Barsche im Frühjahr

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Raubfischer90
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 45
Registriert: 05.08.2014 - 9:00
Wohnort: Hamburg

Barsche im Frühjahr

Beitragvon Raubfischer90 » 15.03.2015 - 21:35

Moin moin.
ich hab mal wieder ein paar Fragen. :)
Diesmal zu Thema Barschangeln im Frühjahr bzw. Winter, da ja immoment noch Schonzeit für Hecht und Zander ist.
Wie kommmt man am besten an Barsche in kleineren flacheren Seen ran? und welche Köder würdet ihr mir empfehlen.
Ich selber hab schon oft auf die Fische geangelt, aber noch nie wirklich im Winter.
Gruß und ich freue mich auf Antworten
Raubfischer :D

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1646
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Beitragvon Bachforellenangler » 15.03.2015 - 22:13

Wenn der See tiefere Stellen hat, solltest du es auf jeden Fall dort versuchen. Ein tiefes Lock kann sich im Winter als Goldgrube herrausstellen. Als Köder würde ich zu Naturködern oder Gummifischen mit geringer Aktion. Speziell ein Wurm am Caroliner- oder Texasrig kann viel bringen und im Frühling wenn Raubfischschonzeit ist und Kunstköder verboten sind kann man trotzdem Spinnen gehen.
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

Raubfischer90
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 45
Registriert: 05.08.2014 - 9:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Raubfischer90 » 16.03.2015 - 21:23

Das Ding ist das man auf den See wo ich fische vom Ufer nicht in Tiefere Stellen rann kommt, ich glaube auch nicht das der See halbwegs interessante Löcher hat ;)
Also was soll ich beangeln?
Aber Danke für deine Antwort :) :D

Raubfischer90
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 45
Registriert: 05.08.2014 - 9:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Raubfischer90 » 16.03.2015 - 21:24

Ich hab wieder so Lust nicht immer zur Küste fahren zu müssen ;) sondern schnell 5 min zum Hausgewässer

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 16.03.2015 - 21:48

Probiers mal mit einem Streamer an einem schweren Carolina Rig. Texas würde ich eher bei Zandern nehmen. Aber wie gesagt, ich würde auch zu Carolina greifen, auch wenn ich dann nicht so weit raus komme. Oder du klopfst die tiefen stellen mit einem Gummi ab, aber den saugt der Barsch nicht so leicht ein.
Gruß Jakob ;)
Angeln :D

Colin mag Barsche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1793
Registriert: 09.11.2012 - 17:56
Wohnort: Kalletal

Beitragvon Colin mag Barsche » 16.03.2015 - 22:34

Dropshot mit Wurm ist ein Versuch wert ;)
No Fishing-No Life!!
Team Pfalzcarp
http://www.pfalzcarp.de
Team Mivardi Deutschland

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5186
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 16.03.2015 - 23:07

Colin das wollte ich auch grad vorschlagen, warst aber schneller ;) :D
Fish 4 Life!

Raubfischer90
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 45
Registriert: 05.08.2014 - 9:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Raubfischer90 » 20.03.2015 - 13:55

Danke ich werd dann ma morgen los und gucken ob was mit euren Tipps klappt sonst gehts für mich Sonntag zur Küste auf Mefo :)