Anködern von Tintenfisch

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1563
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Anködern von Tintenfisch

Beitragvon Dreamworker » 26.09.2018 - 13:57

So. Ich gehe am We mit Tintenfisch und Köfi auf Waller. Für das Anködern des Tifis einige Tips: Vorfach entsprechend lang genug von der Rolle abschneiden.
Einen Drilling der Größe 1/0 oder 2/0 anbinden. Mit der Ködernadel Tentakelteil auf den Drilling ziehen. Dann einen Stopper aufziehen und nach unten schieben. Dann ein Stück Dichtungs-Pe-Füllschnur in der Länge der Tube abschneiden und ein Ende etwas anspitzen und mit der Ködernadel aufs Vorfach bis zum Stopper schieben.
Tubenteil mit der Nadel drüberziehen und Stopper so verschieben, das das dann am Ende SO aussieht:
Oben noch einen 2/0er Haken mit No Knot-Methode einbinden und an der Spitze beim Flossensaum durchstechen. Nur noch eine Schlaufe ins Vorfach und den Köder in einem geschloßenem Behälter 2 Tage in der Sonne stehenlassen.
Zum befestigen des Köder an der Montage unbedingt Gummibandschuhe tragen!!

Der Tintenfisch schwebt jetzt in mittlerer Wassertiefe und die Strömung bewegt ihn absolut natürlich.
Diese, die ich tiefgefroren gekauft habe, waren schon ausgenommen. Ich habe noch Augen für Gummifische hineingedreht.

Petri Heil!!
IMG_20180926_132852.jpg
IMG_20180926_132852.jpg (1.48 MiB) 1666 mal betrachtet

IMG_20180926_132544.jpg
IMG_20180926_132544.jpg (1.25 MiB) 1666 mal betrachtet

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5188
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Wels 2018

Beitragvon Valestris » 26.09.2018 - 15:27

Die Augen kannst du eigentlich weglassen, die werden den Wels nicht interessieren und wenn du Pech hast sind sie beim Biss weg.
Viel Erfolg am Wasser, ich persönlich stech die ganz normal über die Haken. Immer so einfach wie möglich ;)
Fish 4 Life!

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1563
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Anködern von Tintenfisch

Beitragvon Dreamworker » 27.09.2018 - 9:26

Ich habe die U-Pose in der Tube versteckt.... Wollte mal fragen, wenn ich den Tintenfisch in einem geschlossenem Behälter in der Sonne für 2 Tage "aromatisiere", soll ich den Behälter mit Wasser füllen, weil sonst der Köder austrocknet und schrumpft?

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10772
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Anködern von Tintenfisch

Beitragvon Gerd » 27.09.2018 - 9:44

Ich meine mich zu erinnern, dass die Spezialisten die TiFis einfach so in der Sonne liegen lassen, ohne Verschluss und auch ohne Wasser. Bin mir aber nicht zu 100 % sicher
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1563
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Anködern von Tintenfisch

Beitragvon Dreamworker » 27.09.2018 - 12:24

Gerd hat geschrieben:Ich meine mich zu erinnern, dass die Spezialisten die TiFis einfach so in der Sonne liegen lassen, ohne Verschluss und auch ohne Wasser. Bin mir aber nicht zu 100 % sicher


Ich habe da die Befürchtung, das der Tidi dann einschrumpft bzw. austrocknet und nicht mehr so gut fängt!
Seit gestern steht das angeköderte Exemplar bereits in einer verschlossenen Kunststoffdose und ich habe es seitdem nur 2x mit Wasser eingesprüht.
Mal heute Abend checken, ob es schon etwas anrüchig ist....
Morgen, ab 5.30 soll der Köder spätestens im Wasser sein. Ich bin ja mal gespannt, ob vielleicht
nicht auch ein Zander oder Hecht gefallen an diesem Köder findet....

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5188
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Anködern von Tintenfisch

Beitragvon Valestris » 27.09.2018 - 13:08

Gerd hat geschrieben:Ich meine mich zu erinnern, dass die Spezialisten die TiFis einfach so in der Sonne liegen lassen, ohne Verschluss und auch ohne Wasser. Bin mir aber nicht zu 100 % sicher

Da liegst du richtig Gerd. Das sollte man aber nur machen wenn der ekelhafte Gestank einen nicht stört, Vorteil ist du bist definitiv allein am Platz :lol:

So viel kleiner werden die gar nicht, versuchen kannst du das mal. Viele schwören grad auf diesen ekelhaften Geruch. Du solltest dir aber definitiv Einweghandschuhe mitnehmen zum anködern. Das ganze noch mit ein paar Tauwürmern beködern für die Bewegung und fertig.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2132
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Re: Anködern von Tintenfisch

Beitragvon mikesch » 27.09.2018 - 13:12

Ich würde mir die Teile selbst in die Pfanne hauen anstatt sie den Fischen zum Fraß vorwerfen. :D
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1563
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Anködern von Tintenfisch

Beitragvon Dreamworker » 27.09.2018 - 17:01

Das habe ich natürlich auch gemacht, sogar für 2.Tage! Mit Pommes und gemischten Salat, war seehr lecker! Nur 3 Tiere habe ich zu Ködern verarbeitet. Für den Salat habe ich ein neues Dressing ausprobiert, das ich euch sehr empfehlen kann: American Dressing, gibt's beim REWE.....

Benutzeravatar
MisterL
Zander
Zander
Beiträge: 338
Registriert: 28.02.2013 - 17:40
Wohnort: Aarbergen

Re: Anködern von Tintenfisch

Beitragvon MisterL » 09.10.2018 - 10:05

Hi,

hat das geklappt mit den TiFis? Ich habe letztes Jahr auch ein paar Versuch mit den Dingern gestartet und habe auch was gefangen. Der Geruch ist unglaublich hart!!!

ich werde am nächsten Wochenende an der Lahn einen Versuch mit TiFis starten und werde berichten. Die TiFis bereits zu montieren und dann erst in die Sonne legen ist im Übrigen eine geile Idee. Je weniger man mit den Dingern nachher hantieren muss desto besser :-)

Ich habe die im Übrigen einfach in einen Gefrierbeutel gepackt und 2 bis 3 Tage liegen lassen. Da wird nix trocken.

Grüße
MisterL
MisterL... und ne Buddel Rum!

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1563
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Anködern von Tintenfisch

Beitragvon Dreamworker » 11.10.2018 - 17:03

MisterL hat geschrieben:Hi,

hat das geklappt mit den TiFis? Ich habe letztes Jahr auch ein paar Versuch mit den Dingern gestartet und habe auch was gefangen. Der Geruch ist unglaublich hart!!!

ich werde am nächsten Wochenende an der Lahn einen Versuch mit TiFis starten und werde berichten. Die TiFis bereits zu montieren und dann erst in die Sonne legen ist im Übrigen eine geile Idee. Je weniger man mit den Dingern nachher hantieren muss desto besser :-)

Ich habe die im Übrigen einfach in einen Gefrierbeutel gepackt und 2 bis 3 Tage liegen lassen. Da wird nix trocken.

Grüße
MisterL


Hi, Mr. L,

hat prima mit dem Anködern und auch mit dem Geruch geklappt, aber, da ich im Tifi einen kleinen Auftriebskörper auf die Schnur geschoben habe, schwamm der Köder nur an der Wasseroberfläche...
So gering ist nun der Wasserstand in unserem kleinen Welsflüßchen, war mir erst nicht klar, weil es noch dunkel und dazu noch recht neblig war.
Habe die Tifi eingefroren und werde sie im nächsten Jahr im Main-Donau-Kanal einsetzen und in dem Fluß beim nächsten Hochwasser...

Benutzeravatar
MisterL
Zander
Zander
Beiträge: 338
Registriert: 28.02.2013 - 17:40
Wohnort: Aarbergen

Re: Anködern von Tintenfisch

Beitragvon MisterL » 12.10.2018 - 8:09

Okay, Danke für die Rückmeldung. Ich werde heute bis Sonntag an der Lahn sein. Ich habe da meinen Wohnwagen stehen und nutze die letzten schönen Tage.

Ich montieren die Tintentische mit einer U-Posenmontage mit einem dicken Drilling und mach noch einige Würmer dran. Wenn man dann die Schnur straff hält, bleibt eigentlich alles über Grund. Die Lahn hat dank der Schleusen eigentlich einen guten Wasserstand. Ich bin gespannt und werde berichten.

Grüße

MisterL
MisterL... und ne Buddel Rum!

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1563
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Anködern von Tintenfisch

Beitragvon Dreamworker » 12.10.2018 - 15:46

Werde ich im nächsten Jahr genauso machen wie du! Hast du schon im Winter Jan. /Feb. auch schon Welse gefangen? Gibt es in der Lahn auch die Grundelplage?