Welche Schnur am besten?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Unregistrierter Gast
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 15.02.2016 - 7:08
Wohnort: München

Welche Schnur am besten?

Beitragvon Unregistrierter Gast » 19.02.2016 - 21:51

Hallo ich suche eine Schnur mit einerseits sehr hoher Abriebsfestigkeit und andererseits maximale Länge.
Dazu sollte das Preis Leistungs Verhältnis noch passen.

Ich hatte bisher eine günstige 0.80 er
Jedoch geht da sehr wenig auf die Rolle, ca. 300m
Da ich gerne mit Futterboot den Köder ausfahre wären 400m - 500m besser
Was allerdings eine 0,45 - 0,50 er benötigen würde.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5183
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 20.02.2016 - 1:12

Auf was für eine Rolle soll die Schnur denn? Ich würde zu den üblichen Verdächtigen raten:
- Leitner 0,50
- Climax Cult Catfish 0,60
- Gigafish hat verschiedene Schnüre
- Powerpro 0,56 (hab ich 300m auf der Black Cat Extreme 495 die baugleich mit der Fin Nor Offshore 9500 ist)
- Daiwa J-Braid 0,51-56
Fish 4 Life!

Michi_Meine_87
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 12.07.2016 - 10:56

Re: Welche Schnur am besten?

Beitragvon Michi_Meine_87 » 05.08.2016 - 8:41

Hi,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Zeck Hulk Line gemacht. Sehr hohe Abriebgestigkeit und die hell grüne farbe finde ich auch sehr schick.
Habe vorher Power Pro gefischt war auch eigentlich mit zufrieden, aber die Hulk Line hat eine feinere Struktur und gleitet ruhiger durch die Ringe.
https://www.wallerangeln.de/zeck-hulk-l ... ur/a-7478/
Die Hulk Line bekommt man auch in größeren Spulen.

Gruß Michael

Benutzeravatar
Lochbaum
Brassen
Brassen
Beiträge: 97
Registriert: 23.02.2016 - 10:20
Wohnort: Hessen

Re: Welche Schnur am besten? Vorfach???

Beitragvon Lochbaum » 08.08.2016 - 12:51

ich möchte an einem Gewässer angeln, wo sowohl Hecht als auch Waller vorkommen.
Nun soll das relativ starre Hecht Vorfach Waller sofort abschrecken, während die üblichen Wallervorfächer vom Hecht sofort durchgebissen werden.

Hat jemand einen Rat?
:evil:

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10768
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Welche Schnur am besten?

Beitragvon Gerd » 08.08.2016 - 13:09

Gezieltes Hechtangeln - da geht fast kein Weg am Stahl vorbei. Aber die heutigen Stahlvorfächer sind weder starr noch steif.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5183
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Welche Schnur am besten?

Beitragvon Valestris » 08.08.2016 - 13:20

Schau dir mal Flexonit an, is ein top Vorfach
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4374
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Re: Welche Schnur am besten?

Beitragvon Schimpi » 09.08.2016 - 11:38

Ja, Flexonit nutze ich auch.
Is nicht sooo teuer, ist super flexibel und es gibt es auch in ordentlichen Stärken.
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5183
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Welche Schnur am besten?

Beitragvon Valestris » 09.08.2016 - 12:04

Genau, das Zeug ist top für Zander und Hecht. Kleine bis mittlere Waller sollten bei entsprechender Stärke auch gehn.
Fish 4 Life!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5784
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Welche Schnur am besten?

Beitragvon rhinefisher » 10.08.2016 - 8:36

Hi!
Waller und Stahl geht nicht gut zusammen; bei der Berührung mit Metall reagieren Welse eher schreckhaft.
Stahl beim Spinnfischen funktioniert ganz gut.
Petri
DEUS LO VULT !