Wie tief stehen Hechte?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Tim C.
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 09.10.2005 - 21:36

Wie tief stehen Hechte?

Beitragvon Tim C. » 09.10.2005 - 21:49

Hallo,
Wie tief stehen Hechte im Frühjahr ( Mai), im Sommer und im winter ab Oktober bis Dezember?
Danke Gruß tim

michael2005
Zander
Zander
Beiträge: 1174
Registriert: 07.06.2005 - 12:35
Wohnort: Westerwald

Beitragvon michael2005 » 10.10.2005 - 8:21

Hallo,

das lässt sich so pauschal nicht immer sagen, da das an jedem Gewässer etwas unterschiedlich ist. Als Anhalt kann man aber von folgendem ausgehen: Im Frühjahr - also während und kurz nach der Laichzeit stehen die Hechte eher im flachen Uderbereich und in / an Krautfeldern etc. (Krautlaicher). Da die Räuber nun oft hungrig sind, sind sie dann mit Abstand am besten zu fangen.
Dann im Sommer verteilen sie sich wieder. Dann haben Hechte ihre Standplätze, wie Stege, tiefe Löcher, Scharkanten etc. Dort verbringen sie einen grossen des Tages (teilweise in Grundnähe) und man muss sie stark reizen, damit sie beissen. Wenn die Hechte aktiv werden, jagen sie, abhängig vom Standplatz der Futterfische im Mittelwasser oder an Scharkanten, Unterwasserbergen etc. Eine bestimmte Tiefe kann man nicht angeben, da diese stark vom Gewäser abhängt.
Im Herbst und Winter stehen die Hechte oft sehr tief in Löchern etc. Nun sind sie sehr träge und machen nur jagd auf lohnende Beute (grosse Köder) Nun ist langsame Köderführung angesagt. Oder man fischt mit totem KöFi, was zu dieser Jahreszeit eine sehr gute Methode ist. Selbst Vollblutspinfischer wie Bertus Roozemeijer oder Henk Simonz bevorzugen nun den KöFi. Wenn die Sonne im Winter das Wasser erwärmt oder es nach längerem Frost etwas wärmer wird, kann man ruhig einen KöFi im Mittelwasser oder sogar in ca. 1,5 m Tiefe anbieten.

Gruss
Michael

Benutzeravatar
Carp Gear
Hecht
Hecht
Beiträge: 5118
Registriert: 22.03.2005 - 21:04

Beitragvon Carp Gear » 10.10.2005 - 17:35

Dat ist sicherlich überall anders, aber ich sag mal so wie ich es bei uns mache, also im Frühjahr reicht bei uns Stahlvorfachlänge vollkommen aus, im Sommer keine Ahnung da geh ich nicht auf Hecht, im Herbst dann schon tiefer und im Winter immer auf Grund oder knapp drüber!
If you always do what you´ve always done, you will always get what you always got!

Pikehunter

Re: Wie tief stehen Hechte?

Beitragvon Pikehunter » 10.10.2005 - 17:46

Tim C. hat geschrieben:Hallo,
Wie tief stehen Hechte im Frühjahr ( Mai), im Sommer und im winter ab Oktober bis Dezember?
Danke Gruß tim


kommt ganz auf das Gewässer an... vor allem auf die Gewässertiefe!

Benutzeravatar
Fischfreund2005
Hecht
Hecht
Beiträge: 1599
Registriert: 09.06.2005 - 16:24

Beitragvon Fischfreund2005 » 10.10.2005 - 20:33

Bei uns am Stausee hab ich vor 3 Wochen noch nen Esox auf Grund gefangen.

Als drei Tage Später ein bisschen die Sonne rauskam, fing ich einen in 2 Meter Tiefe.

Ich muss dazu dagen, dass der See ziemlich tief ist ;)
-=Catch and Release=- No carpkill for future

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 11.10.2005 - 12:20

Also bei uns ist es so,im Frühjahr und Sommer Hecht in max.oberes Mittelwasser.Im Herbst und Winter also jetzt fängt man in Tiefen zwischen Mittelwasser und Grund.Als Köder bevorzuge ich im 1 Halbjahr Flachlaufende wobbler,Gummic mit leichtem Bleikopf,Jerbaits und Popper,machmal auch mit Köfi.Farben können ruhig Grell sein.Im Winter fische fast nur mit Köfi oder Gummi.Am besten suchtst du dir jetzt die tiefebn stellen oder wo genug Futter ist. ;)
Angeln ist kein Hobby,
es ist eine Passion:D

Gruß an alle Mitsüchtigen;)

Man sollte die Leute nie nach ihrem Alter beurteilen,die Jugend ist im Kommen

Kicke
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 33
Registriert: 03.08.2017 - 11:34

Re: Wie tief stehen Hechte?

Beitragvon Kicke » 15.08.2017 - 21:27

Moin, wollte Fragen wo die Hechte in der größten Hitze stehen. Der Teich ist Max. 5 Meter tief es ist kein Schilf und sehr wenig Kraut vorhanden. Aber es sind viel Äste die über den Wasser reichen. Der Teich ist Ca. 1 Fußbalfeld groß und das Wasser ist trüb . Würde mich sehr über eine schnelle und hilfreiche Antwort freuen und was für einen Köder soll ich die Hechte suchen bzw. Fischen

Benutzeravatar
Cactus
Zander
Zander
Beiträge: 550
Registriert: 20.01.2007 - 22:22
Wohnort: Linz /Oberösterreich

Re: Wie tief stehen Hechte?

Beitragvon Cactus » 16.08.2017 - 8:53

Hängt auch wieder vom Gewässer ab. Aber in stehenden Gewässern (Teichen und Häfen) da stehen sie bei grosser Hitze oft ganz an der Oberfläche, dass man sie richtig beobachten kann, manchmal auch noch dazu in Ufernähe. Nur sind sie dann sehr schwer zu fangen und können einen zur Weissglut treiben, denn oft handelt es sich um grosse Exemplare. Sie scheinen dann oft sehr inaktiv zu sein.
Dominus meus Deus est !

Benutzeravatar
Schleienkuchen
Zander
Zander
Beiträge: 188
Registriert: 15.04.2017 - 22:30

Re: Wie tief stehen Hechte?

Beitragvon Schleienkuchen » 16.08.2017 - 18:41

Stimmt, aktive Hechte stehen meist etwas tiefer, irgendwo im Kraut oder in der Nähe von Seerosen, wo sie vom Beutefisch nicht so schnell entdeckt werden können.
www.asv-kappeln.de
Erfolg ist hier kein Zufall :oops:

Kicke
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 33
Registriert: 03.08.2017 - 11:34

Re: Wie tief stehen Hechte?

Beitragvon Kicke » 17.08.2017 - 20:34

Cactus hat geschrieben:Hängt auch wieder vom Gewässer ab. Aber in stehenden Gewässern (Teichen und Häfen) da stehen sie bei grosser Hitze oft ganz an der Oberfläche, dass man sie richtig beobachten kann, manchmal auch noch dazu in Ufernähe. Nur sind sie dann sehr schwer zu fangen und können einen zur Weissglut treiben, denn oft handelt es sich um grosse Exemplare. Sie scheinen dann oft sehr inaktiv zu sein.

ToddlLP
Brassen
Brassen
Beiträge: 51
Registriert: 28.10.2017 - 10:26

Re: Wie tief stehen Hechte?

Beitragvon ToddlLP » 08.12.2018 - 19:14

Es kommt auf das Gewässer an, aber ich fange immer so zwischen halber Wassertiefe und einem Drittel der Wassertiefe.
Allroundangler