zeit Mann!!![/b[b]]Spar dir die Antwort wenn sie sinnlos ist.