Wer hat in der Ilmenau schonmal auf Barsch geanglt.

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

torbi94
Brassen
Brassen
Beiträge: 87
Registriert: 21.01.2009 - 17:41

Wer hat in der Ilmenau schonmal auf Barsch geanglt.

Beitragvon torbi94 » 24.02.2009 - 19:21

Vielleicht würdet ihr mir ja ein paar Tipps geben wie ich besser Barsche fangen kann. Die ilmenau ist ein Fluss und hat eine relativ starke strömung. Sie ist zwischen 40-200 cm tief und hat eine Breite von ca.5-7m.
Petri heil

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11080
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 24.02.2009 - 20:02

Den Fluss kenne ich - vom Namen mal abgesehen- nicht.

Von Deiner Beschreibung her hört sich das ganze aber nicht nach einem typischen Barschgewässer an, eher nach einem kleinen Barben/Salmonidenflüsschen.
Bist Du Dir denn sicher, dass der Fluss über einen nennenswerten Barschbestand verfügt bzw. hast Du schon Fänge erzielt ?

torbi94
Brassen
Brassen
Beiträge: 87
Registriert: 21.01.2009 - 17:41

Beitragvon torbi94 » 24.02.2009 - 20:30

Also es ist ein Gewääser mit Forelle Aal Weißfisch Hecht ja und Barsche haben wir auch schon gefangen in der größe von 15-29cm. Die sthen oft und den Brücken.
Petri heil

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 06.03.2009 - 16:41

Hallo,

den Fluss, den Du meinst heisst "Ilm" und fließt unter anderem durch Ilmenau. Es ist primär ein Salmonidengewässer, indem sich neben Forellen und Äschen auch Barsche, Hechte und verschiedene Weisfische tummeln. Ich würde Dir zu kleinen Spinnern (z.B. Mepps Gr. 1, 2) raten. Allerdings hast Du eher eine kleine Forelle als einen Barsch am Haken. Wenn Du viel Barsch haben möchtest, kann ich Dir nur zum Stausee Heyda raten. Barsch im Überfluss in schönen Größen.
Kleine Gummifische von 5-6cm, sowie die genannten Spinner führen hier mit Sicherheit zum Erfolg.
Ich hoffe ich konnte helfen.
mfG. esox_lucius

torbi94
Brassen
Brassen
Beiträge: 87
Registriert: 21.01.2009 - 17:41

Beitragvon torbi94 » 07.03.2009 - 7:23

Okay aber hier bei uns heist die Ilmenau. Und das ist hier auch der richtige Name.
Petri heil

Benutzeravatar
Wolf_74
Hecht
Hecht
Beiträge: 1536
Registriert: 12.08.2004 - 22:13
Wohnort: Buchen / Odenwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolf_74 » 07.03.2009 - 9:43

Es gibt sowohl die Ilm, als auch die Ilmenau. Sind zwei unterschiedliche Flüsse.

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 07.03.2009 - 13:41

Stimmt, die Ilmenau ist ein Seitenarm der Elbe in Niedersachsen (es lebe wikipedia)....dann ziehe ich mein typisches Salmonidengewässer mal zurück. Bei dem 2er Mepps Spinner für Barsch bleibe ich allerdings ;-)
mfG. esox_lucius

torbi94
Brassen
Brassen
Beiträge: 87
Registriert: 21.01.2009 - 17:41

Beitragvon torbi94 » 07.03.2009 - 15:29

Okay aber Salmoniedengewääser ist das auch.
Petri heil

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 07.03.2009 - 21:51

Keine Ahnung, aber da in der Elbe nahezu jede Fischart vertreten ist, und der Fluss anscheinend beste Voraussetzungen für Salmoniden bietet, werden diese sicher auch verteten sein ;-)
mfG. esox_lucius

torbi94
Brassen
Brassen
Beiträge: 87
Registriert: 21.01.2009 - 17:41

Beitragvon torbi94 » 08.03.2009 - 7:56

Genau
Petri heil

Benutzeravatar
patman
Zander
Zander
Beiträge: 1090
Registriert: 01.08.2004 - 18:37
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon patman » 08.03.2009 - 11:23

Moin Torbi94. In der Ilmenau stehen die Barsche hinter bzw unter der Steinpackung. Allerdings ist mein letzter Stand, das das Wasseramt die Schotten aufgerissen hat und die Ilmenau zur Zeit mehr als flach ist.

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 08.03.2009 - 11:26

patman hat geschrieben:... dass das Wasseramt die Schotten aufgerissen hat ...

Da sieht man doch wiedermal, was so ein Rock alles bewirken kann :badgrin:
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
patman
Zander
Zander
Beiträge: 1090
Registriert: 01.08.2004 - 18:37
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon patman » 08.03.2009 - 11:28

Stimmt, aber einige Schotten sind noch flüchtig 0:-}

torbi94
Brassen
Brassen
Beiträge: 87
Registriert: 21.01.2009 - 17:41

Beitragvon torbi94 » 08.03.2009 - 13:11

Das mit den Schotten verstehe ich nicht !!
Petri heil

Benutzeravatar
patman
Zander
Zander
Beiträge: 1090
Registriert: 01.08.2004 - 18:37
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon patman » 08.03.2009 - 13:17

Das war nur ein Scherz zwischen Taxler und mir.
Schotten = Flut-Tore, um Wasser zu stauen.
oder
Schotten= Mehrzahl einer Bevölkerungsschicht, die in Großbtritanien beheimatet ist und deren Landestracht ein Rock (Kilt) ist.