Biggesee 23.7.2011

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Stamm
Brassen
Brassen
Beiträge: 90
Registriert: 19.08.2010 - 22:58
Wohnort: Siegen

Biggesee 23.7.2011

Beitragvon Stamm » 24.07.2011 - 22:51

So ich und der Lange hatten unseren 2. Ausflug an den Biggesee gemacht.Mit im Gepäck war unserer Panzerkreuzer Aurora ,jede Menge Gummikrempel und natürlich der gute alte Tauwurm.Da wir das Gewässer,welches eigentlich unserer Heimatgewässer sein sollte,kaum kennen haben wir eigentlich in erster Linie übliche Hotspots wie Stege angefahren.Hier ertsmal einen Köder den ich sehr spannend fand ,aber eigentlich nicht mit gerechnet habe das ein Barsch drauf einsteigt.
Der Jig:
Bild

Der Köder ein "Reins Shrimp" :
Bild

Besonderheit dieses Shrimpimitats die Zangen haben Auftrieb und der Köder imitiert so einen Krebs in Abwehrstellung.

Als Gute Methode hat sich rausgestellt erst mit nem Tauwurm am Dropshot Rig zu testen ob Barsche zugegen sind und dann die Fängigkeit der Gummi´s auszuprobieren.Da wir ohne Echolot zugange waren war das eine gute Taktik.

Hier noch ein paar Bilder ....
Bild

Bild

Zitat der Lange:"Ey Alter dir fällt gleich das Gebiss raus" ;-\

Bild

Bild


Alles in Allem gingen gewiss 30-40 Barsche an den Harken, bis ca 25cm,aber das auch an Stellen wo man wirklich nicht rechnet.So ca in 15m Tiefe.Abschließend woll ich noch loswerden das ich kein Gebiss habe...

Benutzeravatar
Jørn
Zander
Zander
Beiträge: 319
Registriert: 27.05.2008 - 14:30
Wohnort: Köln

Beitragvon Jørn » 24.07.2011 - 23:31

Abschließend woll ich noch loswerden das ich kein Gebiss habe...


Und alle Barsche bis auf den auf dem letzten Foto dürften den Unterkiefer gebrochen haben...

Jajaja, ich weiß, der Meckerjörn wieder. Manchmal kann ich halt nicht anders...
Wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen...

QuickNick
Brassen
Brassen
Beiträge: 83
Registriert: 21.03.2007 - 16:55
Wohnort: Mittelhessen

Beitragvon QuickNick » 25.07.2011 - 12:34

Jajaja, ich weiß, der Meckerjörn wieder. Manchmal kann ich halt nicht anders...
Was heißt "manchmal"?!?!?

Langsam aber sicher nervt (zumindest mich) deine Art etwas...
"Nach all den Jahren des Angelns nehmen die Fische jetzt Rache." (Queen Mum, zu Lebzeiten begeisterte Anglerin, im Krankenwagen auf dem Weg in die Klinik, nachdem ihr eine Gräte im Hals stecken geblieben war.)

Patti-Angler
Zander
Zander
Beiträge: 246
Registriert: 04.01.2011 - 21:15
Wohnort: 31167 Bockenem

Beitragvon Patti-Angler » 25.07.2011 - 18:17

Schöner Beitrag, klasse Fische.

Es gibt in jedem Forum Meckerer, die bevor positive Nachrichten geschrieben werden können, negatives schreiben! Aber das gehört dazu! Und sooo ganz Unrecht hat er ja auch nicht - gerechtfertigte Kritik, sicherlich überzogen, aber eine gewisse Richtigheit hat sie schon.
ℓιєвє gяüßє, ραттι-αηgℓєя

*Hilfe: http://www.blinker.de/forum/viewtopic.p ... 37#462737*

Benutzeravatar
Stamm
Brassen
Brassen
Beiträge: 90
Registriert: 19.08.2010 - 22:58
Wohnort: Siegen

Beitragvon Stamm » 25.07.2011 - 18:33

Also dem Hecht ziehst du auf deinem Profilbild aber auch ganz gut in den Kiemen.Wenn er im Topf gelandet ist ,ist das ja ok aber wenn du ihn wieder ins Wasser geworfen hast,gings ihm mit Sicherheit auch nicht so besonders.
Die Barsche habe ich im übrigen gegrilled.
Rettet den Wald!!Esst mehr Spechte!

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10993
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 25.07.2011 - 19:47

Wieso wird eigentlich jeder Fangbericht zerlabert und totkritisiert ?

Ich finde den Bericht klasse und auch die Fotos sind sehr ansprechend- die typischen Barsch-Griff-Fotos eben. So kann man einen Fisch in voller Größe präsentieren, ohne dicke Finger im Bild zu haben.

Also - zurück zum Thema bitte. Und wer nur zu kritisieren und zu nörgeln hat, der kann auch einfach mal die Finger still halten. Ist gar nicht so schwer.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

DerLange
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 37
Registriert: 21.08.2010 - 11:16

Beitragvon DerLange » 26.07.2011 - 11:17

Ich finde den Bericht super Stamm,
War ein echt gelungener Tag auf der Bigge! Wir hatten wie immer jede menge Spaß und die Barsche waren richtig gierig auf deine Ring Shrimps. Außerdem finde ich das die Bärschlein an der Bigge eine wunderschöne Zeichnung haben, sehr hell, dunkle Streifen und Blutrote Flossen, einfach tolle Fische.
Um noch ein Wort an die Kritiker deines Berichtes zu verlieren, es war mit sicherheit nicht unsere Absicht die Fische zu verletzen! Wer uns kennt weiß das wir fast nur Catch und Release Angler sind und die gefangenen Fische so schonend wie möglich abhaken und Waidgerecht zurücksetzen. Ein schnelles Foto als Andenken sehe ich nicht als verwerflich an!

Benutzeravatar
Stamm
Brassen
Brassen
Beiträge: 90
Registriert: 19.08.2010 - 22:58
Wohnort: Siegen

Beitragvon Stamm » 28.07.2011 - 20:18

Kleine Korrektur..die zwei Kollegen auf den Photos hatten 35 und 37 cm
Rettet den Wald!!Esst mehr Spechte!