Schwarzbarsche in Deutschland

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

FFI Heide Fly
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2020 - 11:46

Re: Schwarzbarsche in Deutschland

Beitragvon FFI Heide Fly » 16.07.2020 - 12:04

Moin Moin ....

Wir haben hier seit einigen Jahren Bass in unseren Teichen ( Geschlossenes System ) und können aus Erfahrung sagen das es auch mit
Einheimischen Fischen gut harmoniert !
Auch das eventuelle versehentliche verbreiten durch Wasservögel halte ich für fast ausgeschlossen .. da die Barsche eine
sehr rege Nest und Brutpflege betreiben und sehr aggressiv auf alles reagieren bis die kleinen geschlüpft sind !

Zu den Fischern und der 100 Euro Karte kann man nur Kopf schütteln .. viel zu Teuer ...

Hier bei uns gäbe es auch die Möglichkeit dazu sich mal an Bass zu versuchen .. zu einem Bruchteil des Preises ...

Colamann
Zander
Zander
Beiträge: 415
Registriert: 04.12.2018 - 17:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Schwarzbarsche in Deutschland

Beitragvon Colamann » 16.07.2020 - 12:53

Geschlossen ist für mich nur ein Swimmingpool im Keller. Wie soll denn die Brutpflege der Eltern verhindern, dass ein Vogel ans Laichkraut dran kommt? So ein Schwarm landender Gänse oder Enten wird sich wenig für einen wütenden Barsch interessieren. Vielleicht schwimmen sie danach weg, aber dann ist das Kind im Brunnen.

FFI Heide Fly
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2020 - 11:46

Re: Schwarzbarsche in Deutschland

Beitragvon FFI Heide Fly » 16.07.2020 - 13:32

Bass sind kies Leicher .. und geschlossenes System heißt kein Zu und Ablauf ..
Zum Thema Wasservögel kann ich sagen, das ich es schon selbst gesehen hab ,das die Barsche auch Schwäne angegangen sind ..

Ich weiß ja nicht was du unter Badewanne verstehst .. die passt bei mir nicht ins Haus und schon gar nicht in den Keller !!

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10930
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Schwarzbarsche in Deutschland

Beitragvon Gerd » 20.07.2020 - 10:25

FFI Heide Fly hat geschrieben:
Wir ….können aus Erfahrung sagen das es auch mit Einheimischen Fischen gut harmoniert !

.. da die Barsche eine sehr rege Nest und Brutpflege betreiben und sehr aggressiv auf alles reagieren...



Bin ich der Einzige, der hier den Widerspruch sieht ? :roll:
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Colamann
Zander
Zander
Beiträge: 415
Registriert: 04.12.2018 - 17:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Schwarzbarsche in Deutschland

Beitragvon Colamann » 20.07.2020 - 17:44

Auf mich hört ja keiner.

Benutzeravatar
Gruni
Zander
Zander
Beiträge: 324
Registriert: 28.06.2018 - 14:37
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Schwarzbarsche in Deutschland

Beitragvon Gruni » 21.07.2020 - 12:51

Was soll man dazu auch sagen...?
Ich halte das aber eher für`ne Art Werbung oder so.
Tight Lines
Gruni

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10930
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Schwarzbarsche in Deutschland

Beitragvon Gerd » 22.07.2020 - 16:48

Ist doch keine Werbung dabei. Und das wäre aber auch eine Werbung, die ich mir mal anschauen würde. Reizvoll finde ich die Burschen schon und wenn das nicht so weit weg wäre.. :p
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen