Fangberichte Hecht 2019

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Valestris » 09.06.2019 - 23:19

Petri Dank :)
Tidi, tatsächlich nicht. Ich hab dieses Jahr mal vor es als Vorfach zu testen und bin bis jetzt ganz angetan. Das erste musste ich nach den letzten beiden Rügentouren wechseln, da hatte sich was abgescharbt. Ansonsten keine Probleme bis jetzt.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 615
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Argail » 11.06.2019 - 7:53

Moin,
ich habe 5 Tage hintereinander auf dem Kölpinsee mit demselben 90er Fluovorfach gefischt und konnte keine Beschädigungen feststellen. Nach meiner Zählung hatte ich in der Zeit 78 Hechte,der Größte mit 92 cm und einige hatten sich den Köder gut weggeschluckt. Also ich bin vom Fluo überzeugt.
Gruß,
Michael
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Benutzeravatar
Gruni
Barsch
Barsch
Beiträge: 168
Registriert: 28.06.2018 - 14:37
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Gruni » 12.06.2019 - 23:01

78 Hechte...?
In 5 Tagen.... :shock:
Soviele hab ich innen letzten 5 Jahren nich gefangen.... wo iss dieser See?
@Toppic: Fluo benutze ich beim Spinnfischen schon seit ein paar Jahren ohne Verluste, bin ernsthaft am überlegen das auchmal beim KöFi zu versuchen, aber irgendwie ist da noch das eingeknüppelte " Wissen" mussjaStahloderKevlarsein, im Hinnerkopp.....
Tight Lines
Gruni

Benutzeravatar
Gruni
Barsch
Barsch
Beiträge: 168
Registriert: 28.06.2018 - 14:37
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Gruni » 13.06.2019 - 1:30

Hab länger überlegt ob ich das posten soll oder nicht..aber 2 Hechte an einem Tag sind in unseren Vereinsgewässern schon Gut, haddsch Gestern/Dienstag neben diversen Schleien
Blöd nur wenn beide Babys sinn...
A0158D60-9EBB-4CFE-95D4-75838A56C3F6.jpeg
A0158D60-9EBB-4CFE-95D4-75838A56C3F6.jpeg (2.13 MiB) 348 mal betrachtet
Tight Lines
Gruni

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Valestris » 13.06.2019 - 3:27

Der wird auch mal ein großer ;)
Petri.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 615
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Argail » 13.06.2019 - 7:07

Gruni hat geschrieben:78 Hechte...?
In 5 Tagen.... :shock:
Soviele hab ich innen letzten 5 Jahren nich gefangen.... wo iss dieser See?


Direkt neben der Müritz. Zu dritt über 200 Hechte, von "was zum Teufel suchst du an meinem Köder ,du bist ja kleiner als der!" bis 92 cm.... :D :D :D

zu deinen Hechten: wo Babys sind müssen auch Eltern sein........
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3316
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 13.06.2019 - 8:56

Petri heil!
Angeln :D

Benutzeravatar
Wisper
Zander
Zander
Beiträge: 305
Registriert: 24.10.2015 - 12:39

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Wisper » 26.06.2019 - 16:18

Heute Mittag bei 30 Grad im Schatten. Erster Wurf mit nem neon gelben Mepps. Hätte ich nicht erwartet. Zumal der Rhein aktuell ziemlich hoch ist und ich kaum nen Platz zum Angeln gefunden habe. Beim Rausnehmen ausem Kescher hat mich dann direkt noch links zwei Haken vom Spinner und rechts die Hechtzähne erwischt. :doubt: passiert 8)
Dateianhänge
IMG-20190626-WA0006.jpg
IMG-20190626-WA0006.jpg (441.91 KiB) 200 mal betrachtet
20190626_115349.jpg
20190626_115349.jpg (3.14 MiB) 200 mal betrachtet
Verlustcounter 2019
Blinker 1 - Wobbler 3 - Gummifisch 2 - Rute 1 - Spinner 12

Mein Instagram - > https://instagram.com/wobi.t/

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4992
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Valestris » 26.06.2019 - 19:10

Petri Heil :clap:
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Wisper
Zander
Zander
Beiträge: 305
Registriert: 24.10.2015 - 12:39

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Wisper » 26.06.2019 - 19:26

Danke.

Edit: war ein Spinner von DAM. Kein Mepps.
Verlustcounter 2019
Blinker 1 - Wobbler 3 - Gummifisch 2 - Rute 1 - Spinner 12

Mein Instagram - > https://instagram.com/wobi.t/

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3316
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 26.06.2019 - 20:50

Petri heil!
Angeln :D

Benutzeravatar
Wisper
Zander
Zander
Beiträge: 305
Registriert: 24.10.2015 - 12:39

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Wisper » 26.06.2019 - 21:40

Danke!
Verlustcounter 2019
Blinker 1 - Wobbler 3 - Gummifisch 2 - Rute 1 - Spinner 12

Mein Instagram - > https://instagram.com/wobi.t/

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 615
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Argail » 27.06.2019 - 7:09

Petri! Echte Hechtangler erkennt man an den Narben :D ;)
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Benutzeravatar
Zockerherz
Barsch
Barsch
Beiträge: 123
Registriert: 23.12.2018 - 17:00

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Zockerherz » 27.06.2019 - 14:53

Petri :clap:

Benutzeravatar
Zockerherz
Barsch
Barsch
Beiträge: 123
Registriert: 23.12.2018 - 17:00

Re: Fangberichte Hecht 2019

Beitragvon Zockerherz » 29.06.2019 - 13:10

Also heute Morgen war echt ein gutes Beiswetter :)

0BD009D5-7333-4CB3-B267-847FDD1CF465.jpeg
0BD009D5-7333-4CB3-B267-847FDD1CF465.jpeg (1.73 MiB) 120 mal betrachtet


Wenn ich Hunger sage, benutze ich gerne die Phrase „Mir etwas hinter die Kiemen schieben“.

Das hat der kleine Hecht wohl etwas zu wörtlich genommen. Er hat sich den 5 cm GuFi von Lieblingsköder bis zum Anschlag reingeknallt. Leider war der gute Untermaßig, daher sollte er zurück.

Das gute: es war nur ein Jig!
Das ungünstige: der Jig saß in den Kiemen!
Das schlechte: der kleine war zu klein.

Der Haken musste per Arterienklemme vom Kiemenbogen gelöst werden. Das Problem war allerdings, dass sich der Patient als äußerst unkooperativ zeigt. Er wollte weder die Kieme, noch das Maul öffnen. Weiterhin schlug er gerne wild um sich.

Ein Abhaken im Wasser war leider nicht möglich, aber ich habe ihn immer wieder kurz ins Wasser gesetzt (gummierte Kescher sind toll). Kiemengriff war sich unmöglich da er zu klein war.

Dritter Versuch, tief durchgeatmet, den Fisch auf den Rücken gedreht, Kiemendeckel angehoben, Haken gelöst, anschließend das Maul mit den Fingern vorsichtig aufgedrückt (echt scharfe Zähne haben die) und den Jig samt GuFi aus dem Maul gezogen.

Beim zurücksetzen wollt er erst nicht schwimmen und er drehte sich immer auf die Seite. Als er dann los schwamm, sank er direkt auf den Grund. Nach kurzem Warten wollte ich ihn wieder greifen und schwupps verschwand er Blitzschnell.

Ok. Ich hoffe dem kleinen geht es gut. :(