Heavy Feeder als Karpfen und Allroundrute?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

allrounder 11
Barsch
Barsch
Beiträge: 128
Registriert: 12.07.2009 - 0:30

Beitragvon allrounder 11 » 23.12.2009 - 0:32

eine karpfenrute, ist sehr flexibel.

Mit dieser kann ich auf hecht, teilweise wels, aal, zander etc. gehen.

Benutzeravatar
hechtspringer
Zander
Zander
Beiträge: 394
Registriert: 12.10.2008 - 15:15
Wohnort: nähe Landau(pfalz)

Beitragvon hechtspringer » 23.12.2009 - 1:33

Naja ich denke, es sollte jedem Selbst überlassen sein mit welcher rute er Fischt, man muss selbst Rausfinden was einem mehr gefäält und Vorteile bringt. Ich benutze zum Hechtangeln, sowie zum Karpfen und Aalangeln, eine Yad BlackWood(spin) mit einem Wg von 40-80g ich beangle auch keine Riesengewässer und muss deshalb auch nicht weit raus. Habe mir erst letzte Woche die Erste feeder Rute gekauft, mit einem Wg -180g ich werde es jetzt selbst erstmal ausgiebig Testen und dann Nochmal einen Post hier rein Setzen!
[font=Comic Sans MS]Alles eine Frage der Technik[/font]

shilo
Zander
Zander
Beiträge: 249
Registriert: 28.01.2009 - 6:39
Wohnort: nrw

Beitragvon shilo » 23.12.2009 - 7:05

Die Frage war doch ob eine Feeder als universal Rute geeignet, ist ich finde da gibt es bessere Alternativen. Beispielweise verwendet man fürs leichte Grundfischen z.B. den Winkelpicker
leiche Posenfischen z.B. die Matchrute
es kommt kaum jemand auf die Idee es andersherum zu versuchen,

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 23.12.2009 - 14:09

shilo hat geschrieben:@ Kai stimmt aber ich meinte auf Raubfisch und da sind die Haken etwas größer und dicker


Ok, ich dachte Du meinst jetzt den Karpfen. Da fand ich den Vergleich mit Brassen schon einigermaßen passend, zumal man ja auch Selbsthakmontagen nehmen kann. Bei Hecht hast Du natürlich recht. Bei Zander hatte ich bisher nie Probleme, aber das ist auch immer nicht weit draußen, max. so 25m. Auf so kurzen Strecken würde es auch Hecht auch noch gehen, aber hast schon recht das es bei Weite sicher ein Problem wird wenn es um so harte Mäuler geht.

Wie schon gesagt, hängt mal wieder davon ab was man überhaupt will. Welche Fischgröße gibt es, wieviele Hänger, wie weit raus, ect. Alles Faktoren die man berücksichtigen muss und ohne die eine hilfreiche Antwort halt schwer möglich ist. Da kann man nur pauschalisieren.

shilo
Zander
Zander
Beiträge: 249
Registriert: 28.01.2009 - 6:39
Wohnort: nrw

Beitragvon shilo » 23.12.2009 - 14:34

@ Kai S genau so sehe ich die Sache .Ohne genaue Infos über Wünsche oder Anforderungen kann eine Antwort nur pauschal gegeben werden