Teichbau

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
whesenius
Zander
Zander
Beiträge: 182
Registriert: 28.06.2011 - 21:43
Wohnort: Pattaya, Thailand

Teichbau

Beitragvon whesenius » 26.09.2015 - 14:15

Petri

Ich habe mir dieses Jahr ein Stueck Land 10300qm gekauft wo ich mein Haeussle bauen will.
Nach langem Suchen war es endlich gefunden, natuerlich als fanatischer Angler mit einem Bagger(loch)see von 65 x 20m und 8m (!) tief.
Das Wasser ist in der Trockenzeit wie auch in der Regenzeit gleichbleibend, es drueckt vom nahen Berg als Grundwasser hoch.

https://www.google.co.th/maps/@12.65414 ... !1e3?hl=de

Bei der Waerme in Thailand sind 8m zuviel da der Sauerstoff nicht vorhanden sein wird und es fehlt auch die Filterung.
Mein Plan ist nun mit Hilfe einer ca 1000W Pumpe (45000Ltr/std) Solarbetrieben vom tiefsten Punkt anzusaugen und als Wasserfall in einem Filterteich laufen zu lassen, dann per Bachlauf auf die andere Seite des Teichs stroemen zu lassen und hoffe damit auch das mit Sauerstoff angereicherte Wasser auf Tiefe zu bringen.

Hier seid Ihr gefragt: Angeln kann ich, (Thai) Fische kenn ich, aber so ein Projekt in der Groesse mit den Anspruechen? HILFE!!

Dieses ist meine erste grobe Idee und nun hoere ich gerne. Auch bezueglich Pumpe und Solarpanelen.. Alles wird mir helfen...


Bild

Danke im Voraus und Petri Heil
If not at Home: "Gone Fishing"

Benutzeravatar
whesenius
Zander
Zander
Beiträge: 182
Registriert: 28.06.2011 - 21:43
Wohnort: Pattaya, Thailand

Beitragvon whesenius » 28.09.2015 - 18:15

Hier auch noch ein Foto in der Bodenperspektive.. auch wenn es hier im Blinker Forum nicht so passt.
Null Antworten zu 12 -21 antworten in einigen Teichbauforen..

Bild

In der Hoffnung dass es noch mehr Angler gibt die einen eigenen Teich besitzen..

Petri
If not at Home: "Gone Fishing"

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4422
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Beitragvon Schimpi » 28.09.2015 - 20:55

Ich glaube das hier einige Erfahrung im Teichbau haben, wenn es um Gartenteiche geht. Aber in der Größe geht es doch schon ganz schön ans Eingemachte.

Aber ich glaube auch, dass du Sauerstoff in den See einbringen musst. Sonst wird es ganz schnell schwer für die Fische.
Wie man so was dann baut und unterhält kann ich dir auch nicht sagen.
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
whesenius
Zander
Zander
Beiträge: 182
Registriert: 28.06.2011 - 21:43
Wohnort: Pattaya, Thailand

Beitragvon whesenius » 28.09.2015 - 21:22

Danke Schimpi,

Also das Foto ist bei trockenem Wetter gemacht, was wie Regen aussieht ist Leben. Wir haben den Platz in der Regenzeit und auch in der Trockenzeit fast 3 Jahre fuer mehrere Tage und Naechte besucht und beobachtet.
Auch der Wasserstand bleibt konstant, warscheinlich durch das Grundwasser was von den umliegenden Bergen hochdrueckt. Klar bleibt das Wasser auch.
Wie gesagt, ein Bachlauf mit Wasserfall und Filterteich ist geplant auch wenn der Filtereffekt bei der Groesse gleich null sein wird. Scheibar haelt er sich aber selber intakt..
Schaun wir mal was da die Teichcracks sagen.. Jeder Tip hilft mir weiter..
Nur durch Zufall hatten wir den Besitzer getroffen und er hat uns einen super Preis gemacht, da haben wir nicht lange gefackelt und zugeschlagen. 1 ha Land und es ist nun als Bauland im Chanot (Grundbuch) eingetragen.
Erstmal : Altersruhesitz gefunden, nun das Beste draus machen..
If not at Home: "Gone Fishing"

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5873
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 29.09.2015 - 7:34

Hi!
Es ist garnicht so, das es mir an Erfahrung mangelt - aber Thailand - da muß ich passen... .
Wenn Du für die bessere Optik gerne einen Wasserfall haben möchtest; bitte :biggthumpup: -wrum nicht..?
Helfen wirds nicht viel.
Wenn das Gewässer schon dermaßen gute Bedingungen hat, wie von dir beschrieben, mußt Du aber auch nix verbessern; ein paar Fische rein und abwarten.. .
Auf jeden Fall ein sehr schönes Grundstück.. {ß*# {ß*#
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
whesenius
Zander
Zander
Beiträge: 182
Registriert: 28.06.2011 - 21:43
Wohnort: Pattaya, Thailand

Beitragvon whesenius » 29.09.2015 - 10:37

Danke rhinefisher,

es hat auch lange gedauert dass ich so einen Platz gefunden hab.. 56Km von meinem jetzigen Wohnort entfernt.
Durch die umliegenden Berge kann mir auch keiner was vor die Nase bauen und da der Besitzer sich mit den umgebenen Kauschukfeldern eine goldene Nase verdient, habe ich noch die Option auf den Rest der Flaeche.. 3 ha sind aber etwas viel zum Rasenmaehen wenn ich das Rentenalter erreicht habe ;-)
If not at Home: "Gone Fishing"

Benutzeravatar
whesenius
Zander
Zander
Beiträge: 182
Registriert: 28.06.2011 - 21:43
Wohnort: Pattaya, Thailand

Beitragvon whesenius » 30.09.2015 - 18:42

Erste Erfolge habe ich schon verbuchen koennen.
Einige Koizuechter und Grossteichbesitzer haben reges Interesse gezeigt, mir zu helfen den Teich zu optimieren.
Generell scheint der Teich ein ueberdurchschnittlich gutes Gleichgewicht zu haben, wie bei uns einige Weiher.
Von einem Filterteich wurde mir abgeraten da er bei der Menge Wasser nutzlos ist.
Auch braucht die Flachwasserzone nicht unbedingt sein, sondern sollte nur dem Zier und Sammlerwert einiger Pflanzen dienen.
Empfohlen wurde auch bedrohte Pflanzen da einzusetzen und so zu deren Erhalt und Vermehrung beizutragen (Eben weil der Teich so ausgewogen ist.)
Ich bewege mich langsam in eine andere Richtung, sprich die Nutzung fuer die Natur nur so weit zu optimieren und nur soviel Zierwert einzubauen, wie sie mir erlaubt..
Auch Kois wurden nicht empfohlen sondern heimische Arten anzusiedeln.
Fall Interesse besteht wo das hinfuehrt bin ich gerne bereit, auch hier weiter zu dokumentieren..
If not at Home: "Gone Fishing"

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10935
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 30.09.2015 - 19:51

Klar, immer her mit Bildern. Absolut interessantes Projekt. Zum Thema Besatz : Gibt es den Thai-typische Zierfische bzw heimische Arten?
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
GreyShade
Zander
Zander
Beiträge: 564
Registriert: 03.05.2011 - 18:12
Wohnort: Wetterau
Kontaktdaten:

Beitragvon GreyShade » 30.09.2015 - 21:18

Ich kann zwar auch nicht wirklich viel zum Thema beitragen (okay.. ich kann Bagger fahren...) aber interessieren tuts mich auf jeden Fall!
Bild

Benutzeravatar
whesenius
Zander
Zander
Beiträge: 182
Registriert: 28.06.2011 - 21:43
Wohnort: Pattaya, Thailand

Beitragvon whesenius » 01.10.2015 - 9:40

Erstaunlicherweise haben wir viele Brueder unserer heimischen Fische.

Karpfen, Hechte, Aale, Welse ja sogar Brassen und Rotfeder gibt es in den Seen und Teichen..

Immigrierte wie Snakeheads, Barramundi, Arapaimas vermehren sich teilweise schon unkontrolliert.
Arapaimas sind gross im kommen in den Fishing parks, klar bei der Kampfkraft und Stamina. Die koennen einen schnell die eigenen Grenzen zeigen bei 35 Grad in der Sonne.

und natuerlich etliche die man aus dem Aquarium kennt.

Um sich Moskitos von Hals zu halten oder sicherzustellen, dass das Trinkwasser der Regentonnen nicht umgekippt ist, benutzen die Thais in jedem noch so kleinen Wasserbehaelter: Guppys. Mollys oder Platis..

Auch haben wir eine grosse Angler Lobby:

http://www.siamfishingtours.com/fishspecies.html
If not at Home: "Gone Fishing"

Benutzeravatar
whesenius
Zander
Zander
Beiträge: 182
Registriert: 28.06.2011 - 21:43
Wohnort: Pattaya, Thailand

Beitragvon whesenius » 05.10.2015 - 15:09

Ein angenehmes Erlebnis,

ich hatte einige Pumpenfirmen angeschrieben und war bei der Antwort der Firma Genesis in Pforzheim echt ueberrascht.
Als erstes bekam ich die Antwort dass sie diese Pumpe nicht liefern koennen und besser in Thailand eine kaufen sollte.
Danach hat der Herr Moor hat mir eine komplette Bechechnung inkl der Wirkungsgrade von Schmutzwasser und Klarwasserpumpen und der gesamt Geodaetischen Hoehen verschiedener Rohrdurchmesser und Laenge gemacht, welche Vorraussetzungen die Pumpe fuer den von mir geplanten Bachlauf haben muss um oben exakt die gewuenschte Wassermenge zu liefern.
So viel Kundenservice hatte ich in der Servicewueste Deutschland nicht erwartet.
If not at Home: "Gone Fishing"