Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Aitelfranze
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 14.10.2018 - 8:31

Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon Aitelfranze » 14.10.2018 - 8:39

Servus,

Hatte gestern einen sehr sehr großen Hecht im Drill (über 1m).
Leider sog er mir ins Gestrüpp und konnte sich befreien.
Jetzt versuch ich in wieder zu überlisten, aber diesmal werde ich mich gut vorbereitet.
Und sollte ich ihn landen können, möchte ich ihn ganz präparieren lassen.

So nun die Frage:
Der Fisch liegt im Kescher, Wie geh ich nun vor?
Sodass ich ihn zum präparieren geben kann, ohne dass er stark beschädigt ist.
Wie lange kann ich den aufbewahren bzw muss ich den dann komplett so einfrieren?

Petri Heil
Aitelfranze

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon rhinefisher » 15.10.2018 - 8:20

Hi!
Suche dir erst den Präperator, rufe den kurz an und frage wie er es gerne hätte.
Das ist am einfachsten und bewahrt dich vor groben Fehlern.
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Gruni
Barsch
Barsch
Beiträge: 158
Registriert: 28.06.2018 - 14:37
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon Gruni » 15.10.2018 - 14:59

Richtig!
Es macht auch Sinn sich Arbeiten von dem Präparator vorher anzusehen, da gibbed riesige Unterschiede.
Und mal nach dem Preis vorab fragen, da setzt du dich auch manchmal hin....
Wenn du dann auf die Pirsch gehst, sieh zu das in der Tiefkühltruhe auch genug freier Platz ist!
Aber am Allerwichtigsten:
Du mußt den Fisch auch fangen! ;)
Tight Lines
Gruni

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon rhinefisher » 15.10.2018 - 17:21

Gruni hat geschrieben:Richtig!
Es macht auch Sinn sich Arbeiten von dem Präparator vorher anzusehen, da gibbed riesige Unterschiede.
Und mal nach dem Preis vorab fragen, da setzt du dich auch manchmal hin....
Wenn du dann auf die Pirsch gehst, sieh zu das in der Tiefkühltruhe auch genug freier Platz ist!
Aber am Allerwichtigsten:
Du mußt den Fisch auch fangen! ;)


Ich denke am wichtigsten ist eine prall gefüllte Geldbörse... :lol: :lol: :lol: .
Fangen ist ja relativ einfach wenn man den Standort des Fisches kennt - den Schock zu verdauen, wenn der Präperator den Preis nennt, ist ne echte Herausforderung... :lol: 8) :lol:
DEUS LO VULT !

Alex-CarpFishing
Brassen
Brassen
Beiträge: 81
Registriert: 09.01.2014 - 8:23
Wohnort: Bad lippspringe

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon Alex-CarpFishing » 16.10.2018 - 5:31

Hat irgendwie einen komischen Beigeschmack Tiere zu töten um sie auszustopfen und an die wand zuhängen :?
Keine macht der Signatur !

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3314
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 16.10.2018 - 10:15

nö s0 weit ich weis kann man das fleisch tr0tzdem essen
Angeln :D

Benutzeravatar
Gruni
Barsch
Barsch
Beiträge: 158
Registriert: 28.06.2018 - 14:37
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon Gruni » 16.10.2018 - 11:09

rhinefisher hat geschrieben:...den Schock zu verdauen, wenn der Präperator den Preis nennt, ist ne echte Herausforderung...

Wohl wahr....ich hab ein Marlinschwert von den Kapverden mitgebracht (bevor gemault wird: Der Fisch hat den langen Kampf leider nicht überlebt und daher haben wir den mitgenommen, sonst wird von mir jeder Billfish released!!) und ein paar Präperatoren angefragt... :shock:
Jetzt hab ich manchmal das Gefühl da hängt Excalibur an der Wand!
@AllroundNachhaltig:
Stimmt, der Präparator freut sich sicher über das Fleisch! ;)
Weil die Herausforderung den Kopf und die Haut so auszulösen und dann sicher zu verschicken das das danach noch präpariert werden kann, das mußde schon können!
@Alex-CarpFishing:
Ne Diskussion über Sinn oder Unsinn des Präparierens hat imho wenig Wert!
Aber ich bin mir sicher das es viele Menschen gibt die auch keine Stechmücke totschlagen nur weil sie einen Tropfen des Blutes trinken will, oder`ne Wespe die evtl. stechen könnte, sind Veganer und fahren Fahrrad damit keine Insekten an der Scheibe.... achichlasseslieber
Tight Lines
Gruni

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon rhinefisher » 16.10.2018 - 12:05

Du hast jetzt ein vergoldetes Excalibur an der Wand.... :lol: :lol: :lol:
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Gruni
Barsch
Barsch
Beiträge: 158
Registriert: 28.06.2018 - 14:37
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon Gruni » 16.10.2018 - 13:26

Jepp! Ich überlege manchmal auch ob ich das Dingen in einen Fels rammen könnte... aber dann bekomm ich das am Ende nich wieder raus und dafür war`s zu teuer. ;)
Ich hab noch ein Schwert von einem Sailfish den ich Mitte der 90er in Kenia gefangen habe. Damals wurde da noch Allem auf den Schädel gekloppt!
Und da ich 3 Wochen unten war hab ich das vor Ort präparieren lassen. Sieht heute noch genau so gut aus wie damals, hat 10 Tage gedauert und ein Bruchteil dessen gekostet was der Präparator 2014 hier in D für das Marlinschwert haben wollte, für das er dann übrigens 3 Monate gebraucht hat....

Und back to toppic
@Aitelfranze:
Du solltest außerdem darauf achten das der Fisch so unbeschädigt wie möglich bleibt und mach direkt wenn du ihn gefangen hast reichlich Bilder aus verschiedenen Perspektiven!
Besondere Merkmale, die Flossen, Zeichnung, etc.
Das hilft dem Präparator später den Fisch so zu bemalen/lackieren das du den hinterher auch wieder als deinen Fisch erkennst.
Tight Lines
Gruni

Aitelfranze
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 14.10.2018 - 8:31

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon Aitelfranze » 16.10.2018 - 16:13

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
Bisher hab ich den Hecht noch nicht gefangen. Nur einen kleinen Beifang Hecht mit 72cm ;)
Ich rechne mit 800-900€ :)

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 642
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon Raubfisch-Fan » 16.10.2018 - 20:13

Es gibt auch übrigens die Möglichkeit nur mit ein paar Maßen und Bildern den Fisch präparieren zu lassen ohne dafür irgendwelche Vorbereitungen treffen zu müssen ;)

Ich kenne z.B. Jemanden, der sich einen Hecht von 140cm präparieren lassen hat und der Fisch schwimmt noch. Nur so als Info!
pro catch and release

Aitelfranze
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 14.10.2018 - 8:31

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon Aitelfranze » 16.10.2018 - 21:04

Wäre auch nicht schlecht, wie hat der das gemacht?

Aitelfranze
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 14.10.2018 - 8:31

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon Aitelfranze » 16.10.2018 - 21:14

Ja, eigentlich bin ich kein Fan davon. Vor allem so große Fische zu töten. Ich glaube mach wieder einige Bilder. Und häng diese an die Wand. Und ich weiß er schwimmt und ist mir dankbar :)

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 642
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon Raubfisch-Fan » 16.10.2018 - 21:59

Aitelfranze hat geschrieben:Wäre auch nicht schlecht, wie hat der das gemacht?


Ich meine über Pikeworld als "Fittante Replica"
pro catch and release

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4975
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Möchte Hecht präparieren lassen, was muss ich davor beachten?

Beitragvon Valestris » 16.10.2018 - 22:42

Aitelfranze hat geschrieben:Ja, eigentlich bin ich kein Fan davon. Vor allem so große Fische zu töten. Ich glaube mach wieder einige Bilder. Und häng diese an die Wand. Und ich weiß er schwimmt und ist mir dankbar :)


Gute Idee und die Bilder landen nicht irgendwann im Keller/Dachboden und stauben dort ein.
Fish 4 Life!