Festbleimontage

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Carras
Zander
Zander
Beiträge: 252
Registriert: 21.06.2006 - 15:53

Beitragvon Carras » 10.09.2009 - 13:20

ccarp hat geschrieben:Haste recht! ;) Aber ich häng doch kein so en morz ding für einen Waller an den Haken :) Dann lieber ein gutes Rotauge mit 500 Gramm tuts doch auch.^^ Muss ja nich immer Groß sein. Aber Not macht erfinderisch ;)

MfG


Zum Wallerangeln!? 2 pfd,...why not. So ein Wallermaul kann schon ordentlich was einsaugen.
Es gibt Leute die verwenden auch noch größere Köfis. bis zu 4 oder 5 pfd.
Wenn da ein Waller mit 150 bis 200 pfd ankommt,...schmeckt dem auch ein 5 pfd Karpfen.
Mein Bruder hat an einem Baggersee mal einen Karpfen mit Bisswunden eines Wallers gefangen. Der Karpfen hatte zw. 7 und 8 pfd.



Und,.. selbst Dein erwähnter Köfi mit 500 gr. Gewicht ist kein Zwergenfisch mehr.
500 Gr. Köfi plus 200 oder 250 gr. Bleigewicht,.....das wirft man nicht mehr weit. Wenn man da überhaupt noch von werfen sprechen kann.

Daher kommt hier eben die "zwei Rutentechnik" zum Einsatz.

Sicherlich etwas umständlich,...manchmal aber die einzige Möglichkeit.

Grüßle

Tobi K.
Brassen
Brassen
Beiträge: 89
Registriert: 02.08.2009 - 19:30
Wohnort: Oberpfalz

Beitragvon Tobi K. » 10.09.2009 - 13:28

Ich kenn auch einen der Fisch in Tschechien der hängt dann meistens einen Halbtoten Karpfen von ca. 4 bis 5 Pfund ran, und fängt super Waller, ich befürworte diese methode allerdings nicht sonderlich!

Steppenhahn
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 25
Registriert: 29.07.2009 - 18:51

Beitragvon Steppenhahn » 12.09.2009 - 14:47

Hat da eventuell jemand Tipps und Ratschläge zu meinen beiden Anliegen?



zu Frage 1

Wie schon erwähnt der gute alte Stopperknoten oder einen Backstopp aufziehen oder einfach nur ein kleines Bleischrot anklemmen was nebenbei die Montage wie ein Flying Backlead am Grund hält

zu Frage 2

Warum kaufst Du dir auch 110 Gr Bleie wenn Du keine Ruten hast mit denen Du die 110Gr werfen kannst???
Ziehe mit 2 3/4 Lbs Ruten 100 Gr ohne Prob. noch voll durch!
Aber dies nur mal so!

Wie wäre es wenn Du dir einfach einen anderen Spot suchst den Du auch anwerfen kannst! Gibt doch genügend davon z.B. Überhängende Bäume, Kehrwasser, Innenkurven, steil abfallende Uferkannten, Plateaus, Rinnen, Seerosenfelder, Schilfgürtel etc. etc. etc. ....
cogito ergo sum

Steve18
Zander
Zander
Beiträge: 492
Registriert: 08.03.2009 - 13:39
Wohnort: Saterland

Beitragvon Steve18 » 15.09.2009 - 12:41

Ich habe mir 110 Gramm Bleie gekauft, weil ich überwiegend in Kanälen und kleineren Flüssen angle. Da kann ich ohne Probleme mit diesem Gewicht angeln.
In Seen habe ich meine Montagen dann immer mit dem Boot rausgebracht oder eben auf Durchlaufbleie in 50 - 60 gramm zurückgegriffen.
Da sich dann unser Boot verabschiedet hat, wollte ich eben nur mal wissen ob es andere Möglichkeiten gibt ;)

Wobei sich das Problem nun hoffentlich gelegt hat, denn ich komme höchstwahrscheinlich wieder an ein Boot, welches der Besitzer nicht mehr braucht. Er muss nur noch mal nachschauen ob es noch auf dem Dachboden liegt ;)
*bete* *hoff* *usw* ^^

Denn ich will dieses Wochenende mal wieder los, und hoffe dann ein paar Bilder posten zu können :)

Lg
Catch
And
Release
Please

michi86
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 47
Registriert: 21.07.2009 - 20:31

Beitragvon michi86 » 15.09.2009 - 19:56

Na dann gehts ja.
Dann viel Glück das du dein Boot bekommst und Petri fürs WE!!

Steve18
Zander
Zander
Beiträge: 492
Registriert: 08.03.2009 - 13:39
Wohnort: Saterland

Beitragvon Steve18 » 20.09.2009 - 18:02

Der ersehnte Kapitale blieb mir leider verwehrt, aber immerhin hat mich ein Karpfen von 7 Pfund entschneidert ;)
Catch

And

Release

Please

Benutzeravatar
ccarp
Zander
Zander
Beiträge: 312
Registriert: 17.05.2009 - 11:01

Beitragvon ccarp » 20.09.2009 - 20:29

Hey sehr schön. Petri!

Gibts Bilder? Ich schau mal schnell bei den Fangberichten. Mfg
Bild

Steve18
Zander
Zander
Beiträge: 492
Registriert: 08.03.2009 - 13:39
Wohnort: Saterland

Beitragvon Steve18 » 21.09.2009 - 16:48

Nee, von nem 7 Pfünder mache ich eig keine Bilder.
Der ist dann ja nicht unbedingt "was besonderes" , sodass ich ihn dann schnellstmöglich und ohne Umwege gleich wieder in sein Element lasse.
Was nicht heißt, dass ich mich über ihn nicht gefreut habe ;)
Catch

And

Release

Please

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 22.09.2009 - 10:48

Für mich ist jeder gefangene Fisch erstmal was besonderes, okay vielleicht bin ich auch nicht ganz so mit dicken Fischen verwöhnt.
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"