Welsköder

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Baumi 23
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 25.05.2003 - 18:47
Wohnort: Wissgoldingen

Welsköder

Beitragvon Baumi 23 » 16.08.2003 - 16:06

Tag! Ich hätte mal ne Frage was ich beim Welsangeln in Seen beachten muss! Welchen Köder soll ich verwenden?
Besten Dank Baumi 23
Besten Dank für eure Antwort.
Eat sleep go fishing!!!!!!
Peace!

sommi86
Zander
Zander
Beiträge: 648
Registriert: 06.06.2003 - 17:43

Beitragvon sommi86 » 16.08.2003 - 17:12

in ner reportage im fernsehen , hab ich mal gehört große köfis ( ab 25 cm ) wären in seen gut , und dass tauwurmbündel nur in fließgewässern gut sind.
ob das stimmt weiß ich aber nicht.
FISHING IS LIFE.
THE REST JUST DETAILS !

[ ZITAT JENZI-AUFKLEBER]

Ockenbach
Barsch
Barsch
Beiträge: 165
Registriert: 17.06.2003 - 13:36
Wohnort: Kassel

Beitragvon Ockenbach » 16.08.2003 - 17:17

Das Tauwurmbündel ist meiner meinung nach unschlagbar.Oder aber mein geheimköder ist Geflügelleber!

MückeldieMücke
Brassen
Brassen
Beiträge: 85
Registriert: 06.07.2003 - 14:20
Wohnort: Hamburg

Beitragvon MückeldieMücke » 16.08.2003 - 18:52

ich habe gehört aus erfahrung das aal der top köder ist gefolgt von brassen und tauwurmbündel.
Viel Glück Angeler,diese Nachrichtzerstört sich in 10sec. von selbst.
Good Hunting.

Benutzeravatar
Ein Angler
Zander
Zander
Beiträge: 638
Registriert: 15.08.2003 - 11:49
Wohnort: Harsewinkel

Beitragvon Ein Angler » 18.08.2003 - 7:36

ich kenns so, das aal, schlein, forellen super köder sind ;O)

christoph
Barsch
Barsch
Beiträge: 160
Registriert: 19.04.2003 - 11:32
Wohnort: Feldkirch/Vorarlberg/Austria, nähe Bodensee

Beitragvon christoph » 18.08.2003 - 10:06

schwere Blinker!
Eat-Sleep- Go Fishing (4-life)

Benutzeravatar
snoek
Zander
Zander
Beiträge: 944
Registriert: 14.05.2003 - 14:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon snoek » 18.08.2003 - 10:57

moin,
wie bei jedem Raubfisch, ist der Köderfisch der beste, welcher auch als tägliche Nahrung auf dem Programm steht. D.h., kommen viele Schleien vor, sind Schleien top, kommen Rotaugen vor sind Rotaugen top usw. . Das mit dem Aal ist so nicht ganz richtig: er ist top, wenn viel Aal vorkommt (auch kleinere - vorallem die), wie z.B. im Po. Hast Du jedoch einen See ohne Aalbesatz wirst Du auf Aal nur Zufallsfänge haben. Generell kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die Tauwürmer tatsächlich die Allrounder sind, soll heissen: ganzgleich ob See, Stau, Fluss oder Teich: mit den Tauwürmern liegst Du immer richtig. Jedoch bevorzuge ich den Köfi auf Grund und hier auch nicht größer als 15 cm. So halte ich mir die Chance offen auch mal einen kleineren (bis 130cm) zu fangen.

Grüsse

Rainer

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 18.08.2003 - 11:04

Nebenbei kannst Du bei der Köderfischgröße auch noch bei Hechten und Zandern absahnen. :D
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.