Blinker & Spinner bei Nacht?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Hobbyangler_MV
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 15.10.2018 - 23:46
Wohnort: Geestland / Schwerin

Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon Hobbyangler_MV » 16.10.2018 - 0:50

Moin zusammen,

ich Spinnfische gerne mit Blinker & Spinner und schnell verfliegt die Zeit und die Sonne geht unter.
Jetzt hätte ich gerne gewusst, ob man mit diesen beiden Kunstködern die ja hauptsächlich von der Reflektion des Lichtes profitieren, auch nach dem Sonnenuntergang bzw. während der Dämmerung gute Köder für Hechte oder Barsche sind?

Sofern noch ein wenig Licht am Himmel vorhanden ist, tendiere ich dazu den Blinker eher knapp an der Wasseroberfläche zu führen um somit wenigstens etwas Reflektion am Metall zu erzeugen.

Mir ist klar, dass die Raubfische auch mit dem Seitenlinienorgan z. B. gerade die rotierende Bewegung des Spinners wahrnehmen können. Aber reicht das aus, um in der Dunkelheit damit einen z. B. einen kapitalen Hecht zu fangen? Mir ist es bis heute leider nie gelungen :(

Oder würdet ihr im Allgemeinen eher auf bunte Gummi-Köderfische oder UV-Motoröl-Köder (Fluoreszenz-Effekt) im Dunkeln setzten, als auf Blechköder?

Über einen toten Köderfisch an der Pose der zusätzlich ein besonderes Aroma ins Wasser abgibt wird wohl bei Nacht kein Kunstköder rankommen, aber hier geht es mir rein um das Spinnfischen.

Leider konnte ich keinen Forumsbeitrag finden, der sich mit diesem Thema befasste.


Danke im Voraus für alle konstruktiven Antworten oder Erfahrungen.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10637
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon Gerd » 16.10.2018 - 6:12

Ein Spinner ist ein sehr guter Köder, auch nachts. Der verursacht richtig Druckwellen, was die Seitenlinie der Fische anspricht.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3318
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 16.10.2018 - 10:13

Auf meerf0relle malen viele ihren Blinker nachts schwarz an
Das bildet einen K0ntrast zum meist helleren Himmel
Angeln :D

Benutzeravatar
Hobbyangler_MV
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 15.10.2018 - 23:46
Wohnort: Geestland / Schwerin

Re: Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon Hobbyangler_MV » 18.10.2018 - 23:54

Das mit den schwarzen Farben in der Nacht, habe ich auch schon mal gehört. Demnächst werde ich mir wohl einen schwarzen Spinner zulegen müssen.

Dann wird vermutlich mein silberner Löffel-Blinker in den Abendstunden keine große Anziehungskraft auf die Raubfische haben?

Habt ihr denn schon mal nachts einen Hecht oder Barsch auf diese Weise gefangen?

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1422
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon Dreamworker » 19.10.2018 - 16:35

Häng doch einen Einzel- oder besser Doppeltwisterschwanz an eine Drillingsspitze, darauf habe ich bisher Zander und Hechte nur ü 60 gefangen.... Ist allerdings schon etwas her....

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5665
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon rhinefisher » 19.10.2018 - 18:07

Hi!
Natürlich habe ich schon Hecht und Barsch in der Nacht gefangen - typisch ist das aber eher nicht.
Hecht und Barsch fängt man am Tage deutlich besser. Die meisten Hechte habe ich beim fischen auf Waller mit dem Mepps Giant Killer gefangen.
Mit KöFi fängt man in der Nacht mehr Hechte als mit jedem Kunstköder, aber wenn schon KuKö, dann einen großen Spinner anknüpfen!
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Hobbyangler_MV
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 15.10.2018 - 23:46
Wohnort: Geestland / Schwerin

Re: Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon Hobbyangler_MV » 23.10.2018 - 0:26

In unserem ca. 30 qm großen Gewässer habe ich bis jetzt ausschließlich alle Hechte mit einem normalen Löffel-Blinker gefangen.

Alle Spinner oder Gummifische konnten die Hechte nicht verführen.

Die Idee mit dem Einzel- oder Doppeltwisterschwanz an der Drillingsspitze ist interessant und ich werde es demnächst mal ausprobieren.

Auch einen gelben Spinner und speziell für die Nacht einen schwarzen Spinner werde ich mir zulegen, da sieht der von dir vorgeschlagene "Mepps Giant Killer" doch ganz geeignet aus.

Danke für eure Erfahrungen.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10637
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon Gerd » 23.10.2018 - 6:27

Hobbyangler_MV hat geschrieben:In unserem ca. 30 qm großen Gewässer ......


Da kannst Du einfach einen Prügel nehmen und ins Wasser schlagen, da triffst Du sicherlich bald einen :D :lol:
Du meinst sicherlich Quadratkilometer, oder ?
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon Derrik Figge » 24.10.2018 - 13:37

rhinefisher hat geschrieben:Hi!
Natürlich habe ich schon Hecht und Barsch in der Nacht gefangen - typisch ist das aber eher nicht.
Hecht und Barsch fängt man am Tage deutlich besser.


Hier in meiner Ecke, gar nicht weit weg von Dir, fangen wir 90% der Barsche nachts. Da beißen die Dicken, tagsüber bekommst Du sie deutlich seltener ans Band.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Hobbyangler_MV
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 15.10.2018 - 23:46
Wohnort: Geestland / Schwerin

Re: Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon Hobbyangler_MV » 25.10.2018 - 22:45

Ja genau, nachts werden die Raubfische generell etwas aktiver mit dem Jagen, darum möchte ich darüber etwas mehr erfahren.
Mit welchen Ködern bejagst du die Barsche bei Nacht...KuKö oder KöFi?

Ps. war natürlich "ha = Hektar" gemeint :lol:

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon Derrik Figge » 26.10.2018 - 12:02

Ich angle ausschließlich mit Kunstködern auf unsere Räuber. Gummifische sind bei mir die erste Wahl, aber auch Wobbler fangen nachts hervorragend.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5665
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Blinker & Spinner bei Nacht?

Beitragvon rhinefisher » 27.10.2018 - 6:46

Hi!
Das hat sich wohl an allen vom Kormoran heimgesuchten Gewässern so eingespielt: Tagsüber verstecken und nachts rauben... .
DEUS LO VULT !