Es gibt sie noch.......

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Helmut1

Es gibt sie noch.......

Beitragvon Helmut1 » 29.05.2009 - 12:45

unsere bayrischen Äschen {ß*#
Anscheinend haben der schwarze Vogel und Gewässerverbauungen nicht alles geschafft und die Bestände erhohlen sich langsam.
Möge es so weitergehen :thumbsup:
Bild
Bild
Zurück in die Freiheit :wink:
Bild
und die Tochter
Bild
Solche neu gebauten Aufstiegshilfen wie hier
Bild
um solche Wehre zu überwinden
Bild
tun natürlich noch ihr übriges dazu.

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 29.05.2009 - 12:49

Na das ist doch eine schöne Nachricht und wenn sie dann auch noch so schöne zurück gesetzt werden, dann wird sich der Bestand ja vielleicht doch noch wieder erholen :D

Kostja_1988
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 39
Registriert: 14.05.2009 - 2:15
Wohnort: Backnang

Beitragvon Kostja_1988 » 29.05.2009 - 13:18

Sowas freut einen!!! Und hoffen wir weiterhin,dass unsere Bestände wachsen. Bei uns sind auch mehrere Äschen gesichtet worden. :dance:

der-raubfischer
Zander
Zander
Beiträge: 472
Registriert: 18.05.2009 - 21:44

Beitragvon der-raubfischer » 29.05.2009 - 13:44

Petri, auch wenn man vorsichtiger mit den Fischen umgehen könnte!
Bei uns im Verein (NRW) gabs letztes jahr noch massig Äschen, es gab kaum einen Tag, an dem man mal keine gefangen hat. Seit Saisonbeginn diesen Jahres jedoch fängt man kaum mehr welche! Warum weiss keiner so richtig, vielleicht warens kormorane...

Phillip

Benutzeravatar
Mce
Zander
Zander
Beiträge: 919
Registriert: 09.09.2005 - 17:38
Wohnort: Lkr. Mühldorf / Oberbayern

Beitragvon Mce » 29.05.2009 - 14:16

JuliFisch hat geschrieben:Na das ist doch eine schöne Nachricht und wenn sie dann auch noch so schöne zurück gesetzt werden, dann wird sich der Bestand ja vielleicht doch noch wieder erholen :D


Zurückgesetzt wurde die Äsche aus zwei Gründen:

1. Die Äsche ist in diesem Gewässer (Mangfall) ganzjährig geschont.

2. Der Helmut mag den Geschmack/Geruch der Äsche nicht und hätte sie sowieso nicht mitgenommen.

Helmut1

Beitragvon Helmut1 » 29.05.2009 - 17:26

der-raubfischer hat geschrieben:Petri, auch wenn man vorsichtiger mit den Fischen umgehen könnte!

Phillip

Erklär mir das bitte mal :!:

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 29.05.2009 - 19:13

Versteh den Kommentar auch nicht wirklich... :-S
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 29.05.2009 - 21:51

Bei uns im Verein (NRW) gabs letztes jahr noch massig Äschen, es gab kaum einen Tag, an dem man mal keine gefangen hat.


Bei uns im Verein gibt's keine. Höchstens hat's in den Vereinsgewässern welche.

Im Übrigen schließe ich mich den Vorpostern an:
Erklär uns bitte mal, was Helmut falsch gemacht haben soll!
Cogito, ergo sum.
Credo, ergo intelligo.
Piscor, ergo vivo.

P.S.: Don't buy a fly - just tie!

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 29.05.2009 - 22:07

Von mir auch heir nochmal ein Petri und auch wenn ich es nicht so sehe beschwert sich der HErr von weiter oben bestimmt das die Äsche im Gras liegt.... mensch Helmut musst doch ne Abhakmatte mitnehmen !
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 29.05.2009 - 22:21

Zum Spinnfischen???
Ihr seht doch, wie feucht das Gras dicht am Ufer ist.
Mensch, Mensch, Mensch - Probleme haben Einige...
Cogito, ergo sum.

Credo, ergo intelligo.

Piscor, ergo vivo.



P.S.: Don't buy a fly - just tie!

der-raubfischer
Zander
Zander
Beiträge: 472
Registriert: 18.05.2009 - 21:44

Beitragvon der-raubfischer » 29.05.2009 - 23:00

Naja, wenn ein Fisch sowieso ganzjährig geschont und sehr selten ist, würde ich ihn nicht unbedingt auf den Boden legen. Naja, ist ja auch egal und ich will jetzt auch keine Diskussion darüber anfangen. Ist auf jeden Fall ein schöner Fisch!

Benutzeravatar
Mce
Zander
Zander
Beiträge: 919
Registriert: 09.09.2005 - 17:38
Wohnort: Lkr. Mühldorf / Oberbayern

Beitragvon Mce » 30.05.2009 - 20:02

Der Helmut ist einer der der wirklich versucht jeden Fisch so schonend wie möglich vom Haken zu lösen. Die Äsche im Gras wurde sorgsam im nassen Gras abgelegt und sofort nach dem Fotoshooting wieder schonend zurückgesetzt, glaube deshalb nicht dass sie irgendwelchen Schaden davon genommen hat.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10634
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 30.05.2009 - 20:06

Hi Helmut,
wie immer ein schöner bebilderter Bericht von Dir, Danke dafür, sowas lese ich einfach gerne und erfreue mich daran. Einfach nur so - eine schöne Berieselung der Anglerseele - ohne irgendwelche Kritik.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Pauli
Brassen
Brassen
Beiträge: 95
Registriert: 06.01.2009 - 19:37
Wohnort: BAd Oldelsoe

Beitragvon Pauli » 31.05.2009 - 1:17

hi erstmal sehr schöner Bericht.
Ich habe auch keinen Zweifel das irgendwas deM Fis´ch zugestoßen ist...doch bin ich mir sicher wenn das Foto von einem Jugendlichen wäre sofort Kritik von den "Erwachsenen" käme.....
ohne Ausdauer kein Fisch

Benutzeravatar
Smirfknift
Hecht
Hecht
Beiträge: 2058
Registriert: 15.01.2009 - 17:55
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Beitragvon Smirfknift » 01.06.2009 - 23:18

Hallo! Sehr schöner Bericht mit sehr schönen Bildern. ( Bei Helmut hab ich aber auch nichts anderes erwartet ;D ) Bei uns gibts übrigens in diversen Flüssen hier relativ viele Äschen...
Beim Angeln geht es nicht um Leben oder Tod, es geht um Wichtigeres!