Zanderköder Stint

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Zanderköder Stint

Beitragvon Thuni » 26.01.2012 - 19:47

Da unser Baggerloch ziemlich ausgepatscht ist und man kaum noch Zander fängt, würde ich es gerne mit Stinten probieren.
Kann mir jemand sagen, welche Größe empfehlenswert wäre und wo ich diese kaufen kann, habe bei Google keine guten Ergebnisse gehabt

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 658
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Beitragvon Raubfisch-Fan » 26.01.2012 - 20:54

Allgemein sind 10-15cm Köfis ideal für den Zander. Stinte kann man entweder bei einem guten Fischhändler Anfange des Jahres (ich glaube im März) oder bei www.koederfischversand.de. bekommen.
pro catch and release

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 26.01.2012 - 21:48

Danke für die Antwort, werden gleich mal bestellt
Fängt nicht gibts nicht...
Drilling dran und nei damit

Benutzeravatar
Veit Wilde
Zander
Zander
Beiträge: 583
Registriert: 13.09.2011 - 14:29
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Veit Wilde » 26.01.2012 - 22:38

@ Thuni: Ich will dir nicht die Hoffnung nehmen, aber ich fürchte, dass sich deine Erfolge eher in Grenzen halten werden. Wenn es in deinen Baggersee von Natur aus keine Stinte gibt (wovon ich ausgehe), reagieren die Zander darauf möglicherweise garnicht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Köfiarten am besten funktionieren, die es im Gewässer auch häufig gibt. Aber Versuch macht klug. Vielleicht hast du Glück...
Petri Heil wünscht euch Veit!

Redaktion Blinker
veit.wilde@blinker.de

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 658
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Beitragvon Raubfisch-Fan » 27.01.2012 - 13:30

@Veit Wilde: Man muss nicht immer die Fische nehmen die es auch in den jeweiligen Gewässern gibt. Mit Makrele zum Beispiel kann man wunderbar auf Hecht angeln, ohne das diese (die Hechte) jemals eine lebende Makrele gesehen haben. Auf Zander funktionieren nicht heimische Fische genauso gut. Nicht ohne Grund ist es in Holland Tradition mit totem Stint auf Zander zu angeln. Die Zander stehen einfach auf den Geruch von Stinten.
Einfach mal ausprobieren. Schlimmer als "nichts fangen" kanns ja nicht kommen ;).
pro catch and release

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 27.01.2012 - 13:35

Naja versuchen kann man es ja mal
Vorletztes Jahr kam ein guter Teil der Zanderfänge aus meinem Verein von meinem Vater und mir. Seit die anderen jetzt auch ständig auf Zander angeln faneg wir absolut nichts mehr, wir bekommen nicht mal mehr Bisse. Hechte kann man ja auch auf Meeresfische fangen und die gibt es ja hier auch nicht
Fängt nicht gibts nicht...

Drilling dran und nei damit

stratmann
Zander
Zander
Beiträge: 961
Registriert: 13.06.2004 - 11:34
Wohnort: Herford

Beitragvon stratmann » 27.01.2012 - 14:07

Da unser Baggerloch ziemlich ausgepatscht ist und man kaum noch Zander fängt,


Na, den Baum abgesägt auf dem Ihr sitzt und alles in die Pfanne gehauen?
Take your child to the place where no one cries,
to the place where the eagle learns to fly!
Pinkcream 69

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 27.01.2012 - 14:57

alles in die Pfanne gehauen?

Stimmt genau, wir haben zu 2. das komplette Baggerloch ausgeräumt. Und nein, es war kein Baum von dem wir aus Angeln sondern ein Boot :~[
Ausserdem liegt es nicht an uns, das nichts mehr gefangen wird. Es sind mittlerweile fast jeden Tag Leute mit dem Boot draussen und versuchen welche zu fangen!!!
Fängt nicht gibts nicht...

Drilling dran und nei damit

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5872
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 27.01.2012 - 15:03

Hi! Ich habe weder mit Makrelen, noch mit Stinten, gute Erfahrungen gemacht.. .
Ich bin mir aber sicher, wenn der Zander in deinem See auf Stint beißt, beißt er auch auf normale KöFis.
Petri
DEUS LO VULT !

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 27.01.2012 - 16:58

Ich denke mal am Stint ist der Geruch einfach besonders. Ich probiere beides mal aus. Mal sehen wie die Fangergebnisse sind
Fängt nicht gibts nicht...

Drilling dran und nei damit

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5395
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 28.01.2012 - 2:06

Raubfisch-Fan hat geschrieben:@Veit Wilde: Man muss nicht immer die Fische nehmen die es auch in den jeweiligen Gewässern gibt. Mit Makrele zum Beispiel kann man wunderbar auf Hecht angeln, ohne das diese (die Hechte) jemals eine lebende Makrele gesehen haben.


Nur kann man Hecht und Zander in Sachen Köderwahl nicht wirklich vergleichen. Der Hecht ist eher der Triebtäter unter den Fischen, der Zander ein mäkeliger Feinschmecker, der überaus wählerisch ist.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 28.01.2012 - 9:23

Klopp lieber die Stinte in die Pfanne und nimm Lauben und Rotaugen als Köderfische her. Du hast dann...

a) was leckeres zu mampfen und...

b) einen Köder, der im Binnenland eindeutig besser arbeitet, als eben der Stint!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 28.01.2012 - 12:13

Ich probiere einfach beides mal und schaue dann, was besser fängt.
Fängt nicht gibts nicht...

Drilling dran und nei damit

Benutzeravatar
Veit Wilde
Zander
Zander
Beiträge: 583
Registriert: 13.09.2011 - 14:29
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Veit Wilde » 05.02.2012 - 11:28

Raubfisch-Fan hat geschrieben:Mit Makrele zum Beispiel kann man wunderbar auf Hecht angeln, ohne das diese (die Hechte) jemals eine lebende Makrele gesehen haben. Auf Zander funktionieren nicht heimische Fische genauso gut.


Wie AbuFreak schon gepostet hat, kannst du Zander und Hecht nicht miteinander vergleichen. Der Zander ist einfach anders.
Das ist auch der Grund dafür, dass fast jeder Angler schonmal einen Hecht gefangen hat, während der Zander für nicht wenige eher ein "Angstgegner" ist.
Petri Heil wünscht euch Veit!



Redaktion Blinker

veit.wilde@blinker.de

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2078
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

Beitragvon prinzbitburg112 » 05.02.2012 - 11:44

Das ist auch der Grund dafür, dass fast jeder Angler schonmal einen Hecht gefangen hat, während der Zander für nicht wenige eher ein "Angstgegner" ist.

Von wem hast Du denn diese Theorie ?