Fangberichte Hecht 2013

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Horst_Günther
Barsch
Barsch
Beiträge: 143
Registriert: 25.03.2012 - 13:38

Beitragvon Horst_Günther » 26.10.2013 - 23:20

Petri tolle Fische und super Berichte!!! :respekt:

Nach etwas längere Auszeit, war ich heute auch mal wieder auf Hecht unterwegs. Habe mir Dienstag eher aus Frust eine Jerkrute und eine Multirolle gekauft, aus Frust deshalb, weil ich mir nen Tag Urlaub genommen habe und den ganzen Vormittag unterwegs war und NUR einen Biss von einem Barsch hatte und der auch noch kurz vor der Landung ausgeschlitzt ist :~[
Soforrt noch einen Jerk beim Händler mit genommen und gleich ans Wasser ein paar Probewürfe machen, ging ganz gut, bis ich etwas übermüttig wurde und eine tolle Parücke auf der Spule hatte, konnte die aber zum Glück zu Hause entknoten.
Heute morgen war ich wieder los, da ging aber nichts :(. Also heute abend wieder ans Wasser gefahren, diesmal an eine andere Stelle und siehe da, nach ca 30 Min konnte ich einen heftigen Einschlag verspüren, ich konnte es kaum glauben, mein erster Jerk-Hecht. Der hat sich den Salmo Slider in 10 cm als sinker schmecken lassen. Ich denk mal, dass es mehr Glück als Können war, aber das hat mich echt mega gefreut und mit knapp 70 cm war der Hecht auch ganz gut. Hat mega viel Spaß gemacht.
Demnächst wollte ich in den holländischen Kanälen auf Hechte gehen. Bin gespannt.

Grüße Horst

Benutzeravatar
aron84
Zander
Zander
Beiträge: 217
Registriert: 26.10.2009 - 19:04
Wohnort: Hamburg / MeckPomm

Beitragvon aron84 » 04.11.2013 - 11:11

Dickes Petri Lahni, schöne Fische ! :D

Manchmal muss es Ihn ja doch geben – den Petrus.

So geschehen gestern, bei eigentlich guten Bedingungen. Schön über Mittag raus aufs Wasser mit dem Belly, paar Stunden angeln.
Kein Hochwasser, kein Niedrigwasser, kein Sturm, kein Regen, leichter Wind, 10 Grad, wolkiig – TOP…Denkste. Geschlagene 4 Stunden angeln und es beißt nichts, überhaupt nichts !! Was ist denn hier los ? Völlig frustriert wird der Heimweg angetreten, nicht mal einen Nachläufer hat es gegeben. Dann dieser oft gescholtenen LETZTE Wurf, echt der Allerletzte Wurf, dort wo ich noch vor vier Stunden frohen Mutes gestartet bin…zehn Meter trennen mich von einem triumphalen Schneider, kurzer Krautkontakt, genervtes anschlagen – böses Zurück schlagen ?! Hier stimmt was nicht…
Rute im Halbkreis, geiler Drill, was eine Schönheit… Verrückt aber manchmal ist Petrus mit den Tüchtigen. 
In diesem Sinne einen schönen Start in die Woche.

Bild

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7202
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 04.11.2013 - 12:23

Sehr schön Jungs.

@ Armin

Ich kann bestätigen, dass die Hechte in eurer Gegend in den letzten Tagen nicht so richtig aktiv waren, gilt auch für die Region weiter nördlich. Ich habe zwar auch Beifänge beim Barschangeln gehabt und auch beim gezielten Angriff mit größeren Ködern mal den einen oder anderen erwischt, aber so richtig im Gange waren sie nicht. Auf Grund des schlechten Wetters habe ich von den Hechten keine Bilder gemacht aber kurz gemessen habe ich schon. Es kamen 7 Hechte, davon 6 über dem Maß mit 58,60,63,65,67 und 70 cm. Dabei spielte es keine Rolle, ob 8 cm Gummi oder 18 cm Gummi, das reicht da oben auf Rügen einfach noch nicht aus zum selektieren. Für richtig große und das gezielt muss man wirklich 23er Latschen oder größer schmeißen, aber darauf hatte ich keine Lust und auch nicht das passende Gerät am Start.
Wir waren mehrheitlich auf die Boddenbarsche aus und das hat auch super funktioniert, das seht ihr aber gleich in passenden Thread
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Benutzeravatar
Lahnfischer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1889
Registriert: 27.01.2004 - 15:33
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lahnfischer » 04.11.2013 - 13:56

Petri Armin :D
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Benutzeravatar
J.Hecht.
Zander
Zander
Beiträge: 1407
Registriert: 19.05.2010 - 9:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon J.Hecht. » 04.11.2013 - 14:03

Petri Heil Armin,
ist ja schon ein schönes Fischlein. :clap:

Ick war ja auch am Samstag an der Havel Hechte ärgern. Wollt die neue Rute von Veit ausprobieren, muss schon sagen ein geiles Teil. Nochmals Danke. Also Gummi dran und ab ans Wasser. Nach drei Stunden, sagen und schreiben acht Hechte aber keiner über 50cm.
Dit hat ick so auch doch nicht im Herbst, irgenwann ist ja immer das erste mal. Was solls.
und die Barsche waren auch schon ausgewandert, na das ist Angeln.
Ick muss sagen die Rute ist mir schon ans Herz gewachsen und das nach drei Stunden.
Grüße aus der Hauptstadt

Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5680
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 04.11.2013 - 14:14

Petri zum schicken Hecht, sieht super aus mit dem gelben Gras im Hintergrund.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5395
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 04.11.2013 - 17:03

Toller Fisch, Petri Armin!
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Colin mag Barsche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1793
Registriert: 09.11.2012 - 17:56
Wohnort: Kalletal

Beitragvon Colin mag Barsche » 04.11.2013 - 17:21

Petri zu den schönen Hecht.

Tom im Sommer haben wir Hechte im Großen Jassmunder Bodden auf 12 er Gummis gefangen ;)

Beißen die im Herbst nur noch auf XXXXXL Gummis??
No Fishing-No Life!!
Team Pfalzcarp
http://www.pfalzcarp.de
Team Mivardi Deutschland

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7202
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 04.11.2013 - 17:27

Es geht ja nicht darum, generell Hechte zu fangen, das geht auch mit kleineren Gummis. Ich habe ja auch schon viele Hechte dort gefangen. Aber wenn man mit großer Wahrscheinlichkeit große Hechte fangen will, also eine gezielte Großhechtangelei als Ziel hat, muss man scheinbar wirklich auch sehr große Köder im Herbst einsetzten. Do Großfische scheinen nicht auf Kleinkram unter 20 cm zu reagieren.

Mal sehen, vielleicht lege ich es im nächsten Jahr mal darauf an und nehme eine entsprechende Rute mit. Dann muss ich mich mal zwingen, den ganzen Tag 23er Latschen zu schmeißen, dann werden wir ja sehen...
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Benutzeravatar
aron84
Zander
Zander
Beiträge: 217
Registriert: 26.10.2009 - 19:04
Wohnort: Hamburg / MeckPomm

Beitragvon aron84 » 04.11.2013 - 18:08

Petri Dank Jungs ! :D

Zur Thematik Großköder - also ich fange fast alles mit eher kleineren Ködern, sowohl Gummis als auch Hardbaits. Ich finde die ganze Gigantonamie auch ein wenig nervig. Überall wird einem eingeredet, dass dicke Köder ran müssen, aber ich denke da sollte man differenzieren, es kommt darauf an wie ich meinen Köder präsentiere und vor allem ob ich ihn lange genug fischen kann / möchte. Ich hab auch schon die Dicken Latschen am Band gehabt, aber ich angle einfach sehr ungern damit und fange ergo auch wenig mit Großködern ;-)

Hört man bei Thomas ja auch raus - "mich mal zwingen" ;-)
Das sagt alles und deckt sich mit meinem empfinden, was bringt es ständig diese Dicken Dinger durchs Wasser zu ziehen inklusive Rücken am abend und Tennisarm ?! Oft hätte ein kleinerer Köder auch den Dicken gebracht denke ich. Es liegt am Fisch und daran wie ich den Köder präsentiere.

Zur Info - in meiner Ü-1m Statistik findet sich NICHT EIN HECHT, der auf Köder Ü20 cm gefangen wurde. Sind immerhin 13 Hechte und auch mein Größter 1,37m wurde im Herbst auf dem Bodden mit 16cm Gummi gefangen. Aber ich weiß, dass im Bodden fast alle auf Dicke Köder schwören. Kann sein das die Wahrscheinlichkeit damit größer wird einzig der Beweis wird nie erbracht werden können, da es nunmal immer der eine Köder ist der den einen Hecht gefangen hat. :D Vllt. hätte er auch den 4er Kopyto inhaliert, wer weiß... :shock: :D

Benutzeravatar
English Pike
Zander
Zander
Beiträge: 639
Registriert: 02.02.2009 - 20:51
Wohnort: Bordon, GB

Beitragvon English Pike » 11.11.2013 - 23:03

Petri zu den schoenen Fischen Jungs!

Ich muss aber leider gestehen, dass ich auf XXXL Koeder einfach bessere Hechte fange als auf >15cm Koeder.

Ich habe die letzte Zeit die schwere und leichte Rute dabei und fange IMMER mit der leichten Rute an...meistens eine sehr lange Zeit......und wechsel dann auf XXXL - und ich fange die groesseren IMMER auf XXXL Koeder

Hier ist der letzte Fisch auf >25cm Koeder

Bild

1,07m bei 20 1/2 Pfund

Ich werde versuchen den Fisch naechstes Mal naeher an die Linse zu halten :D

KarpfenanglerXP
Zander
Zander
Beiträge: 194
Registriert: 12.12.2012 - 12:13

Beitragvon KarpfenanglerXP » 12.11.2013 - 6:13

Petri {ß*#
Schöner Hecht!

Colin mag Barsche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1793
Registriert: 09.11.2012 - 17:56
Wohnort: Kalletal

Beitragvon Colin mag Barsche » 12.11.2013 - 6:42

Schöner Fisch Petri :)
No Fishing-No Life!!
Team Pfalzcarp
http://www.pfalzcarp.de
Team Mivardi Deutschland

Benutzeravatar
Flo
Zander
Zander
Beiträge: 546
Registriert: 06.01.2005 - 0:47
Kontaktdaten:

Beitragvon Flo » 13.11.2013 - 11:03

Hallo zusammen,

ich konnte am 01.11. auch endlich wieder den Meter knacken. Der Fisch hat keine 10 m vom Ufer entfernt auf einen 13 cm Savage Gear 4-Play gebissen. Geführt hab ich den Köder ziemlich flach da es bei uns noch ziemlich viel Kraut gibt.
Alle anderen Fische des Tages stiegen aber Tief auf einen Kopyto ein.


Bild
rächdschreibfeler -----> nicht bei mir! ! !

www.specimen-hunters-horb.de

Benutzeravatar
Lahnfischer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1889
Registriert: 27.01.2004 - 15:33
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lahnfischer » 13.11.2013 - 13:34

Digges Petri Jungs :)
Gruß Thomas



Der Lahnfischer