Grüße aus Ungarn

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Balaton
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 10
Registriert: 12.01.2017 - 18:12
Wohnort: Ungarn

Grüße aus Ungarn

Beitragvon Balaton » 12.01.2017 - 18:58

So langsam sollte ich auch mal Hallo sagen nachdem ich jetzt schon fast drei Tage euer Forum durchforste. Es sind sehr schön Beiträge hier, die auch sehr aufschlussreich für mich sind. Zudem wird hier sehr Kollegial geantwortet.

Ich bin 50 Jahre alt und lebe in Ungarn am Balaton. Angeln tue ich erst seit eien Jahren. Ich rechne mich auf jeden Fall noch als ziemlichen Anfänger.
Ich bin immer noch ausbaufähig, was Tipps angeht.
Ich habe mir im Juni letztes Jahr ein kleines Fischerboot 4,60/1,50 m mit E-Motor gekauft, da die Fangquote von Land aus sehr gering ist. Man hat sehr wenige frei Stellen zum See, da der Großteil mit Schilfrohr zu gewachsen ist. Die freien Stellen sind immer gleich von hiesigen besetzt.
Meine Zielfische sind Karpfen, Aale und Zander ab und zu kommt auch mal ein Rapfen oder Hecht an den Hacken. Ich fische nur mit Naturköder auf die Raubfische. Mit Spinnfischen klappt es hier am Balaton bei mir nicht so, werde es heuer trotzdem nochmal probieren.
Hier ein Bild von meinem Böötchen :D
image.jpeg
image.jpeg (1 MiB) 2778 mal betrachtet
image.jpeg
image.jpeg (1.6 MiB) 2778 mal betrachtet



Grüße Christian

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5044
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon Valestris » 12.01.2017 - 19:13

Hall Christian, herzlich willkommen im Forum und viel Spaß hier :)
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
SeehundXXVII
Barsch
Barsch
Beiträge: 114
Registriert: 11.08.2016 - 9:03
Wohnort: Köln

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon SeehundXXVII » 12.01.2017 - 21:07

Herzlich willkommen und Grüße nach Ungarn!

Dein Boot sieht allerdings sehr schmuck aus, ist es getauft?

Balaton
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 10
Registriert: 12.01.2017 - 18:12
Wohnort: Ungarn

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon Balaton » 12.01.2017 - 22:36

Klar ist das Boot getauft, mit viel Bier :)

Benutzeravatar
J.Hecht.
Zander
Zander
Beiträge: 1406
Registriert: 19.05.2010 - 9:50
Wohnort: Berlin

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon J.Hecht. » 12.01.2017 - 22:40

Hallo Christian!
Herzlich Willkommen hier und Allzeit Petri Heil.
Grüße aus der Hauptstadt

Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

Colin mag Barsche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1793
Registriert: 09.11.2012 - 17:56
Wohnort: Kalletal

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon Colin mag Barsche » 12.01.2017 - 23:24

Herzlichen willkommen im FORUM, mit dem Ballaton hast du ja echt ein Traumgewässer vor dir, an dem ich gerne mal angeln würde ;)
No Fishing-No Life!!
Team Pfalzcarp
http://www.pfalzcarp.de
Team Mivardi Deutschland

Benutzeravatar
GreyShade
Zander
Zander
Beiträge: 564
Registriert: 03.05.2011 - 18:12
Wohnort: Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon GreyShade » 13.01.2017 - 0:30

"GUDEN"

aus der Wetterau...

Greetz,

grey

p.s.: Schicker Ranger!
Bild

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10680
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon Gerd » 13.01.2017 - 6:35

Willkommen hier im Forum, viel Spaß.
Das Solarpaneel find ich cool, reicht das aus um den E-Motor zu betreiben oder hast Du da nur die Kühlbox fürs Boots-Tauf-Bier angeschlossen ?
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Balaton
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 10
Registriert: 12.01.2017 - 18:12
Wohnort: Ungarn

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon Balaton » 13.01.2017 - 10:34

Gerd aus Ferd hat geschrieben:Willkommen hier im Forum, viel Spaß.
Das Solarpaneel find ich cool, reicht das aus um den E-Motor zu betreiben oder hast Du da nur die Kühlbox fürs Boots-Tauf-Bier angeschlossen ?


Ja die kleine 80 Watt Panele reicht im Sommer für meine 100 mAh Batterie die auch für die Nächtliche Bootsbeleuchtung dient. Ich fahre immer ca. 4 km zu meine Spots und habe es noch nicht geschafft die Batterie leer zu nuckeln. Da ich ja im Sommer überwiegend nur Nachts auf Karpfen und Zander jage. Tagsüber fängst du im Sommer keine Fische hier, nur Brachsen bekommst du. Ich liebe den Geschmack der Brachsen, wenn ich eine schöne große erwische kommt sie natürlich in die Pfanne. Ein Kühlschrank ist Luxus auf meinen Boot;)

Grüße Christian

Balaton
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 10
Registriert: 12.01.2017 - 18:12
Wohnort: Ungarn

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon Balaton » 13.01.2017 - 10:58

Vielen Dank für eure Begrüßung :dance:

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1474
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon Dreamworker » 13.01.2017 - 17:12

Hallo Christian,

auch von mir ein Herzliches Willkommen hier! Der Balaton ist ja ein Suuuuper Zander (Fogasch) Gewässer, Aal geht im Sommer auch gut. Wie schaut denn aus mit Barschen? Werden dort viele große gefangen?

Hast du für dein Boot auch einen Wetter- bzw. Sonnenschutz, brauchst du für den Balaton ein Echolot?

Wünsche dir viel Spaß in unserem Forum und jederzeit ein fettes Petri!

Viele Grüße

Michael

Balaton
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 10
Registriert: 12.01.2017 - 18:12
Wohnort: Ungarn

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon Balaton » 13.01.2017 - 19:41

Dreamworker hat geschrieben:Hallo Christian,

auch von mir ein Herzliches Willkommen hier! Der Balaton ist ja ein Suuuuper Zander (Fogasch) Gewässer, Aal geht im Sommer auch gut. Wie schaut denn aus mit Barschen? Werden dort viele große gefangen?

Hast du für dein Boot auch einen Wetter- bzw. Sonnenschutz, brauchst du für den Balaton ein Echolot?

Wünsche dir viel Spaß in unserem Forum und jederzeit ein fettes Petri!

Viele Grüße

Michael

Hallo Michael,
ein großes Petri Dank zurück. Wenn ich im Frühsommer auf den See fahre habe ich immer meinen Angelschirm im Boot dabei, habe mir extra eine passende Halterung dafür gebaut. Im Hochsommer willst du nicht Tagsüber auf den See, da brennt dir die Sonne die Pelle ab. Ich geh in dieser Zeit nur Nachts v. 18.00-23.00 Uhr auf den See. Wenn ich auf meine große Karpfen angeln gehe bleibe ich bis 24.00 Uhr. Die beißen am meisten v. 22.00- 24.00 Uhr.
Hm Echolot ist nicht schlecht, aber der See ist bei uns nicht tief. Wenn du ca. 600 m vom Ufer weg bist hat der Balaton eine tiefe v.3-4 m wenn du weiter 1000 m fährst ändert sich nichts von der Tiefe. Es gibt auch keine abfallende Kannten die ich mir suchen könnte. Das einzige wo hier ist sind Muschelbänke, dort sind die Karpfen die ab 4 kg angehen. Die kleinen also normalen Karpfen sind immer im Schilfbereich +-10 m v. Uferschilf.
Das Echolot eignet sich eigentlich nur für die Fische ausfindig zu machen. Ich habe noch keines, denke aber durch die geringe Tiefe von 2,50-3,00 hast du einen geringen Kegel der den Bereich erfasst. Es ist auch der Gebrauch eines Echolots v. 1. November bis ende März verboten.
Ich muss sagen meine Fänge sind gut, ich musste mir heuer extra eine zweite Tiefkühltruhe kaufen :dance: damit ich meinen Fisch über die Winterpause essen kann. Ich muss auch sagen, dass die große Karpfen ab 5kg ein sehr schmackhaftes Fleich haben. Kein Vergleich zu den Deutschen wo ich immer gekauft habe. Die großen Karpfen ernähren sich hier überwiegend v. Muschel, beim ausnehmen sind immer die Därme voller Muschelstücke.
Barsche habe ich bis jetzt nur kleine an der Angel gehabt, die findet man mehr im osten v.
image.jpeg
image.jpeg (1.02 MiB) 2695 mal betrachtet
Balaton.
Zeig euch noch ein Bild v. meinem größten Zander den ich letztes Jahr 2016 im Sommer (Nachts) gefangen habe mit Köderfisch an der Grundmontage.

Grüße Christian

Friedrich
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 07.09.2017 - 13:48
Wohnort: Bonn

Re: Grüße aus Ungarn

Beitragvon Friedrich » 07.09.2017 - 14:50

Hallo Christian,

ich habe mich heute im Forum registriert und bin dabei gleich auf Deinen Beitrag gestoßen.

Ich mache mit meiner Familie (2 Kinder) seit 35 Jahren regelmäßig Urlaub am Balaton. 1995 haben wir uns am Nordufer in Abrahamhegy ein Ferienhaus gebaut und sind jährlich im Mai/Juni und August/Sept. hier.
Mittlerweile sind die Kinder erwachsen, fahren also nicht immer mit uns und ich bin ab Mai 2017 Rentner. Wir (meine Frau und ich) können daher nun auch mal etwas länger hier bleiben.
Ich hab daher nun auch endlich genug Zeit fürs Angeln. Bisher habe ich das immer zwischendurch eingeschoben, bin mal mit Bekannten per Ruderboot unterwegs gewesen, aber alles nicht so optimal.
Ich kann daher Deine Ausführungen nur bestätigen. Hier in Refülöp und Balatonredes hat man zwar Gelegenheit auch in der Saison vom Ufer aus zu fischen aber wie gesagt, alles nicht so richtig gut.

In Fonyod habe ich nun einen Bootbauer ermittelt und mit ihm Kontakt aufgenommen. Er baut für ca- 750,- Euro ein Ruderboot welchen Deinem sehr ähnlich sieht. Ich beabsichtige mir so ein Boot zu kaufen und dann auch endlich mal etwas konkteter mein Glück zu versuchen.
Auf meinem Grundstück habe ich eingentlich genug Platz das Boot "zu parken" aber es wäre schon schön einen Liegeplatz hier im Hafen zu bekommen. Dies ist grundsätzlich möglich, ich bin daher in Kontakt mit dem hiesigen zuständigen "Leuten"
Du hast bestimmt auch schon reichlich Erfahrungen mit den "hiesigen Gegebenheiten" !!! Mal sehen was bei rauskommt und ob es finanziell tragbar ist.
Wie machst Du das mit dem Boot?

Ich hab natürlich noch jede Menge Fragen und könnte Deine Ratschläge gut gebrauchen zumal ich ja bisher nur ein wenig ausprobiert habe. Es wäre schön wenn ich von Deinen Erfahrungen lernen könnte. Ich möchte Dich jetzt aber nicht direkt mit allen möglichen Fragen überfallen.
Wir sind noch bis 8. Oktober hier und ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Alles Gute

Fritz