Erste Äsche, aber...

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

XLIX
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 13.07.2019 - 17:53

Erste Äsche, aber...

Beitragvon XLIX » 13.07.2019 - 18:32

Hallöchen,

heute mehr Anfängerglück als Verstand gehabt und die erste Äsche gelandet. Allerdings hat sie einen unschönen "Defekt" an der Nasenregion. Kann hier jemand sagen, was das ist? Trotzdem genießbar? Vielen Dank im Voraus!

Petri
Dateianhänge
20190713_153806.jpg
20190713_153806.jpg (2.82 MiB) 659 mal betrachtet

Benutzeravatar
Thorben
Zander
Zander
Beiträge: 255
Registriert: 28.11.2018 - 23:54

Re: Erste Äsche, aber...

Beitragvon Thorben » 13.07.2019 - 18:39

Erst mal Petri zur Äsche! Ich denke das sollte kein Thema sein.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5180
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Erste Äsche, aber...

Beitragvon Valestris » 13.07.2019 - 20:43

Petri Heil :clap:
Fish 4 Life!

XLIX
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 13.07.2019 - 17:53

Re: Erste Äsche, aber...

Beitragvon XLIX » 13.07.2019 - 21:03

Danke :D Und falls noch jemand ne Idee zu dem Nasenproblem hat, würde ich mich sehr über Klärung freuen

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1562
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Erste Äsche, aber...

Beitragvon Dreamworker » 14.07.2019 - 9:32

Petri zur Äsche! :clap:

Die Verletzung am Kopf kann unterschiedliche Ursachen haben: Evtl. bei der Futtersuche am steinigen Grund.
Möglicherweise war es erst eine kleine Verletzung, die dann größer wurde...vielleicht durch Blutegel oder Neunaugen. Wie eine Verpilzung sieht mir das jedenfalls nicht aus.....

Das sollte sich mal ein Fischereibiologe ansehen....

Benutzeravatar
Cactus
Zander
Zander
Beiträge: 551
Registriert: 20.01.2007 - 22:22
Wohnort: Linz /Oberösterreich

Re: Erste Äsche, aber...

Beitragvon Cactus » 15.07.2019 - 9:20

Schön, dass du die Äsche auf eine Fliege gefangen hast. Essen würde ich einen Fisch mit so einer Verletzung nicht, auch wenn Äschen recht delikat sind. Ich hätte den zurückgesetzt, in der Hoffnung, dass die Verletzung wieder verheilt.
Dominus meus Deus est !

Benutzeravatar
Zockerherz
Zander
Zander
Beiträge: 201
Registriert: 23.12.2018 - 17:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Erste Äsche, aber...

Beitragvon Zockerherz » 18.07.2019 - 9:38

Petri zur Äsche. :clap:

Ich würde mich an den zuständigen Landesfischereiverband wenden. Da mal per Mail das Foto hin schicken und nachfragen.
Die können das sicher an jemanden weiterleiten, der mehr Erfahrung hat und etwas dazu sagen kann.

Es geht für uns Angler doch auch darum mögliche Erkrankungen im Fischgewässer zu erkennen und zu melden. Und lieber einmal zu viel nachgefragt als einmal zu wenig. :)