Huchen nur im Winter möglich?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
elBingoOS
Zander
Zander
Beiträge: 178
Registriert: 02.10.2008 - 20:33
Wohnort: Osnabrück

Huchen nur im Winter möglich?

Beitragvon elBingoOS » 23.12.2008 - 16:19

Hallo liebe Anglergemeinde,
ich habe mir gestern den neuen Blinker gekauft und mit großer Begeisterung die Berichte über den Huchen gelesen.
Wieder einmal sprang mein Anglerherz schneller, wieder einmal mehr wollte ich so einen schönen Fisch einmal fangen.
Zweifellos gehört der Huchen auf Platz 2 meiner Lieblingsfische.

Nun meine Frage, kann man den Huchen NUR im Winter fangen oder kann man ihn auch im Sommer fangen.
Klar kann man aber ist es dann NOCH schwieriger als ohnehin schon im Winter?

Ich würde gerne mal für ein langes Wochenende einen Trip wagen, aber nicht unbedingt im Winter, wenn es nicht sein muss.
Bild

Innfischer
Barsch
Barsch
Beiträge: 146
Registriert: 26.09.2008 - 9:00
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon Innfischer » 23.12.2008 - 21:32

Hallo elBingoOS,

um es kurz zu machen: Theoretisch ist alles möglich. Realistischer Weise wirst Du aber nur im Winterhalbjahr Erfolg auf Huchen haben. Und wenn das in einer Urlaubssequenz (1-2 Wochen) erfolgen soll, dann wird es nur an einem Topgewässer in Österreich oder Slowenien mit Hilfe eines professionellen Guides gelingen. Unterm Strich hast Du dabei insgesamt einen 4-stelligen Betrag einzusetzen.

Die sinnvolle Alternative für Dich: Setz Dich für das Lachsprojekt in Deiner Region ein, hoff das es bald erfolgreich sein wird, so dass Du dann bei Dir vor der Haustüre diesem wunderbaren Fisch vielleicht einmal nachstellen kannst.

Servus
Innfischer

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16074
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 23.12.2008 - 22:44

Innfischer hat geschrieben:Hallo elBingoOS,

um es kurz zu machen: Theoretisch ist alles möglich. Realistischer Weise wirst Du aber nur im Winterhalbjahr Erfolg auf Huchen haben.



Ich stelle die These auf, dass es vor allem daran liegt, weil keiner zur warmen Jahreszeit gezielt auf Huchen fischt. Der Huchen lebt jedenfalls über den Sommer keine Nulldiät. Ganz im Gegenteil!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
Roland.K
Barsch
Barsch
Beiträge: 158
Registriert: 28.11.2006 - 7:34
Wohnort: Leutkirch

Beitragvon Roland.K » 24.12.2008 - 12:25

andal hat geschrieben:Ich stelle die These auf, dass es vor allem daran liegt, weil keiner zur warmen Jahreszeit gezielt auf Huchen fischt. Der Huchen lebt jedenfalls über den Sommer keine Nulldiät. Ganz im Gegenteil!


So sehe ich das auch. Mir ist ein Huchenfang bekannt (war ich selber dabei), der vom Sommer dieses Jahres datiert. Gefangen um die Mittagszeit in starker Strömung und mit Maden an der Feederrute.
Alles kann nix muss.
Grüße aus dem Allgäu
Roland

Innfischer
Barsch
Barsch
Beiträge: 146
Registriert: 26.09.2008 - 9:00
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon Innfischer » 24.12.2008 - 14:34

Hallo miteinander,

es ist schon klar, dass der Huchen auch im Sommer Nahrung aufnimmt. Und dass auch welche zu dieser Jahreszeit an den Haken gehen ist auch klar. Habe selbst miterlebt wie ein stattlicher Huchen auf einen Mistwurm an der Posenmontage (auf Brachsen) gebissen hat. Soweit alles klar.

Es ist nur die Frage ob ich jemanden, der neu beim Huchenfischen einsteigen will, denn Tip gebe, es doch im Sommer zu probieren.

Ich empfehle weiterhin das Winterhalbjahr. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Servus
Innfischer

Baetis
Barsch
Barsch
Beiträge: 121
Registriert: 21.04.2008 - 9:59
Wohnort: Der schöne Kaiserstuhl

Beitragvon Baetis » 24.12.2008 - 19:56

Hi Leute ,
mir ist ebenfalls bekannt das es in den Gewässern in denen es Huchen gibt auch im sommer immer wieder auch stattliche Huchen von Fliegenfischern mit Nymphen gefangen werden !
Rettet die Würmer fischt mit der Fliege !
Beste Grüße von einem überzeugten Schonhakenfischer

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10637
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 25.12.2008 - 9:12

Nur eine Vermutung meinerseits, da ich noch nie einen Huchen gefangen habe :
Sämtliche Fische , also auch hucho hucho haben im Sommer einen höheren Grundumsatz, mithin muss in den warmen Monaten mehr gefressen werden, um alleine diesen zu decken. Ergo muss der Huchen auch im Sommer fressen. Da dann in den entsprechenden Gewässern wesentlich mehr Nahrung auffindbar ist, wird es unwahrscheinlicher, dass der Fisch geraden diesen einen Köder nimmt.
Von einer Sommerstarre habe ich jedenfalls noch nie etwas gehört 8)
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
elBingoOS
Zander
Zander
Beiträge: 178
Registriert: 02.10.2008 - 20:33
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon elBingoOS » 25.12.2008 - 10:38

Also wer nicht wagt der nicht gewinnt.
Ok, dann sollte man vielleicht mal im Sommer und mal im Winter hinfahren^^
Aber weiß einer wie empfindlich Huchen sind, haben sie große Anspüche?
Da ich gehört habe das der Quellengrund jetzt auch Huchen hat.
Sonst würde ich mir vielleicht mal überlegen in unserem Privatteich ein paar Huchen zu besetzen, aber auch nur wenn ich dem Fisch damit ein gefallen tue und nicht noch mehr schade.
Und gibt es überhaupt eine Fischzucht die auch Huchen an Privatleute verkauft?
Bild

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16074
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 25.12.2008 - 10:58

Solche Zuchten gibt es, aber du würdest ihn vermutlich nicht mal bis Osnabrück bringen, ohne dass er kieloben schwimmt. - Das ist kein Fisch für Teiche!!!!

Was von den Aktivitäten des Quellengrundes zu halten ist... für die Antwort bin ich zu gut erzogen worden!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
elBingoOS
Zander
Zander
Beiträge: 178
Registriert: 02.10.2008 - 20:33
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon elBingoOS » 25.12.2008 - 11:11

Ok dann wollen wir das mal schnell wieder alles vergessen und schön was zur Seite legen damit ich mir mal einen Trip zum Huchenangeln leisten kann.
Bild

We!$e
Zander
Zander
Beiträge: 245
Registriert: 29.09.2007 - 20:43
Wohnort: Aitrach

Beitragvon We!$e » 25.12.2008 - 12:00

HallO Leute, ich habe diesen Sommer einen überlistet, es war zwar kein Monster mit seinen 70 cm aber ich hab meinen ersten Maßigen gefangen.

In den letzten zwei Wntern musste ich leider feststellen wie vorsichtig und Klug Huchen sind!

Nicht um sonst gibt es immer wieder riesenhuchen, welche jahrelang beangelt werden aber erst nach 10 oder sogar 15 jahren gefangen werden.

Ich rate dir vom Quellgrund ab, denn sowas is für mich kein Angelgewässer und keinesfalls eines Huchens gebührend!

Er ist "DER KÖNIG DER ALPENFLÜSSE" und von einem Forellenpuff!

mfg SImon

Benutzeravatar
elBingoOS
Zander
Zander
Beiträge: 178
Registriert: 02.10.2008 - 20:33
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon elBingoOS » 25.12.2008 - 12:17

Nee der Quellgrund wäre für mich auch nicht in Frage gekommen, FoPu halte ich sowieso für den größten Schwachsinn, das hat meiner Meinung mit Angeln nichts mehr zutun.
Wenn ich die Majestät an die Angel bekommen möchte, dann bitte auch in einem Wildgewässer.
Nur hat mich halt interessiert ob der Halt in einem Teich dem Huchen nichts ausmacht, da ich ja auch ein Teich gepachtet habe und ich Ihn sonst gerne besetzt hätte, aber mir wurde davon abgeraten und da ich den Fisch auch nicht quälen möchte, lassen wir das mal bleiben.
Den Rest kannste nachlesen hier im Fred!^^
Bild

We!$e
Zander
Zander
Beiträge: 245
Registriert: 29.09.2007 - 20:43
Wohnort: Aitrach

Beitragvon We!$e » 25.12.2008 - 14:30

Außerdem ist es nicht sehr leicht Huchen zu züchten und aufzuziehen, da diese mit Lebenfutter ernährt werden müssen.

Ein maßiger Huchen mit so knappen 3 kilos kostet außerdem ca. 100 Euro!

Benutzeravatar
elBingoOS
Zander
Zander
Beiträge: 178
Registriert: 02.10.2008 - 20:33
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon elBingoOS » 25.12.2008 - 14:35

stolze Summe, aber bei so einem Fisch kein Wunder.
Naja ich werde wohl weiter auf die kleinen Bachforellen ausweichen müssen^^
Bild

We!$e
Zander
Zander
Beiträge: 245
Registriert: 29.09.2007 - 20:43
Wohnort: Aitrach

Beitragvon We!$e » 25.12.2008 - 14:36

Dies ist mein SOmmerhuchen vom 16.06.08 ;)
Bild