Blade Baits

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Miserius
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 01.08.2017 - 10:21

Blade Baits

Beitragvon Miserius » 01.08.2017 - 10:37

Hab da mal ne Frage an die Allgemeinheit ? Wer hat am Rhein schon mal mit Blade Baits geangelt ? Ich wollte das mal versuchen , da bei anderen Ködern Momentan nicht viel läuft . Allzeit Petrie Heinz

Benutzeravatar
Lochbaum
Brassen
Brassen
Beiträge: 97
Registriert: 23.02.2016 - 10:20
Wohnort: Hessen

Re: Blade Baits

Beitragvon Lochbaum » 02.08.2017 - 13:00

Am Rhein noch nicht. Aber wir haben mal ein Juxangeln auf Barsch gemacht und alle gängigen Köder getestet incl. Blade Baits.
Fazit: ist der Schwarm da und hungrig geht eigentlich alles incl. Blad baits.

Die größeren Barsche stehen etwas tiefer - vermutlich ist deshalb die Angeltiefe entscheidender als der Köder.

Sind die Barsche weitgehend satt scheint ein gezupfter Wurm (Debrodena Größe) oder ein paar Maden (oft beim Absinken oder einholen) fängiger als alle Kunstköder.

Ist der Schwarm gar nicht vor Ort - tja da ist man halt Schneider - egal mit welchem Köder.
:evil:

Benutzeravatar
Carposept
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 13
Registriert: 22.07.2017 - 20:58
Wohnort: Ottersberg
Kontaktdaten:

Re: Blade Baits

Beitragvon Carposept » 05.08.2017 - 2:27

Ich habe gehört, dass dies ein guter Köder

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5725
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Blade Baits

Beitragvon rhinefisher » 05.08.2017 - 7:45

Hi!
Komischer Köder. Mit 4 od 5 dieser Teile habe ich schon geangelt: Heddon, Reef Runner und so Selbstgegossene von HaKuMa.
Es ist so wie Lochbaum schreibt; sind die Biester gierig, geht alles - sind sie zickig, versuche ich es erst gar nicht mit diesen Standardködern.
Es gibt da aber einen ganz klaren Favorieten: Auf einem Forumstreffen am Möhnesee habe ich mir beim Uli Beyer eine Hand voll "Marek Pokutycki-Cikada" gekauft. die sind ziehmlich gut und sehr universell verwendbar. Ich habe auch schon öfter nachgekauft - das habe ich bei keiner anderen Cicade gemacht... .
Leider kostet die 85gr Variante 12 Euronen... :cry:

Fürs Meeresangeln sind die eigentlich recht gängig - es gibt unzählige Anbieter und die meisten Köder funktionieren gut.
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
PunktierterFinger
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 16
Registriert: 18.03.2018 - 11:49
Wohnort: Hamburg

Re: Blade Baits

Beitragvon PunktierterFinger » 20.08.2018 - 12:56

Auch wenn die Antwort ein Jahr zu spät kommt: Ich habe gerade sehr gute Erfahrungen mit den GUNKI KAIJU Blades in der Mini-Version auf kleine und mittlere Barsche gemacht. Obwohl geradezu lächerlich klein ließ sich der Köder überraschend gut mit der UL-Combo werfen, lief gut und fing ordentlich. Er war meine Geheimwaffe, als ich gemerkt habe, dass die Barsche irgendwie gerade keinen Bock auf die großen Köder haben.