Hecht in Schweden

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Hobbyfischer
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 14.04.2009 - 16:06

Hecht in Schweden

Beitragvon Hobbyfischer » 28.06.2011 - 18:53

Hi
gehen im Sommer nach Schweden angeln an einem See Namens Nor Algen (im Roten Bereich) haben ein Ruderboot und wollen hecht schleppen
welche Köder könnt ihr mir empfehlen welche strategie würdet ihr anwenden (hab kein Echolot)
für alle Tipps bin ich sehr dankbar
Danke im Vorraus
Bild
[font=Times New Roman]ICH GEH IMMER AUF DES WAS BEIST[/font]

Hobbyfischer
Brassen
Brassen
Beiträge: 68
Registriert: 14.04.2009 - 16:06

Beitragvon Hobbyfischer » 28.06.2011 - 18:54

sorry erkennt mann schlecht
[font=Times New Roman]ICH GEH IMMER AUF DES WAS BEIST[/font]

Johnny79
Zander
Zander
Beiträge: 287
Registriert: 12.04.2011 - 12:00

Beitragvon Johnny79 » 28.06.2011 - 19:58

Hallo, für Hechte in Schweden kann ich dir eigentlich alle gängigen Wobbler empfehlen.
Sei es Zalt, Abu High-Low, die Rappala Wobbler wie den Original Floater, Shad Rap, oder Jointed. Die gehen denke ich mal Alle.
Aber auch andere Wobbler, die sich zum schleppen eignen, ich denke, du musst es einfach ausprobieren, Stellen finden, wo man wie hier in Deutschland auch Fisch vermuten würde.
Was sicherlich auch nicht schlecht ist, ist ein Köderfisch am Schlepp-System. Aber Wobbler tun es sicherlich auch.
Zur Not kannst du mal die Einheimischen fragen oder in einen Angelladen gehen, da gibt es sicherlich auch Tipps. Und trotz allen Vorurteilen sind die meisten Schweden den Deutschen gegenüber recht aufgeschlossen :) . Viele Grüße. John.