Die Zecken krabbeln wieder

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5769
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon rhinefisher » 12.04.2017 - 10:05

Corazon hat geschrieben:
#Allround#Nachhaltig hat geschrieben:Ihr redet alle von langer hose und so. Aber mal im ernst? wer macht das ab 40°C noch?

Immer ! Leide unter Borreliose seit 33 Jahren, und wünsche es keinem : schütz euch so gut wie möglich.

Wars Du schon bei einem Spezialisten?
Normalerweise ist diese Erkrankung mit 3 Wochen Antibiose ausheilbar.
Die durch die Borrelien hervorgerufenen Schädigungen natürlich nicht.. .
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Schwubi
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 36
Registriert: 30.05.2016 - 17:11
Wohnort: Kiel

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon Schwubi » 12.04.2017 - 10:05

#Allround#Nachhaltig hat geschrieben:Ihr redet alle von langer hose und so. Aber mal im ernst? wer macht das ab 40°C noch?


Angelst du in der Wüste oder wo machst du das bei über 40 Grad? :D Davon abgesehen: Ich! Lange Hose ist bei mir auch bei noch so hohen Temperaturen Pflicht. Die Beiträge der User hier, die bereits gebissen und teilweise auch erkrankt sind, sollten doch überzeugend genug sein... das muss echt nicht sein und das Risiko lässt sich so einfach minimieren.

Also Hose in die Socken und Hemd in die Hose - so sieht es bei mir aus. Zusätzlich verwende ich noch Kokosöl, da Zecken darauf gar nicht können (siehe https://www.kokosoel.info/ unter "Kokosöl gegen Zecken"). Bisher bin ich immer von Zeckenbissen verschont geblieben und ich hoffe, dass es auch so bleibt :pray:
Ich mag Fische.

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 12.04.2017 - 10:07

So oft wie ich schon gebissen wurde...
hatte ich einfach nur glück oder gibt es menschen die vielleicht imun dagegen sind.
Nur so am rande: Ich bin gegen Zacken geimpft.
Angeln :D

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5769
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon rhinefisher » 12.04.2017 - 12:18

Niemand ist gegen Borrelien immun und Impfen kann man nur gegen Frühsommermenengitis.
Wenns dich erwicht wirst auch Du vorsichtiger.
Der Übermut der Jugend nutzt sich dann recht schnell ab... .
Petri
DEUS LO VULT !

Corazon
Zander
Zander
Beiträge: 183
Registriert: 02.10.2016 - 17:04
Wohnort: Lüttig
Kontaktdaten:

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon Corazon » 12.04.2017 - 12:20

rhinefisher hat geschrieben:Wars Du schon bei einem Spezialisten? Normalerweise ist diese Erkrankung mit 3 Wochen Antibiose ausheilbar.


Ja, 13 Monate in Behandlung : 4 bis 5 verschiedene Antibiotika pro tag ! Im 3. Stadium, ist Borreliose selten Heilbar.

#Allround#Nachhaltig hat geschrieben:Nur so am rande: Ich bin gegen Zacken geimpft.


Ist nur gegen Encephalitis, gegen Borreliose kann man nicht geimpft werden.
Die Welt gehört denen die früh aufstehen ;)

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5769
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon rhinefisher » 12.04.2017 - 12:32

Corazon hat geschrieben:
rhinefisher hat geschrieben:Wars Du schon bei einem Spezialisten? Normalerweise ist diese Erkrankung mit 3 Wochen Antibiose ausheilbar.


Ja, 13 Monate in Behandlung : 4 bis 5 verschiedene Antibiotika pro tag ! Im 3. Stadium, ist Borreliose selten Heilbar.


#Allround#Nachhaltig hat geschrieben:Nur so am rande: Ich bin gegen Zacken geimpft.


Ist nur gegen Encephalitis, gegen Borreliose kann man nicht geimpft werden.


Übel - man hat mir auch gesagt dass ich wohl eine robuste Konstitution habe - und viel Glück gehabt habe.
Ich konnte mich fast garnicht mehr bewegen - war nicht so toll.
Trotzdem hoffe ich dass es bei dir vielleicht doch noch besser wird!



zuletzt bearbeitet von Gerd aus Ferd am 13.04.2017
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 12.04.2017 - 22:13

Du hast vergessen was unter dein zitat zu schreiben.
Ich sag ja nich das ich gegen dieses unheilbare geimpft bin. Des normale halt. was eben geht. Hab da echt keine ahnung.
Angeln :D

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5769
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon rhinefisher » 13.04.2017 - 7:23

Nö - meine Anmerkungen stehen in der Mitte des Zitats.
Sonderbar.. .
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10749
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon Gerd » 13.04.2017 - 8:21

Habs mal korrigiert
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Hogy
Zander
Zander
Beiträge: 389
Registriert: 02.11.2008 - 19:42
Wohnort: Louisiana, USA

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon Hogy » 18.04.2017 - 5:58

Ich weiss nicht, ob es das bei euch in Deutschland so gibt, aber diese Unterwaesche funktioniert sehr gut gegen Zecken:

http://www.cabelas.com/product/Cabelas- ... 733007.uts

Im Prinzip ist das eine sehr eng sitzende, dicke Feinstrumpfhose, plus entsprechendem Oberteil. Solange die Zecken nicht darunter und direktauf die Haut koennen, beissen sie nicht. Gegen Muecken hilft das nicht, die beissen direkt durch den Stoff. Aber Zecken beissen nur, wenn sie auf der Haut sitzen.

Das ist ein bischen warm im Sommer.

Was sonst (oder zusaetzlich) hilft ist Permethrin Spray. Dabei muesst ihr aufpassen, wenn ihr Katzen habt. Permethrin ist ein hochaktives Neurotoxin fuer Katzen. Ich habe selbst ein ganzes Rudel im Haus, meine Permethrin-behandelten Jagd- und Angelklamotten ziehe ich in der Garage aus und gehe dann direkt in die Dusche.

Aber die Kombination funktioniert. Mein letzter Zeckenbiss liegt viele Jsahre zurueck, und hier gibt es so viel von den Viechern, dass meine Hosen manchmal aussehen, als ob sie mit Sesam bestreut waeren.


Gruss, Hogy
one man gathers what another man spills

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1543
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon Dreamworker » 19.04.2017 - 11:48

An alle: Zecken beißen nicht, sie stechen! Ist aber auch egal. Vom Angeln habe ich noch nie eine mitgebracht, aber früher von der Schatzsuche mit einem Metalldetektor immer viele...Ich habe die Feststellung gemacht, das die Viecher grundsätzlich nur am Boden bis etwa Kniehöhe abgestreift werden, höher nicht, weil da das Mikroklima für Zecken nicht das geeignete ist. Macht euch nicht verrückt!

Ihr haltet euch ja nicht direkt am Boden auf, Zecken reagieren auf CO2 Ausstoß, Wärme(sie sehen Infrarot) und Ausdünstungen über die Haut (ganz besonders, wenn jemand Bier getrunken hat!) Ich habe den Vorteil, das meine Angelplätze nur auf (gemähten) Wiesenflächen sind, wenn man aber durch Kniehohes Gestrüpp, Gras...und/oder durch einen Wald muss, keine Gummistiefel trägt, springen die Biester einen regelrecht an! Aber sie lassen sich nicht von Bäumen oder so auf jemanden fallen....Ganz besonders schlimm erwischte es mich und meine Verwandtschaft, als wir früher in Kroatien in einem Wald gepicknikt hatten, pro Person brachten wir mehr als 5 Zecken (bei mir hat sich eine am unteren Augenlid eingestochen) nach Hause.

Dort wurden, (kann jedem nur davon abraten!!) die Blutsauger mit Hausmitteln wie Speiseöl behandelt und dann entfernt. Ich persönlich habe die besten Entfernungs- Erfahrungen mit einer Zecken-Pinzette gemacht...

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 19.04.2017 - 11:51

CO2 Ausstos? Also ich Atme oben am Kopf und nicht am Knie.
Angeln :D

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10749
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon Gerd » 19.04.2017 - 13:20

Dreamworker hat geschrieben: Ich habe die Feststellung gemacht, das die Viecher grundsätzlich nur am Boden bis etwa Kniehöhe abgestreift werden, höher nicht, weil da das Mikroklima für Zecken nicht das geeignete ist. Macht euch nicht verrückt!

Ihr haltet euch ja nicht direkt am Boden auf...



Sag mal, schwebst Du etwa kniehoch durch Deine Umwelt ? Mir ist das leider nicht mörlich, deshalb muss ich auf dem Boden laufen und auch durch das Gras, welches bis kniehoch ist. Durchaus richtig, dass sich die Biester nicht vom Baum auf einen stürzen wie der Jaguar auf seine Beute, aber sie sind durchaus in der Lage, an einem durchschnittlichen Körper den Weg nach oben zu suchen - meinetwegen auch mit Co2 und Abwinden.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2127
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon mikesch » 19.04.2017 - 13:49

Dreamworker hat geschrieben:An alle: Zecken beißen nicht, sie stechen! Ist aber auch egal. ...

Und womit stechen Zecken? :?:
Habe noch keine Zecke mit einem Stachel wie z.B. Biene od. Wespe gesehen. :idea: Wobei Wespen auch beißen können.
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Die Zecken krabbeln wieder

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 19.04.2017 - 14:41

Die haben bestimmt einen Saugrüssel.
Angeln :D