Welche Rute, Rolle und Schnur zum Zanderfischen

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

---TollerHecht---
Zander
Zander
Beiträge: 202
Registriert: 03.01.2006 - 22:23
Wohnort: Burg/Spreewald

Beitragvon ---TollerHecht--- » 01.11.2006 - 15:06

Spinnfischen:
Daiwa Whisker Spinning 10-60wg 3,00m (ideal)
SPRO TeleTravel 50-100wg 2,70m (zum Faulenzen,große GuFis und Platzproblemen)

Rolle:
2500er Shimano (sone kleine silberne an beiden Ruten, gut und preiswert, genaue Bezeichnung leider nicht im Kopf)

Schnur:
16er oder 17er Fireline

Wenns mal zum Ansitz geht dann:
Shimano Beastmaster 50-100wg 3,30m

Friedfischschreck
Zander
Zander
Beiträge: 911
Registriert: 14.08.2006 - 18:16

Beitragvon Friedfischschreck » 01.11.2006 - 18:14

@ deckert: Wäre echt hilfreich wenn du das auch im Raubfischforum machen könntest (was z.b. auf Hecht geeignet ist...)
mfg


Friedfischschreck

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

BigWorm
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 05.11.2006 - 15:40

Beitragvon BigWorm » 05.11.2006 - 15:48

hab mal ne Frage: Ist die Farbe der Schnur eigentlich egal wenn man jetzt mit Kunstköder auf Zander/Barsch angeln möchte.
Bin am überlegen mir die Fireline zu holen und pink gefällt mir am Besten ;)
Hat jemand schlechte Erfahrungen mit grellen Schnüren gemacht?

Bekommt man kleine Spinner (größe 2,3) gut mit einer 17er fireline raus oder soll ich mir eher die 15er oder 12er zulegen?

Vielen Dank im Voraus für Antworten.

Benutzeravatar
Carp hunter Trunstadt
Zander
Zander
Beiträge: 1303
Registriert: 07.10.2004 - 14:33
Wohnort: Trunstadt (in Oberfranken )

Beitragvon Carp hunter Trunstadt » 06.11.2006 - 19:23

aaaalso:

zum fischen mit gummiködern is eine grelle schnur ja eigentlich sogar besser geeignet als eine dunkle, weil man somit die schnur besser sieht und dadurch halt auch bisse, die nur ganz leicht in der schnur zu sehen sind...
und mit grellen schnüren hab ich eigentlich noch nie schlechte erfahrungen gemacht.

Für kleine spinner würde ich eigentlich eher zur 15er tendieren, wobei es auch davon abhängt, wo du angelst. sind viele hindernisse am grund, wo die schnur durchscheuert, dann würde ich ne 17er nehmen. aber wie gesagt, normalerweise tuts die 15er.
[align=center]Sich zu melden verhält sich zu einfach drangenommen werden
wie
Von "Amts wegen" zu "auf Antrag"[/align]
-Sprach der Rechtspfleger ;)

Benutzeravatar
Palmer
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 16.11.2006 - 10:56
Wohnort: Jembke

Beitragvon Palmer » 16.11.2006 - 11:40

Rute Sportex HM Turbo Spin2 3m (bis 40g, geht aber auch locker 60g), Rolle Shimano Sahara 3000´, Schnurr Berkley Fireline Crystal in 0,10mm. Nehme ich für alles was vom Ufer aus geht.

Vom Boot aus
Rute Sportex Kev Pike Carbon 3m (bis 80g) oder schleppen Zebko Rhino DF bis 75g in 3,9m Länge, Rolle Shimano Baitrunner Aero5000 GT, Schnurr 18er Dynabrid von Penn in Grün
Jungangler brauchen eine Chance....

Benutzeravatar
Palmer
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 16.11.2006 - 10:56
Wohnort: Jembke

Beitragvon Palmer » 16.11.2006 - 11:44

achja, zum Zanderansitz habe ich Sportex Three light in 4,20m bis 45g , Rollen sind Shimano Baitrunner aero 5000RE mit 0,22er Balzer Platinium Royal Mono.
Jungangler brauchen eine Chance....

Benutzeravatar
Palmer
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 16.11.2006 - 10:56
Wohnort: Jembke

Beitragvon Palmer » 16.11.2006 - 11:46

Rute Sportex HM Turbo Spin2 3m (bis 40g, geht aber auch locker 60g), Rolle Shimano Sahara 3000´, Schnurr Berkley Fireline Crystal in 0,10mm. Nehme ich für alles was vom Ufer aus geht auf Zander/Hecht.

Vom Boot aus auf hecht/zander
Rute Sportex Kev Pike Carbon 3m (bis 80g) oder schleppen Zebko Rhino DF bis 75g in 3,9m Länge, Rolle Shimano Baitrunner Aero5000 GT, Schnurr 18er Dynabrid von Penn in Grün
Jungangler brauchen eine Chance....

Benutzeravatar
Buja
Zander
Zander
Beiträge: 203
Registriert: 23.02.2006 - 16:18
Wohnort: Pohlheim/Landkreis Gießen

Beitragvon Buja » 20.11.2006 - 19:57

zum Spinnfischen
Rute: Spro Henk Simonsz Softbait 2,7 m 35-60 gr Wg (schön hart)
Rolle: Spro Blue Arc 7400
Schnur: Fireline Crystal 0,17mm

zum Ansitz
Shimano Diaflesh Pike 3,6m und ner Shimano Baitrunner Aero Gte? im Fluss
DAM E-Motion Feeder 3,6m mit ner alten Daiwa Rolle im See

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 21.11.2006 - 10:26

Is ja doch wieder ein bissl was dazugekommen, ich bring die Liste heute mal auf den neusten Stand. 8)
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
Palmer
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 16.11.2006 - 10:56
Wohnort: Jembke

Beitragvon Palmer » 21.11.2006 - 16:23

Firelione wird weggeschmissen!! Totaler schrott, kommt wieder Siglowtex Geflochtende auf die Rolle zum Spinnangeln!
Jungangler brauchen eine Chance....

Benutzeravatar
mhecht85
Barsch
Barsch
Beiträge: 124
Registriert: 01.12.2004 - 20:00
Wohnort: Coburg

Beitragvon mhecht85 » 22.11.2006 - 10:47

hi @ all,
also meine Kombi sieht folgendermaßen aus:
Fürs leichte Spinnfischen:
Greys GRX Spin dazu die Technium 2500MGS mit aktueller Fireline Crystal

Für größere Gummis:
Sportex Black Arrow mit Technium 4000MGS dazu 0.17er Fireline in gelb
WWW.angler-freaks.de
Ich brauch keinen Geschlechtsverkehr, dass Leben f...t mich jeden Tag....

---TollerHecht---
Zander
Zander
Beiträge: 202
Registriert: 03.01.2006 - 22:23
Wohnort: Burg/Spreewald

Beitragvon ---TollerHecht--- » 29.11.2006 - 12:06

kann jetzt genauere Angaben zu meinem Gerät machen, habs mir mal zuhaus aufgeschrieben

Spinnfischen:
Daiwa Whisker Spinning 10-60wg 3,00m (ideal)
mit Shimano SLADE 2500FB

SPRO DynoSF TeleTravel 50-100wg 2,70m (zum Faulenzen,große GuFis)
mit Mitchell Galion 2010F

Wenns dann mal zum Ansitz geht:
Shimano Beastmaster TE8000-330 50-100wg 3,30m
mit JF 9050 FD (mist Hersteller vergessen)

Schnur:
Fireline normal, aber bald wird mal die Crystal ausprobiert


PS: Als Student muss ich etwas mehr aufs Geld achten, daher kann ich mit den Hightechgeräten sicherlich nicht mithalten. Aber wems ähnlich geht kann ich die Combos nur empfehlen, haben ein Top Preis-Leistung-Verhältnis! und man muss ja auch nicht immer das beste und teuerste Zeug haben, davon beißen auch nicht mehr Fische ;)
Es gibt Tage, da verspeist man den Bären, und Tage, da wird man eben vom Bären verspeist.

Benutzeravatar
BuLLeT
Zander
Zander
Beiträge: 1284
Registriert: 07.09.2006 - 14:18

Beitragvon BuLLeT » 09.01.2007 - 18:33

Blinkern:

Rute : Berkley SSGS 3,0m WG 8-32gr
Rolle : Daiwa Regal4-ti 1500
Schnur :Berkley Fireline Crystal 0,16mm und auf Barsch ne 0,08mm :-)

Ansitz:

Rute : Shakespear Specialist K2 WG 10-40gr (?) 3m
Rolle : Daiwa Regal4-ti 2500
Schnur : Trilene 20er

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5486
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 09.01.2007 - 22:37

Leichtes Fischen vom Ufer:

ABU Souverän 2,70 m 15-40 g mit Shimano Stradic 4000 FB und 22er Stroft

Für große GuFis oder vom Boot:

Profiblinker Blechpeitsche, Shimano Stella 4000 FA mit 0,17er Fireline green

Benutzeravatar
frank
Zander
Zander
Beiträge: 1122
Registriert: 11.04.2003 - 12:23

Beitragvon frank » 05.02.2007 - 21:44

uli beyer spezial, 270 cm, shimano twin power 4000 heckbremse, 10-kilo tufline;
shimano aspire bx, 270 cm, (50-100g), tica taurus tp 3000s (schwarz), 10-kilo tufline;
shimano antares, 270 cm, (20-50g), shimano technium 2500, 6 - kilo stroft;
sportex black arrow, 300 cm, (40-80g), shimano technium 4000, 10-kilo tufline;
dam black panther, 270 cm, (40-80g), shimano super gt fa 4000, 10-kilo tufline.
gruß
frank
Don`t dream it, fish it...