wobbler

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Gerd aus Ferd, Moderatoren

hetja29
Brassen
Brassen
Beiträge: 64
Registriert: 25.07.2013 - 15:00
Wohnort: Hille

wobbler

Beitragvon hetja29 » 26.07.2013 - 16:24

Hallo mal ne frage was würdet ihr für einen gebrauchten markenwobbler so im schmnitt bezahlen ??n lg

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16075
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 26.07.2013 - 16:33

Bevor ich auf deine Frage eingehe. Wie wärs denn mal zur Abwechslung mit etwas Rechtschreibung? Ein paar passend angeordnete Satzzeichen und die entsprechende Groß- und Kleinschreibung wären auch kein Fehler.

Du hättest gerne vernünftige und respektable Antworten. Dann sei bitte so gut halte deine Beiträge auch so!

Und zu deiner Frage.

Immer einen Euro weniger, als verlangt. Es gibt preiswerte und nicht so günstige Markenwobbler, die so gut wie neu sein können, oder auch total abgefischt. Ein bisschen genauer solltest du deine Frage schon formulieren!

O.k.!? ;)
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

hetja29
Brassen
Brassen
Beiträge: 64
Registriert: 25.07.2013 - 15:00
Wohnort: Hille

Beitragvon hetja29 » 26.07.2013 - 16:35

andal, Ok Danke

nehal
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 28.08.2013 - 11:26

Beitragvon nehal » 28.08.2013 - 11:50

Doch aber ich kenne das Gewässer nicht so gut...
Andere schon, dein Kommentar war einfach nur überflüssig.
NEHAL

Siggi R.
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 08.06.2013 - 18:14
Wohnort: Celle

Beitragvon Siggi R. » 28.08.2013 - 12:22

?????????
Das wichtigste beim Angeln sind lange Arme, damit man zeigen kann, wie groß der Fisch war!

Benutzeravatar
Gerd aus Ferd
Moderator
Moderator
Beiträge: 9563
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd aus Ferd » 28.08.2013 - 13:16

nehal hat geschrieben:Doch aber ich kenne das Gewässer nicht so gut...
Andere schon, dein Kommentar war einfach nur überflüssig.



Siggi R. hat geschrieben:?????????


Siggi - zur Aufklärung sei Folgendes gesagt:

Bei dem 'User' nehal handelt es sich um einen Spamer, haben wir leider öfter, als mir lieb ist. Diese Spamer kopieren immer zwei, drei Beiträge in einen laufenden Threat, die unverdächtig erscheinen, auch wenn sie keinen Sinn machen. Und wenn nix passiert, dann schreiben sie PN und Beiträge , welche oftmals Schadsoftware enthalten. Hier noch ein 'unverdächtiger' Beitrag. Dem aufmerksamen Moderator fällt hier sofort auf Grund der Rechtschreibung auf, dass es diesen Beitrag schonmal gab.

http://www.blinker.de/forum/viewtopic.p ... highlight=

Nehal ist inzwischen gesperrt und wird keinen Schaden anrichten.

Siggi R.
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 08.06.2013 - 18:14
Wohnort: Celle

Beitragvon Siggi R. » 28.08.2013 - 21:35

Achso Danke.
Das geht aber auch unaffälliger
Das wichtigste beim Angeln sind lange Arme, damit man zeigen kann, wie groß der Fisch war!

Fehmarn98
Zander
Zander
Beiträge: 256
Registriert: 27.04.2013 - 17:05

Beitragvon Fehmarn98 » 02.09.2013 - 19:18

Ich würde für einen gebrauchten wobbler höchstens halb so viel wie der neupreis bezahlen, weil sie ja irgendwelche unentdeckten schadstellen besitzen könnten.

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 4329
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 06.09.2013 - 14:53

Einen Illex Wobbler bekommt man bei Ebay aber nicht für den halben Neupreis, zumindest normalerweise nicht ;-)

Schadstellen bei Wobblern sind auch in meinen Augen sehr selten. Die meisten sind fast unkaputtbar und Beschädigungen erkennt man optisch meist direkt.

Die meisten Wobbler, die zum Verkauf stehen, haben dem Besitzer nie einen Biss gebracht, daher gibt er sie ab. Das heißt aber nicht, dass sie nicht super sind. Ich schaue daher regelmäßig nach seltenen Modellen und Farben im Netz. Da habe ich schon das ein oder andere "Schnäppchen" gemacht. Billig sind die Modelle, die ich suche, meist nicht, daher die Anführungszeichen :D
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Heiner Hanenkamp
Zander
Zander
Beiträge: 470
Registriert: 30.09.2009 - 2:25

Beitragvon Heiner Hanenkamp » 06.09.2013 - 17:46

Abgegeben werden Kunstköder von Manchen aber auch dann, wenn sie sich für eine andere Art des Fischens entschieden haben, auch das kommt vor. Zum Beispiel, weil sie keine kleinen oder keine großen Baits mehr fischen wollen. Oder weil sie einen bestimmten Ködertyp aussortieren und gegen was anderes ersetzen wollen oder weil sie einfach zu viel davon gebunkert haben.

Was im einzelnen Falle der Beweggrund gewesen ist, ist meisten allerdings nicht auszumachen. Ich selbst kaufe ungern gebrauchtes Gerät, schon gar nicht von Leuten, die ich nicht kenne. Vor allem keine Rollen und Ruten, denn man kann nie genau wissen, was der Vorbesitzer so damit angestellt hat. Manchmal sieht oder merkt man es sofort, aber nicht immer. Der Kauf von gebrauchtem Gerät ist risikobehaftet.

ToddlLP
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 18
Registriert: 28.10.2017 - 10:26

Re: wobbler

Beitragvon ToddlLP » 25.11.2017 - 7:45

vllt 5 euro


Zurück zu „Barsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast