U Pose im See

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

NOodles
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 27.11.2017 - 6:19

U Pose im See

Beitragvon NOodles » 08.01.2018 - 12:14

Hallo :)
Da ich anfangen möchte auf Wels zu Angeln,habe ich folgende frage.Ich habe mir leztes Jahr ein wenig Tackle zugelegt zum Waller Angeln,Rollen ,Ruten usw. alles vorhanden. Mir hat die U Posen Montage sehr zugesagt , und weil ich noch kein Knoten Gott bin habe ich mir fertige Vorfächer gekauft. Da ich noch Anfänger bin wollte ich es mit dem Waller angeln erstmal bei mir im Hausgewässer (Natursee) versuchen, bevor ich an die Oder fahre. Der See ist im Durchschnitt 4 Meter tief. Die Fertigen Vorfächer sind aber alle 2 M, wo ich ja tehoretisch im Mittelwasser bin. Ich möchte mein Köder aber kurz übern Grund anbieten. Daher will ich jetzt im Winter üben mir meine eigenen Vorfächer zu bauen. Meine Frage was für eine U Pose muss ich überhaupt nehmen um ein Toten Köfi (Rotauge oder Brasse) im ruhenden gewässer zum schweben zu bringen? 20 G ? oder doch 40 ? und wie lang sollte ich das Vorfach bauen ?? ich habe auch viele Diskusionen darüber gelesen das manche sagen die Montage nimmt man nicht für´n See und andere sagen das sie sehr gut am See funktioniert. Ich bin über jeden Tipp dankbar. ;)

Wispher
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 09.08.2017 - 21:13

Re: U Pose im See

Beitragvon Wispher » 15.01.2018 - 18:10

Hallo :)
Du kannst uposen selbstverständlich auch in einen stillgewässer einsetzen
Oder du legst den köder direkt auf grund ab funktioniert beides
Die Größe der upose richtet sich auch nach der größe des köders
Im algemeinen nehm ich lieber eine erwas schwere dann kannste auch mal nen größeren köder vorschalten

Langer840
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 12
Registriert: 25.12.2017 - 0:40
Wohnort: Templin

Re: U Pose im See

Beitragvon Langer840 » 19.01.2018 - 20:21

Hallo!
Meiner Meinung nach machen U-Posen im fließenden Gewässern Sinn, da man dem Wels damit einen lebenden Fisch vorgaukeln kann, da er durch die U-Pose schön in der Strömung wedelt. Im See ist eine Grundmontage mit aufgepoppten (z.B. Kork oder Luft in der Bauchhöhle) Köderfisch und langen Vorfächern besser geeignet, sofern es keine Strömung gibt. Auch eine Posenmontage über 4 Meter tiefen Wasser auf 1 Meter eingestellt ist Erfolg versprechend, da viele Welse im See nahe der Oberflächen Rauben. Grundsätzlich ist aber einfach probieren angesagt. Ich kann dir aber sagen, dass die Welsangelei im Fluss bedeutend erfolgreicher als in einem See ist. Beissphasen im See abzupassen und zusätzlich noch an der richtigen Stelle zu angeln hört sich leicht an, ist aber nicht so. Prima wäre, wenn du einen Angelplatz ausgemacht hast, wo du Welse schon beim rauben etc. ausgemacht hast. Dann sind deiner Phantasie der Präsentation keine Grenzen gesetzt. Probieren und Petri Heil.

NOodles
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 27.11.2017 - 6:19

Re: U Pose im See

Beitragvon NOodles » 21.01.2018 - 16:14

Danke für die Infos ... habe mich Beschlossen ein U posen Montage mit wurm anzubieten und eine Normale Posenmontage mit Köderfisch.
ich werde euch Berichten was erfolg hatte :)

Habe das auch oft gehört das Wels angeln am See nicht so der bringer ist aber wir haben Riesige Seen, und keine geht da gezielt auf Wels obwohl viele Karpfen Angler ihr Angeln schon davon schwimmen sehen haben. Sobald ich mich mit der Wels Angelei ein Wenig Vertraut gemacht habe werde ich auch mal bei uns an der Oder Ansitzen :)