Wie fängt man am besten ZANDER????????????????????????

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
karpfengott24
Zander
Zander
Beiträge: 1337
Registriert: 09.10.2006 - 17:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon karpfengott24 » 28.02.2011 - 23:41

Gerade Drop-Shot halte ich für einen Anfänger als leicht.
Du brauchst doch nur das Blei kurz nach oben lupfen,den rest macht der Köder.
Schwerer ist es einen Gummifisch über den Grund springen zu lassen...die koordination zwischen einkurbeln,Rutenbewegung und den Köder kontrollieren halte ich für schwieriger...

barschpaul
Barsch
Barsch
Beiträge: 146
Registriert: 07.11.2010 - 14:31
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Beitragvon barschpaul » 01.03.2011 - 14:56

ich bin auch karpfengott24, seiner meinung!
die faulenzer montage oder dropshot fischen ist so simple!das kan jeder!
die dropshot montagen gibts ja auch fertig für ca.1,20euro zu kaufen!
Bin zwar jung aber angle Weltklasse!xD[font=Comic Sans MS][/font]

Benutzeravatar
LaZe
Zander
Zander
Beiträge: 1054
Registriert: 28.09.2008 - 18:19

Beitragvon LaZe » 05.03.2011 - 20:53

barschpaul du widersprichst dir aber gewaltig!

Erst sagst du das du karpfengott zustimmst und dann sagst du "die faulenzer montage".
Da es keine "faulenzer montage" gibt meinst du wahrscheinlich die Faulenzer Methode welche gerade im Winter ziemlich effektiv sein kann und besonders für Gummifisch Angler die Einsteigermethode ist!

Bei dem Dropshot macht man einfach zu wenig Strecke. Vertikal mit Echolot oder an einem Lieblings Hotspot mag das ja eine tolle Sache sein. Aber wenn man keinen Hotspot hat muss man sich erst mal einen suchen bzw. die Fische suchen! Das geht mit Wobbler und Gummi definitiv schneller als mit Dropshot!

Wie lange brauchst du denn ca. für nen durchschnittlichen Wurf mit einem Wobbler, mit einem Gummifisch am Jig oder der Dropshotmontage?

Du machst einfach zu wenig Strecke mit Dropshot.

Benutzeravatar
mepps08
Zander
Zander
Beiträge: 262
Registriert: 24.01.2010 - 16:31
Wohnort: Groß-Gerau

Beitragvon mepps08 » 05.03.2011 - 22:27

Meiner Meinung nach ist das Angeln mit Wobblern das einfachste für Einsteiger, da man viele Wobbler einfach nur einkurbeln muss und sie selbst das verführeriche spiel machen, dass zum Biss führt.
[font=Comic Sans MS]Klagt nicht, Kämpft..!

Petri Heil euch allen
[/font]
Zielfisch 2011 der WEÖÖÖÖLS :D

Benutzeravatar
Knight_of_Nights
Zander
Zander
Beiträge: 1049
Registriert: 06.03.2004 - 13:38
Wohnort: Albersdorf-Schleswig Holstein

Beitragvon Knight_of_Nights » 10.03.2011 - 21:31

Ich find Drop Shot fischen sowas von langweilig.:-) Aber mich würde das mal interessieren was der Kollege mit dem Spirolino meint. Kann ich da mal ne Beschreibung für blöde als Nachricht bekommen?! Danke.
Mehr Infos und aktuelles??? Besucht uns bei Facebook: Knights Fishing